Mit Baby in den Urlaub

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janin84 24.03.11 - 13:11 Uhr

Hallole,.

im August kommt unser kleiner zur Welt,

wir haben dann vor noch in den Urlaub nach Italien zu fahren. Also so ende August. Also es is auch noch nicht sich er ob wir dann tatsächlich fahren auf jedenfall haben wir es vor, das wären dann auch unsere Flitterwochen.

Würdet ihr das machen oder wäre es euch warum auch immer so riskant oder zu anstrengend?

Beitrag von kaka86 24.03.11 - 13:15 Uhr

Meine Tochter war 5 Wochen alt, als wir für 2 Wochen nach Belgien in den Urlaub sind!

Ich habe gestillt und musste somit keine Nahrung mitschleppen oder für gutes Wasser sorgen!

Allerdings waren wir mit dem Wohnwagen und hätten jederzeit fahren können!

Ich persönlich fand den Zeitpunkt sehr gut, weil sie noch viel geschlafen hat und man trotzdem viel unternehmen konnte!

Auch dies Jahr haben wir vor zu fahren, wenn der Kleine so 6-8 Wochen alt ist!

Viel Spaß!

Carina

Beitrag von traumkinder 24.03.11 - 13:31 Uhr

ich würde es nicht machen!!!


begründung: das baby muss sich so schon an alles anpassen, neue umgebung, neue gerüche, viel lärm und stress und dann noch im urlaub?? wo man ja auch mal was sehen will, weil man ja sonst nicht in den urlaub fährt!?


neee niemals!! hätte das auch definitiv nicht geschafft in den ersten 3 Monaten!!

wir sind in den urlaub gefahren als der kleine 10 monate war, das fand ich optimal und toll #verliebt

Beitrag von canadia.und.baby. 24.03.11 - 13:16 Uhr

Ich denke nicht das du groß lust haben wirst , so kurz nach der Geburt so weit zu fahren!

Wenn du pech hast magst du die erste Zeit nichtmal sitzen.

Du bist dann noch im Wochenbett und ihr solltet euch erstmal an das neue Zuhause mit dem Baby gewöhnen!


ich würde den urlaub verschieben.

Beitrag von murmel22 24.03.11 - 13:16 Uhr

Hallo!

Also meine persönliche Meinung ist, dass ich es nicht machen würde. Zumindest nicht in den ersten 12 Wochen. Denn du musst bedenken, dass ihr euch ja auch erstmal kennenlernen müsst. Es ist ja alles neu wenn euer kleiner Schatz dann erstmal da ist.
Ich fand es damals toll, einfach nur die erste Zeit zu dritt zu Hause zu verbringen. So konnten wir uns in Ruhe aneinander gewöhnen.
Danach denke ich: nichts wie ab in den Urlaub. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Urlaub im ersten Lebensjahr noch einfach zu "händeln" ist, als jetzt. Unser Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt. Zumindest die Anreise ist dann noch etwas einfacher.

Überlegt es euch nochmal. Vielleicht könnt ihr die Flitterwochen ja noch ein klein wenig nach hinten verschieben.

LG
murmel

Beitrag von eisblume31 24.03.11 - 13:17 Uhr

Wie viel Zeit hast du denn dann zwischen Geburt und Urlaub?
Was machst du, wenn der Nachwuchs 2 Wochen später kommt?
Vom KH in die Flitterwochen? Ich glaube, an deiner Stelle würd ich eher jetzt fahren als so kurz nach der Geburt. Wir fahren 2 Monate nach dem Geburtstermin weg. Früher würd ich es mich nicht trauen... Ich schätze mal, am Anfang möcht ich lieber in meiner gewohnten Umgebung sein, Hebamme, Familie und Krankenhaus in der Nähe...

Beitrag von janin84 24.03.11 - 13:20 Uhr

ICh will ja nicht unbedingt Ende August in den Urlaub aber so in dem dreh wenn es später kommt dann wird der Urlaub auch erst später anfangen das is ja klar. ICh denke wenn der kleine so drei WOchen alt ist. Wir fahren ja auch mit dem Wohnwagen was also meiner Meinung nach auch kein Problem ist mal früher oder mal später zu fahren, da ist man ja flexibel...

Beitrag von kaka86 24.03.11 - 13:43 Uhr

Eben drum!!!

Ich liebe unseren Wohnwagen und fühle mich dort Pudelwohl!
Es ist ein 2. zu Hause!

Und falls du dich doch nicht gut fühlen solltest, könnt ihrs immernoch verschieben, oder eher wieder nach Hause fahren!

Meine Tochter hat den Urlaub auch "genossen"
Schon da hat sie mit ihren 5 Wochen fast durchgeschlafen!
Und aneinander gewöhnen kann man sich im Urlaub doch super!

Da habt ihr zumindest Ruhe vor unerwünschtem Besuch und habt genug Zeit nur für euch 3!!!

Denke, dass viele Leute den unterschied von Hotel und Wohnwagenurlaub nicht kennen und auch nicht einschätzen können!

LG
Carina

Beitrag von miecze 24.03.11 - 13:22 Uhr

Hallo,
haben wir mit unserem Sohn auch gemacht, ich war sogar mit ihm im VW Bus (ausgebaut) 10 Tage "on Tour" als mein Mann ein mehrtägiges Radrennen mitgefahren ist. SInd sozusagen hinterhergegondelt.
Ging bei uns super, in dem Alter schlafen die Kids ja viel und wo Mama ist, ist alles gut. Unser 2. KInd wird Ende Mai geboren, wir werden im Juni oder JUli wieder für zwei Wochen losziehen.
Also wenn Du bischenh improvisieren kannst und kompromissbereit bist, geht das gut.

Grüße miecze

Beitrag von lucas2009 24.03.11 - 13:24 Uhr

Ich würde es nicht machen. Die erste Zeit mit dem baby habe ich als sehr anstrengend empfunden. Ich war froh, dass mein Sohn relativ schnell nen eigenen Rythmus gefunden hat, das hätte ich ja dann alles wieder durcheinander gebracht...
Außerdem finde ich es persönlich nicht gut, ein Kind über einen so langen Zeitraum in diese Babyschalen zu "setzen"... Wir sind mit 7 Monaqten mal 5 Stunden in den Urlaub gefahren, an diesem tag war die Babyschale für ihn ein absolutes Greul!

Ich habe noch 8. Wochen auch gleich wieder meine Mens bekommen und zwar so stark, dass ich fast zur AS gemusst hätte...

Ne also ich würde es lieber verschieben.
ist aber eben meine Meinung

LG

Beitrag von steffisz 24.03.11 - 13:41 Uhr

Ich hätte auch vor allem ein Problem wegen der Babyschale. Wir haben uns extra einen Römer Baby Sleeper (da liegen sie flach) gekauft, weil wir mit 10 Wochen zum ersten Geburtstag des Neffen nach Wien fahren.

Beitrag von lucas2009 24.03.11 - 13:44 Uhr

Ja den kenne ich, gute Idee.
Das ist ja auch ok, aber in der babyschale finde ich absolut nicht optimal.

LG

Beitrag von disasli 24.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter soll auch Ende Juli Anfang August auf die Welt kommen,aber wir werden dieses Jahr definitiv nicht in den Urlaub fahren.

LG

Beitrag von misue 24.03.11 - 13:49 Uhr

Unser Kleiner soll Anfang Juni kommen und wie überlegen noch, ob wir uns trauen sollen, Ende September weg zu fahren (nach Kroatien) oder nicht. Denke, wir werden das ganz spontan entscheiden (geht zum Glück weil wir dort ein Haus haben und nichts buchen müssen).
Bin mir halt unsicher, was ist, WENN was ist und man dort zum Arzt muss oder so.. da wäre mir "deutscher Standart" schon irgendwie lieber ;-)

Beitrag von sizzy 24.03.11 - 13:55 Uhr

Unsere Kleine wird im Juni geboren und wir werden fruehestens im Oktober zu meinen Eltern fahren (300km entfernt), weil wir der Kleinen den Stress mit der Autofahrt nicht antun moechten. Vor allem ists ja auch nicht gut fuer die Kleine, so lange im Maxi Cosi zu liegen!