13 Monate altes Kind verdreht Augen und den Kopf (Schütteln)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jane90 24.03.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 13 Monate und sie ist seit 2-3 Tagen leicht erkältet eigentlich nur die Nase etwas zu!Vorgestern hatte sie auf einmal nach dem Aufstehen 39,5 Fieber.Aber nur einen Tag!
Vorgestern habe ich dann das erste Mal bei ihr beobachtet, dass sie so aus heiterem Himmel heraus die Augen verdreht, sie zumacht und dann den Kopf hin und her bewegt.Es sieht aus als ob ihr schwindelig ist!!!
Sie macht es aber öfters am Tag und in den verschiedensten Positionen.
(Wenn sie ein Buch anguckt, wenn sie gerade auf dem Wickeltisch sitzt,wenn sie spielt...)
Ich mache mir wirklich Sorgen...es sieht beängstigend aus!
Mein Großvater hatte auch epileptische Anfälle und jetzt habe ich Angst, dass meine Tochter evt etwas geerbt hat!

Kennt ihr so etwas evt auch???
Ich rufe gleich beim Kinderarzt an und hole mir einen Termin!

Beitrag von hopelove 24.03.11 - 13:30 Uhr

Hallo!

Also das würde ich sofort meinem Kinderarzt erklären und da auf der Matte stehen. Muss ja nichts schlimmes sein aber ich würde es so schnell wie möglich abklären lassen.

Alles Gute. Sag doch mal bescheid was der Arzt gesagt hat.

Lg hopelove

Beitrag von singa07 24.03.11 - 13:51 Uhr

Lass das abklären (gerade mit der Epilepsie in der Familie)!

Vielleicht sind auch durch den Schnupfen nur die Ohren zu und sie hat Gleichgewichtsprobleme?

Wünsche euch alles Gute
Singa

Beitrag von spatzl75 24.03.11 - 13:53 Uhr

Hi,

geh sofort zum KiA!

Kannst Du sie aus dieser Situation herausholen? Sprich, wenn Du sie währenddessen auf den Arm nimmst oder ansprichst, ist sie dann wieder "da"?

lg

Beitrag von jane90 24.03.11 - 15:03 Uhr

Das Ganze dauert nur wenige Sekunden.
Sie verdreht die Augen macht sie zu und dann dreht sie den Kopf von einer Seite zur anderen.Es wirkt nicht so als ob sie dann "weitweg" ist.Danach ist sie total normal.

Ich hab um 16:40 Uhr einen Termin bei Kinderarzt.Hoffe es ist nichts schlimmes und hängt vielleicht einfach nur mit der leichten Erkältung zusammen

Beitrag von hopelove 24.03.11 - 22:38 Uhr

#winke

Was hat der Termin ergeben???

Lg hopelove

Beitrag von spatzl75 24.03.11 - 19:31 Uhr

Was hat der Kia gesagt?