Myome---habe große Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katze87 24.03.11 - 13:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt in der 10 SSW und ganz happy :D das ist meine zweite Schwangerschaft, die erste ist fünf Jahre her und mein Junior ist fit und alles ist damals gut gelaufen.

Ich war vor etwa 2 Jahren im KH mit Unterleibsschmerzen und dabei wurden etwa 3-4 Myome gefunden. da die Schmerzen wieder besser wurden, wurde ich entlassen und die Ärztin damals meinte, dass wenn ich keine weiteren Schmerzen haben würde, sie wahrscheinlich sich von alleine irgendwann ablösen und das alles kein Problem sein.

Nun bin ich eigentlich ungeplant schwanger (freuen uns aber trotzdem ganz arg dolle:) )und da ist mir das auch wieder eingefallen....habe es auch bei meinem FA angesprochen und er hat auch beim letzten US ein Myom noch erkennen können. Er meinte machen könne man nun nichts mehr und man kann nur hoffen, dass es keine Probleme gibt....

Oh man ich habe eh schon dauernd Angst, dass was passieren könnte (kenne viele die FGn hatten.....)

Könnt ihr mir bissl Mut machen? Gibts hier jemand der auch Myome hat?#zitter

Grüßle

katze87
9+6 SSW

Beitrag von bubi1981 24.03.11 - 20:22 Uhr

Hallo katze87,

jau ich habe auch ein Myom. Der warf am Anfang bei 5 cm. ICh habe sehr viele Schemrzen deswegen bekommen. War wegen Gebärmutterhalsverkürzung im Krankenhaus. Musste 1 woche lang streng liegen. Die Ver5kürzung wurde auch auf das Myom zurückgeführt.
Aber ich bin jetzt ab morgen in der 23 SSW und meinem Baby gehts Gott sei Dank prächtig.
ICh habe zwar wahnsinnige Vorwehen aber mien FA meint ich muss damit klarkommen. Das Myom ist mittlerweile auch schon kleiner geworden. Bin jetzt bei 3,5 cm. Es wird höchstwarscheinlich ein Kaiserschnitt werden, da das Myom tiefsitzend vor dem MUMU ist. Aber Hauptsache ist daß es unseren Babies ja gut geht. Die Schmerzen nehme ich gerne in KAuf. Leider sind diese Sachen aber kein Grund in den Augen von den Ärzten ein BV auszustellen.

Ich hoffe, das ich dir ein wenig helfen konnte.

Liebe Grüße und Kopf hoch, wird alles gut gehen!!

bubi1981 mit Mädel 6 Jahre und boy inside 22 SSW

Beitrag von maus29 24.03.11 - 20:51 Uhr

Hi#winke,

mach Dir mal net so ein Kopf, solange der Arzt sagt ist alles ok brauchst du dir kein Kopf zu machen.
Ich habe wohl vor der Schwangerschaft meiner Tochter die wird bald 8 Jahre #verliebt ein Myom in der Gebärmutter sitzen gehabt und sie ist Fit und alles ok keine Probl.
Jetzt bin ich wieder schwanger 21 SSW #verliebt und wieder alles bestens auch keinerlei probl.
Myome können in der Schwangerschaft auch ein wenig wachsen durch die Hormone sie bilden sich dann aber wieder meistens auf die Ausgangsgröße zurück war bei mir auch so.
Ich geh mal von aus dein FA wird das Myom im Auge behalten, genieß einfach die Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Maus29