ich glaube, mein FA hatte heute keinen Bock

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alfahe 24.03.11 - 12:51 Uhr

Hi ihr Lieben,

komme grade enttäuscht vom FA wieder...

Hab eigentlich einen super Arzt, zu dem ich extra ne 3/4 Stunde hinfahre!
Er macht IMMER Ultraschall in 4D, guckt nach dem Herz (Doppler) und nimmt sich extra viel Zeit. Und wir bekommen immer ein Bild mit!

Heute dann wieder Termin und ich mich voll gefreut!
Meine Schwester ist dieses Mal mit (zukünftige Patin) und wollte ja auch gerne Baby gucken!
Dann erst CTG, und dann ins Sprechzimmer rein!

Arzt kam, kriegt grade mal ein "Hallo" raus, guckte sich das CTG an und meinte, bei dem CTG bräuchten wir keinen US machen #aerger
Das wars...
ich soll in 2 Wochen wieder kommen!
war keine 5 Minuten im Sprechzimmer.

Super, jetzt weiß ich nicht, wie groß und schwer der Kleine ist und gesehen hab ich ihn heute auch nicht :-(

und dafür fahr ich extra so lange hin....

Sorry, wollt ich einfach mal loswerden!

Lg Sandra 32SSW

Beitrag von pegsi 24.03.11 - 12:54 Uhr

Sieh es positiv: Dein Zwerg freut sich, daß er mal verschont wurde. ;-)

Meine Ärztin ist großartig und macht auch nicht jedes Mal ein Ultraschall. Und die Gewichtsschätzungen liegen ohnehin meistens total daneben, davon hast Du auch nicht wirklich was.

Mir war diesmal nach dem CTG wichtig zu erfahren, daß meine Kleine fest im Becken sitzt und der Mumu noch zu ist. Mehr brauchts nicht.

Beitrag von alfahe 24.03.11 - 12:58 Uhr

CTG war mir auch super wichtig!
Aber er hat heute auch nicht nach dem Mumu oder PH-Wert geguckt :-(

Beitrag von traumkinder 24.03.11 - 12:55 Uhr

bist du privat versichert??


wenn nicht stehen dir 3 US-Untersuchungen in deiner SS zu!! Mehr nicht.

Beitrag von steffisz 24.03.11 - 13:00 Uhr

Es gibt einige Ärzte, die es auch bei gesetzlich Versicherten jedes Mal machen ;-)

Beitrag von traumkinder 24.03.11 - 13:07 Uhr

nicht jedesmal ;-)

Beitrag von alfahe 24.03.11 - 13:01 Uhr

nein, ich bin nicht privat versichert!
Aber wenn du immer US gemacht bekommst, gehst du automatisch davon aus, das, wie immer, US gemacht wird!
Dumm, ich weiß....

Beitrag von steffisz 24.03.11 - 12:57 Uhr

Oh schade, das tut mir leid für dich.
Ich habe auch das Glück eine Ärztin zu haben, die das alles ohne Mehrkosten macht. Das letzte Mal ging ihr 4D irgendwie nicht. Sie hat es sogar so lange versucht, bis ihr der ganze PC abgestürzt ist, dann konnten die Messungen von neu beginnen :-)

Das nächste Mal wird es wieder toll, bestimmt. Und wenn ich lese, wie viele hier nur 3 mal US bekommen und ein Affengeld für ein 3D Foto bezahlen, dann bin ich echt froh, meine zu haben und du sicherlich auch bei deinem.

Ich krieg das auch alles als Kassenleistung, keine Ahnung, ob du privat bist.

LG, Steffi 35. SSW

Beitrag von alfahe 24.03.11 - 12:59 Uhr

nein, ich bin nicht privat versichert!
Er macht das auch immer so!
Und leider stellt man sich so drauf ein und geht schon davon aus, das auch US gemacht wird :-(
hauptsache CTG war gut...

Beitrag von snuffle 24.03.11 - 13:28 Uhr

Und nur weil er Arzt ist, darf er kein schlechten Tag haben?

Beitrag von alfahe 24.03.11 - 14:07 Uhr

das darf er von mir aus gerne haben, aber ist das ein Grund, es an mir auszulassen? Da kann ich ja nichts dafür...

Beitrag von snuffle 24.03.11 - 20:11 Uhr

Er ist aber auch nicht dazu verpflichtet jedesmal US zu machen. Sich dann auch noch darüber aufregen, find ich erlich gesagt nicht unbedingt toll.

Beitrag von ewwi 24.03.11 - 14:27 Uhr

Huhu, ich versteh Dich voll. Aber es ist nicht ungewoehnlich mal auch kein US zu bekommen. Viele bekommen wirklich nur 3 in der gesamten SS, ausser man zahlt dazu.

Du musst es mal so sehen, Du bist nicht krank, sondern schwanger. Meine FA hatte auch mal einen schlechten Tag und hat mich ziemlich schnell, noch nicht mal 5 min. 'behandelt'. Wie ich danach rausbekommen habe, hatte sie davor eine Krebspatientin gesehen und da scheint eine super verlaufende SS natuerlich eher mal belanglos. Auch wenn es einen selber aergert, schliesslich ist man genauso eine Patientin.

LG, Ewi