Das wars dann mit meinem Job

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:23 Uhr

Hallo ihr Lieben...

hab ja schon 2x geschrieben wegen meinem Job..

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=3022457&pid=19132212

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=3056553&pid=19348045

tja und jetzt?? nix Job.

ich hatte im Oktober 2009 ein Windei, Ausschabung in der 9. Woche. Dabei wurde eine Zyste hinter der Gebärmutter festgestellt, die beobachtet werden muss.

Da ich dann heute ein Rezept für die Pille holen wollte, dachte ich mir kannst auch gleich eine Untersuchung mitmachen.

Also ich heut morgen zur Frauenärztin um einen Ultraschall machen zu lassen um zu schauen was aus der Zyste geworden ist, sagte sie auf einmal:

Herzlichen Glückwunsch sie sind in der 6. Woche schwanger..

#schock

tja das wars dann wohl mit dem Job.

wie es soweit kam?

wir wollten beide ein 2. Kind, seit etwas mehr als 1 Jahr probieren wir es, es hat bis jetzt nicht geklappt, dann hat mein Mann seinen 400€ Job verloren, deswegen wollte ich Voll arbeiten gehen.

Hatten dann vor ein paar Wochen Sex ich dachte auch noch, jetzt ist so lang nichts passiert, dann wird das letzte Mal ungeschützt auch nichts passieren.

Ich weiß total naiv, das Kind ist zwar zeitlich total ungeplant, aber absolut erwünscht ;-)

Grüssle Melle

PS: ich hoffe, dass mich der Chef jetzt trotzdem einstellt, fürs Wochenende, dann ist ja mein Mann immer für die Kiddis da.

Beitrag von wirsindvier 24.03.11 - 13:26 Uhr

Huhu

tja, unverhofft kommt oft ;-)

Herzlichen Glückwunsch #herzlich

lg

Beitrag von scrapie 24.03.11 - 13:27 Uhr

Öhm... also sei jetzt nicht so dumm und erzähl deinem Chef davon, bevor der Vertrag nicht unter Dach und Fach ist. Bis zur Geburt kannst du ja noch Vollzeit arbeiten gehen, du stehst unter Kündigungsschutz...

Du wirst später mehr Elterngeld bekommen, als wenn du jetzt weiter auf 400€ arbeitest usw... wenn du jetzt nur wegen der Schwangerschaft einen Lenz machst, dann wäre das doof.

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:38 Uhr

Das Problem wird sein, dass die Verträge erst gemacht werden, wenn die Tankstelle fast fertig ist. Und das wird ohne Verzögerung am 15.7. sein.

Ich denke bis dahin kann ich die Schwangerschaft nicht mehr verheimlichen.

Beitrag von scrapie 24.03.11 - 13:41 Uhr

Achso... dann würd ich nach dem Bauchumfang entscheiden#klee

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 13:55 Uhr

Du kannst doch schwanger eh nicht an der Tanke arbeiten, oder?
Vielleicht nutzt Du die Gelegenheit, jetzt den Job nicht machen zu können und denkst nochmal über eine Ausbildung nach?

Gruß,

W

Beitrag von caitlynn 24.03.11 - 21:51 Uhr

wieso kann man schwanger nicht an einer tanke arbeiten?

lg cait

Beitrag von gaia1976 25.03.11 - 00:39 Uhr

Gemäß § 4 Abs. 5 Mutterschutzgesetz dürfen Schwangere nicht an Arbeitsplätzen beschäftigt werden, an denen mit der Einwirkung krebserregender Gefahrstoffe zu rechnen ist. Dies betrifft unter anderem Tankstellen, an denen benzolhaltige Kraftstoffe umgeschlagen werden.

Beitrag von demy 24.03.11 - 13:30 Uhr

Hallo,
dann erzählst du deinem potenziell zukünftigen Chef einfach nix von der Schwangerschaft!

Also hast du doch gar kein Problem und hast den Job oder?

Gruß
Demy

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:39 Uhr

Das Problem wird sein, dass die Verträge erst gemacht werden, wenn die Tankstelle fast fertig ist. Und das wird ohne Verzögerung am 15.7. sein.

Ich denke bis dahin kann ich die Schwangerschaft nicht mehr verheimlichen...

Beitrag von demy 24.03.11 - 13:49 Uhr

Zieh dir nen Schlabberpulli an und probiere es aus.
Ist dann doch erst im 4. Monat.

Sei doch nicht so unkreativ ;-)

Gruß
Demy

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:51 Uhr

ich entscheide dann spontan nach Bauchumfang ;-)

Beitrag von emmy06 24.03.11 - 13:46 Uhr

du darfst schwanger doch eh nicht an der tanke arbeiten....

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:51 Uhr

Ich möchte ja auch nach der Geburt arbeiten #aha

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 13:55 Uhr

Sorry die Hälfte vom Text hat sich verabschiedet ;-)

ich würde schon gern vorher arbeiten, wusste aber bis vorhin nicht, dass man das nicht darf.

Mir würde es schon seeeehr helfen, wenn ich danach Anfangen dürfte..

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 13:55 Uhr

"Nach der Geburt" ist ja noch lange hin.
Wolltest Du nicht eine Ausbildung anfangen?

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 14:00 Uhr

Wenn ich was bekommen würde würde ich es wahnsinnig gerne machen.

Und es war geplant, dass ich die Ausbildung in der Tankstelle mache sobald sich der Chef eingearbeitet hat und alles gut läuft.

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 14:22 Uhr

Du klingst aber nicht, als würdest Du neben dem Job noch suchen, deshalb frage ich.
An der Tankstelle lernen?

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 14:26 Uhr

Glaub mir ich würde nichts lieber als eine Ausbildung anfangen..

Jap an der Tankstelle kann man eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel machen.
Und das hatte ich geplant.

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 14:33 Uhr

Ist das Deine Wunschausbildung mit bescheidenem Verdienst und noch bescheideneren Arbeitszeiten?
Du mußt ja noch 40 Jahre arbeiten...

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 14:36 Uhr

Mir macht es sehr sehr viel Spass ;-)

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 14:45 Uhr

Auch Vollzeit für immer, um davon zu leben?
Als Minijob könnte ich mir auch Jobs vorstellen, die ich nicht bis zur Rente von morgens bis abends machen möchte - vom Verdienst mal ganz abgesehen.

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 14:49 Uhr

Davon leben wird schwer sein mit Kindern, alleine ja.

aber als Kauffrau im Einzelhandel muss ich ja nicht für immer an der Tankstelle bleiben.

Beitrag von windsbraut69 24.03.11 - 14:52 Uhr

Woanders wirds ja nicht besser, oder?

Beitrag von ...melle... 24.03.11 - 14:59 Uhr

Soll ich mir deshalb jetzt eine Ausbildung suchen, die mir absolut nicht gefällt aber der Lohn höher ist?

  • 1
  • 2