Waren das gestern Abend Wehen???ET+7

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 24.03.11 - 13:20 Uhr

Hallo hatte ja schon öfters geschrieben,das ich keine Wehen habe

aber Geburtsreifen Befund,sollte eingeleitet werden dann doch wieder nicht und und und...!!!

Hatte schon alles ausprobiert um Wehen zu bekommen doch nix half

Habe sogar eine Mumu dehnung, Eipollösung und Wehencocktail hinter mir!

Und gestern Abend habe ich mir einen Nelkenöltampon das erstemal reingetan um 20 Uhr nach dem Duschen & 2std.dringelassen
Und den Bauch damit eingerieben!

Dann um 22 Uhr habe ich den wieder rausgenommen,bin dann wieder auf der Couch,und merkte so ein Brennen im URL und Rücken hatte einen durchgehenden harten Bauch und es fing dann an zu ziehen im URL was stärker wurde und dann wieder schwächer und es hielt immer so über ne Minute an,und kam alle 10 min. eine Std.lang also 6 mal und war auch bissel schmerzhaft so wie starkes Mesziehen

weiss nicht wie ich das beschreiben soll aber es kam immer aufeinmal und war dann auch immer nach über 1 Min.weg und bis es wieder anfing hatte ich auch nix weiteres gespührt auser Rückenweh,hmm sind das Wehen gewesen???Wieso sind sie wieder weggegangen?
Hatte kurz den Balkon aufgemacht um zu Lüften und mir war dann kalt so das ich zitterte,kann es sein das die Wehen deshalb wieder weggingen?

Dabei habe ich mich so gefreut das sich endlich mal was tut:-(

Ach ja dazu kam noch das ich so ein Druck gespührt habe dachte ich muss Groß,bin auf Toi und hatte voll den harten Bauch und ziehen
drückte und drückte bekam kaum Luft aber kam nix also musste doch nicht groß
Und das mi den Druck war dann auch wieder vorbei.


Dann heute Morgen bin ich um 5 Uhr aufgestanden und habe mir dann nochmal so ein Tampon reingetan und um 7 wieder rausgenommen,und auf den Tampon war dann Blut,also so hell rot/rosa
aber beim abwischen war nix auf dem Papier!
Woher kam das Blut????

Habe mir kurz bevor ich es rausnahm noch 5 mal die Brüste stimmuliert also kräftig dran gerubbelt jedesmal 1 min.lang ,immer mit 3 min.Pause!
(Wehen anregend)

Dann musste ich um 10 zu FÄ wegen CTG,Bludruck,Urin waren okay

dann war ich am CTG,lag auf dem Rücken,und es schmerzte kam so ein ziehen aber durchgehend,mir wurde aufeinmal voll schlecht und schwindelig habe versucht mich leicht zu bewegen und gut Tief Durch zu atmen damit das weggeht dachte ich werde ohnmächtig,und weils nicht wegging musste ich kingeln,
Haben dann meine beine Hochgehoben,und habe mich auf der Seite gelegt und bekam Wasser dann ging es wieder,

CTG war ansonsten in ordnung,habe auch nie Wehen drauf gehabt,
FÄ hat auch diesesmal 0 Wehen im MUPA geschrieben,aber ich sah auf den Papier kleine Hügelchen,also nicht so wie sonst wo nix drauf war,
sondern es waren 3 kleine Hügel im bereich 2 also nix dolles und eine ging sogar hoch war auf der Höhe von 4 das war genau da wo es mir so komisch wurde.

Hmm komisch irgendwie,kenne mich mit den CTG auch nicht so gut aus.
Zeichnet das CTG denn immer alle Wehen auf oder gibt es auch manchmal so fälle wo es die Wehen nicht erkennt???
Oder was war das gewesen?

Naja sorry ist lang geworden,aber hoffe doch ihr könnt mir was zu meinen fragen sagen?!

Ach voll der schöne Sonnige Tag heute,perfekt um Kinder zu kriegen#verliebt

liebe grüsse an alle#winke

Jenny ET+7


Beitrag von pegsi 24.03.11 - 13:27 Uhr

Deine obere Beschreibung klingt für mich nach Wehen.

Die könnten tatsächlich durch die Kälte weggegangen sein, kalte Füße sollen ja eine Wehenbremse sein.

Woher das Blut kam, kann ich Dir nicht sagen, vielleicht einfach die (sehr gut durchblutete) Schleimhaut ein bissl verletzt?

Das miese Gefühl auf dem Rücken kann daher kommen, daß Dein Kind auf einer großen Ader gelegen und die abgedrückt hat, das passiert öfter, wenn Hochschwangere auf dem Rücken liegen.

Die Wehen auf dem CTG müßten wohl einer bestimmten Kurve folgen, um als Wehen bezeichnet zu werden, nur ein Ausschlag reicht da nicht. Da kenne ich mich aber nicht so gut aus. Kann Dir nur sagen, daß bei meiner ersten Entbindung nicht alle Wehen aufgezeichnet wurden.

Ich drück Dir die Daumen, daß es bald losgeht.

Beitrag von brine87 24.03.11 - 13:28 Uhr

gedulde dich

aber ich habe da son tipp wirde es aber niemalsmachen

ne freundin von mir hat auch wehen hervorrufen wollen und auch geschafft die hat sich in ne heisse badewanne gelegt und nen glas rotwein getrunken, glingt krass weiss ich selbst aber hat geklappt ne stunde später ging dann los

Beitrag von pegsi 24.03.11 - 13:31 Uhr

Das ist allerdings krass, daß Du hier so was postest.

Davon abgesehen, daß die heiße Wanne durchaus gefährlich werden kann, wenn die werdende Mama alleine zu Hause ist, rätst Du auch noch dazu, das Kind zu vergiften...

Beitrag von brine87 24.03.11 - 13:33 Uhr

oh mein gott so war das nicht gemeint bleib mal cool war auch nur nen tipp habe nicht gesagt das sie das machen soll

Beitrag von pegsi 24.03.11 - 13:35 Uhr

Was ist denn Deiner Meinung nach der Sinn eines Tipps?

Beitrag von uta27 24.03.11 - 13:37 Uhr

Hallo Jenny!
Durch das Nelkenöl hast Du die Gebärmutter angeschubst bzw. Deine Prostaglandine in Wallung gebracht. Vielleicht braucht das Baby noch einen Tag oder 2 bis es aktiv mitmacht und die Wehen dann nicht mehr aufhören.
Durch das Nelkenöl reizt du die Vaginalschleimhaut, was zu Kapilarblutungen führt. Es kann aber auch sein, dass die gestrigen Wehen den Muttermund noch etwas weiter geöffnet haben, was auch wiederum zu Kapilarblutungen führt (zeichnen)

Was Du da heute beim CTG erlebt hast, nennt sich Vena-Cava-Syndrom. Das passiert, wenn sich das Baby mit seinem Gewicht auf die große Hohlvene im Rücken legt, die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn gedrosselt wird.
Da hilft nur ganz schnell auf die Seite drehen! Solltest dich nicht mehr auf den Rücken legen.

Um so mehr der intrauterine Druck durch die Wehen, umso mehr drücken die oberen Gebärmuttermuskeln nach unten und umso mehr drückt sich die Gebärmutter beim CTG gegen den Schallknopf. Das sieht man dann auf diesem Ausschlag, der aufgezeichnet wird.
Die ersten wehen, die noch keinen bedeutenden Druck ausüben, sieht man nur als kleine Hügellandschaft.
Es kommt auch darauf an, wie sensibel das Gerät eingestellt ist und welche Position der Wehenableitende Schallkopf auf Deinem Bauch hat.
Ich denke mal, dass es heute, spätestens morgen losgeht bei Dir.
Es ist manchmal wirklich so, dass die Geburtswehen ein paar Anläufe benötigen!
Ich würde an Deiner Stelle jetzt keinen Nelkenöl-Tampon mehr benutzen.
Liebe Grüße und alles Gute, Uta

Beitrag von jenny21313 24.03.11 - 13:46 Uhr

Danke für die tolle beschreibung,dann hoffe ich mal du behälst Recht und ich werde noch heute oder Morgen Mama,das wäre echt schön wenn es sich doch voll allein auf den Weg macht#verliebt.

Okay dann werd eich besser nur noch auf der Seite liegen,damit mir das nicht wieder passiert war nähmlich echt eftig!

All den anderen Danke ich auch für die Antworten,und keine Angst das mit den heißen Bad kann ich eh nicht machen,habe leider nur ne Dusche:-p und Wein habe ich auch nicht da hehe:-D

Beitrag von mo2010 24.03.11 - 13:44 Uhr

Hi jenny,

sag mal wo bekomme ich so nen Nelkenöltampon her?

Bin schon ET+3 und möchte auch so gerne das es los geht, bei mir ist der Mumu auch schon 2 cm auf...

lg moni

Beitrag von jenny21313 24.03.11 - 13:54 Uhr

Huhu Moni

Mein Partner hat mir gestern aus der APO Nelkenöl mitgebracht,haben sie dort abgefüllt,hatten auch met mehr viel da,er bekam 20ml für 7 Euro

In anderen Apos kann es günstiger sein,und habe normale Tampons benutzt die ich auch bei der Periode benutzt habe,dann 4 Tropfen drauf von den Nelkenöl und dann einschieben 1 bis 2 std drin lassen und rausnehmen und das jede 5 bis 6 std wiederholen,aber nicht länger drin lassen,wegen infektion!

Manch nehmen nicht das Pure Nelkenöl,aber habe extra meine FÄ gefragt sie hat gesagt das ich ruhig das Pure anwenden kann,aber nicht mehr als 4/5 Tropfen nehmen sollte....

Kann sein das es kurz brennt aber nicht doll,keine Angst geht sofort wieder weg!

kannst deinen Bauch auch damit einreiben,habe gehört das es brennen würde und der Bauch rot wird,aber das passierte bei mir nicht habe gut drauf reagiert!

UND ES DUFTETE DIE GANZE WOHNUNG NACH NELKEN mmmMMMM:-D

wünsche uns beiden viel Glück#herzlich#klee

so langsam wirds auch Zeit für uns nech,jetzt sind wir auch mal dran:-)

alles gute und viel Erfolg!

Beitrag von marry20 24.03.11 - 14:04 Uhr

Also.... so wie es sich anhört....waren es wehen....
das komische gefühl und warum es dir schlecht ging beim auf dem rücken liegen ist klar.....
wenn du auf dem rücken liegst, wird die blutzufuhr zu deinem gehirn durch das gewicht des kindes bagedrückt... also bitte nie mehr auf den rücken liegen solange du ss bist.... das hellrote blut könnte von den wehen kommen..... vielleicht hat sich am mumu was getan!!
Die wehen fühlen sich von frau zu frau unterschiedlich an...
es gibt auch frauen die die wehen nur im rücken als schmerz spüren!
und ja bei manchen frauen zeigt es auf dem ctg keine wehen an.... war bei ner bekannten so....

wobei ich auch nicht immer so überzeugt von den arzthelferinnen bin.... bin jetzt beim drittten kind schon immer schockiert, was die alles nicht wissen!

wann es los geht, kann dir leider niemand sagen das machen jetzt kind und körper mit sich aus...

wenns richtig los geht.... wirst du es merken.... und das erfordert ganz einfach geduld..... bin auch et +1....

drück dir die daumen