Es könnte alles so schön sein...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 13:59 Uhr

Hallöchen...

schwups, da bin ich oder wir!

Nachdem ich gestern überglückllich vom FA erfahren habe das eine Schwangerschaft besteht aber man noch nicht viel sieht, ca. 4-5 Woche.

Bin ich heute bissl in der Realität zurück...ich arbeite in der Altenpflege und würde auch noch gerne etwas weiter arbeiten obwohl meine Chefin das sicher nicht will...will bestimmt wieder wie in der ersten SS ein BV...naja dann soll sie es halt wieder ausstellen...aber ich habe ja jetzt noch kein Mutterpass...

Wäre alles nicht so schlimm wenn ich nicht auf meiner Stat. Zimmer mit Keimen hätte in die ich ja als Schwangere nicht darf...bin aber vorwiegend alleine auf stat.

Was kann ich jetzt machen?? Meint ihr es ist möglich wenn ich beim arzt anrufe, da sie ja gestern gesagt hat das ich definitiv schwanger bin; und bitte sie mir schriftllich einfach niederschreibt das ich schwanger bin damit ich was in der hand habe für meine Chefin...kennt jemand das Problem??
Meint ihr die FA macht sowas? Ich weiß Ihr kennt meine FA nicht aber ich weiß gerade echt nicht was ich machen soll oder soll ich einfach weiter arbeiten bis in zwei wochen zum nächsten termin? Aber dann gefährde ich doch das kind?!!

Danke für Eure Antworten

VLG#winke

Beitrag von nack-nack 24.03.11 - 14:02 Uhr

Du kannst deine FA bitten dir eine Bestätigung der Schwangerschaft aushändigen zu lassen. Das ist ein kleiner Zettel auf dem drauf steht wie weit du ungefähr bist.

Kannst dazu auch anrufen und as von einer lieben schwester auch faxen lassen. Liebe Grüße

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 14:06 Uhr

Hey,
die FA hat mir für meinen Hausarzt einen kleinen Zettel mitgegeben da steht drauf das eine intrauterne Gravicktatat. vorliegt (habe im Internet nachgeschaut, das bedeutet wohl das eine Schwangerschaft vorliegt, intakt ist)
Vllt. meinst Du diesen Zettel....aber ich glaube der reicht ihr nicht...glaube rufe da um drei an und frage ob sie mir noch mal nen zettel ausstellen können, kann ja sagen das ich den zettel schon dem Arzt gegeben habe...hatte ihr das gestern schon gesagt da sagte sie, das sie mir den schreibt kann auch sein das ich zu früh abgehauen bin, war so durch den Wind...

Danke

Beitrag von nack-nack 24.03.11 - 14:16 Uhr

Nein nein.

das ist ein Zettel wo alles im guten bürgerlichen deutsch drauf steht ;-)

So einen bekommen Schwangere mit die einen beratungstermin zur Abtreibung machen. (hab ich leider aus gesundheitlichen Gründen zwei mal durch).

Ist ein Zettel drauf steht (so in etwa)

Feststellung zur: SCWANGERSCHAFT
im: 2.MONAT

Unterschrift und Stempel

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 14:46 Uhr

aso...
nee meiner ist so ganz komisch:

Sehr geehrte Kollegin/Kollege,
ihre o.g. Patientin stellte sich heute aus folgenden Gründen vor:
-
-
-
-
Die Untersuchung ergab folgenden Befund:
- -
da hat sie dann rein geschrieben:
- intrauterine Gravicktat.
-

Rufe da gleich an....

Aber für dich tut mir das ja auch leid....

Beitrag von nack-nack 24.03.11 - 14:51 Uhr

Das ist nur eine Art Überweisung gewesen so das der Arzt wusste weswegen sie dich zu ihm geschickt hast.

naja nun bin ich wieder schwanger und wir hoffen einfach das wir Glück haben werden.

Ja ruf da einfach mal an, schildere dein Problem und dann geht dort alles seinen Gang!

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 14:56 Uhr

Danke....!!!
Euch ganz viel Glück....

Beitrag von mirtai 24.03.11 - 14:02 Uhr

Naja fragen kostet ja nix :)

Ich würd den FA mal nach nem wisch fragen, je nachdem was für Keime da bei euch rumfleuchen ists bestimmt besser für dich und das Würmli :)

eine tolle Schwangerschaft noch!

lg
Rebecca und Würmli 10+1

Beitrag von lisa1990 24.03.11 - 14:03 Uhr

ich kenne dein problem!!bin auch gelernte altenpflegerin!!hatte erst kein bv aber dann hab ich mir auf arbeit den rota-virus eingefangen,wegen dem ich dann 5 tage im KH an der infusion hing:-[!!seit dem habe ich ein bv!!
und im nachhinein denke ich "warum hast du das nicht früher gemacht"!!!

ja,ich würde es so machen, dass du dir von deinem FA eine bestätigung über die SS ausstellen lässt und damit dann so schnell wie möglich zu deinem AG gehst!!

ist einfach viel zu gefährlich mit der infektionsgefahr,den nachschichten(die du ja laut mutterschutzgesetz auch nicht mehr machen darfst) und wegen dem schweren heben die ganze zeit!!
ihr habt ja sicherlich auch einige schwerstpflegefälle auf der station wie wir,oder??!!


lg lisa17.ssw

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 14:10 Uhr

Hey...
ja wir haben alles da...und nicht nur ein Keimzimmer...MRSA...
Letztes Mal hat meine Chefin mir sofort ein BV ausgestellt war gar kein Problem, ist ja auch für sie einfacher....werde um drei da noch mal anrufen...naja man darf ja als schwangere auch nicht vor sechs und nicht nach 20h arbeiten, wie das gehen soll weiß ich auch nicht!

Beitrag von brine87 24.03.11 - 14:06 Uhr

ich bin auch altenpflegerin.. bin noch nicht in BV will ich auch nicht rein

gibt es nicht ne möglichkeit in deiner einrichtung das du noch ne 2te kraft an deiner seite hast
weil alleine auf einer station geht ja gar nicht, gut ich weiss jetzt nicht was ihr für pflegefälle da habt aber wenn ihr schon nen verkeimtes zimmer habt scheint es nicht so easy zu sein
weiss die chefin schon bescheid das du SS bist?

Beitrag von tanja-pf. 24.03.11 - 14:13 Uhr

Hey...
naja für beide Seiten ist es ja eigentlich ganz gut mit einem BV...wenn die Bedingungen nicht gut sind für die SS...dafür ist der AG ja versichert...

Habe versucht sie heute zu erreichen....aber war im Haus unterwegs, hat sich auch noch nicht zurück gemeldet....hab ihr jetzt ne mail geschickt!! Denke das sie sich morgen meldet...

Ich rufe nachher noch mal beim Doc an und frage ob sie mir noch mal eine Bestätigung ausstellen können wegen der Arbeit...

Beitrag von mommomomo 24.03.11 - 15:52 Uhr

Es reicht eine Bestätigung der Schwangerschaft vom Frauenarzt (kostet 5 Euro, Kosten muss der Arbeitgeber übernehmen, ich kam mir allerdings doof vor und habe die 5 Euro nicht verlangt).
Dein FA wird dir sicherlich eine ausstellen (bei mir war beim 1. Besuch noch nicht mal eine Fruchthöhle zu sehen, nur der Schwangerschaftstest beim FA war positiv, trotzdem bekam ich gleich die Bestätigung der SS. Musst dir nicht doof vorkommen, eine zu verlangen!)

Eine schöne SS wünsche ich dir!