in 2 Männern verliebt???!!!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ingedanken 24.03.11 - 14:20 Uhr

Hallo

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll ich versuch es mal.

Vor 6 Jahren bevor ich meinen mann kennengelern habe hatte ich mich in jemanden verliebt.
Wir hatten zusammen gearbeitet es lief eine ganze weile sehr schön zwischen uns.Bis ich aufeinmal gemerkt habe das es nie was festes werden wird.Dann bin ich auf abstand gegangen die erste zeit war es sehr schwer für mich in immer zu sehen und zu wissen das es mit diesen mann nichts wird den ich doch so liebe.
Nach ein paar monaten habe ich dann mein Mann kennen gelernt er hatte es immer so bei der arbeit mit bekommen.
Es viel mir auf das er anders ist als sonst wo er doch noch wusste das ich frei bin.
Nach5 Montaten habe ich mich dazu entschieden zu meinen Mann zu ziehen.Am letzten tag auf arbeit war er auf einmal so nett zu mir uns suchte die nähe zu mir ich bin darauf nicht eingegangen und bin gefahren.
Jahre vergingen und ich habe ihm 2 mal geschrieben weil er mir einfach nicht aus dem kopf geht.
Mein mann weiß von den briefen aber nicht das ich für diesen mann auch noch gefühle habe.Oder bilde ich sie mir nur ein?ich weiß es nicht.Ich liebe meinen mann sehr aber zu dem anderen mann besteht auch ein gefühl der liebe nur anders ich denke stärker.jahre lebe ich jetzt so aber es kann doch nicht so weiter gehen .wer kennt das und wie habt ihr es geschaft von los zu kommen???

Beitrag von zz 24.03.11 - 14:38 Uhr

Hey

mir geht es im Moment sehr ähnlich. Ich arbeite zur Zeit mit einem Mann zusammen der mir sehr den Kopf verdreht, mir Schmetterlinge in den Bauch zaubert. Doch an der Beziehung zu meinem Mann hat sich nichts verändert. Ich liebe meinen Mann von ganzen Herzen, will ihn nicht missen, ich will wirklich mit ihm alt werden. Alles ist so schön mit meinem Mann.
Doch mein Arbeitskollege ist auch einzigartig, er verzaubert nicht nur mich sondern auch viele andere Frauen wie ich schon mitgekriegt habe. Dennoch habe ich noch Keine gehört die gesagt hat das sie was mit ihm hatte.
Vorhin hat er mich in den Arm genommen, mich geknuddeln, Wange an Wange, ich fuhr ihm durch die Haare. Ich stand plötzlich total neben mir. Das alles hat nichts zu bedeuten, das weiß ich, dennoch sind diese Momente soooooo wunderschön und ich genieße es einfach nur.
Denn in ein paar Wochen ist alles vorbei (er bleibt nicht in unserem Team).

Ich hoffe irgendwie das ich ihn vergessen kann, damit es mir nicht so geht wie dir.
Was ich an deiner Stelle tun würde weiß ich wirklich nicht. Was denkst du denn wie "er zu dir steht"? Würdet ihr ein Paar werden wenn du die Initiative ergreifen würdest?

Ich hatte auch den Gedanken "was wäre wenn" Ich würde bei meinem Mann bleiben, ganz klar, wir haben so gut wie nie Stress, waren uns bis jetzt immer einig in allen Lebenslagen. Das Leben mit ihm ist einfach zu schade um es aufs Spiel zu setzen.

Mach dir genaue Gedanken wie es alles sein könnte. Vielleicht siehst du dann einiges klarer.

Alles Gute für dich

zz

Beitrag von ich ja auch ... 24.03.11 - 15:51 Uhr

Ich erlaube mir auch mal als Mann ewtas dazu zu sagen -denn auch Männern ergeht dies so!
Ich habe es bzw erlebe es ja auch so - liebe meine Frau -kann mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen und würde sie auch nie verlassen!!!
Aber es gibt eben da auch eine andere Frau -wo meine Gefühle verrückt spielen - und wir es auch zulassen - trotzdem es beiden von uns so ergeht mit unserem eigentlichen "daheim"!
Ich kann Dich sehr gut verstehen, alles nachempfinden -weil ja wir sind eben Menschen und keine Maschinen oder Computer wo man das "Gefühlsprogramm" einschalten oder aufrufen kann und dann läuft es auf einer anderen Schiene!
Was Du letztendlich tust und ob du loskommen sollst -da denke ich kann dir keiner raten - weder ich noch irgendein anderer oder ein Moralapostel - da musst Du allein durch - richtig wird keine deiner Entscheidungen sein -bereuen wirst du irgendwann sicher jede deiner Entscheidungen -weil man in solch einer Situation es niemals richtig machen kann.
Warum soll es Dir anders gehen als so vielen Anderen!
Und zu den "Moralapostelinnen" - es sollte keine sagen mir passiert soewtas nicht -ich -ich niemals ... dann wünsche ich es Euch ehrlichh und aus ganzem Herzen das ihr dann die Ausnahme seid und bleibt!!!
Ein Mann der z w e i Frauen ehrlich liebt!

Beitrag von ach, ich auch 24.03.11 - 20:22 Uhr

Darf ich dich fragen, ob deine gefühle von der anderen frau erwidert werden? weiß sie, dass du sie liebst? ist es rein platonisch?

Beitrag von ich ja auch 25.03.11 - 07:07 Uhr

Sicher darfst Du mich fragen - ja ihr geht es ja genauso -auch sie hat einen mann den sie auch liebt -wie ich meine Frau - aber eben da gibt es noch jemanden -nämlich mich und sie!
Wir haben shcon stundenlnag darüber gesprochen und wir wissen wie es beide wie es jeweils daheim aussieht - und ja wir glauben auch aneinander - und ja es ist wunderschön! Dabei soll keiner sagen das wir nicht wissen wo wir hingehören -das wissen wir sehr wohl!
Geht es Dir ähnlich?

Beitrag von ja, mir geht es auch so 25.03.11 - 12:22 Uhr

er hat eine frau (seit nicht mal einem jahr) ich habe einen mann und ein kind -wir lieben unsere partner, eine trennung kommt für beide nicht in frage. aber zwischen knisterts ohen ende... es entstanden auch tiefere gefühle füreinander...
kann man 2 menschen geichzeitig lieben?!?!

Beitrag von ich ja auch 25.03.11 - 12:33 Uhr

Ich denke -was heißt "denke" -ich weiss es - spüre es und deshalb: -ja man kann!!!!!!
Sind es denn nur tiefere Gefühle bei Dir oder habt ihr ein reales Verhältnis miteinander -so wie nwir?
Wenn ja -dann musst Du doch etwas spüren -mehr als nur sexuelle Gefühle ???

Beitrag von ich auch 25.03.11 - 14:17 Uhr

ich bin mir nicht sicher. ich liebe meinen mann, wenn ich mir vorstelle, ohne ihn leben zu müssen, würde es mir das herz brechen. aber ohne den anderen kann ich auch nicht. wir haben noch nie über unsere gefühle gesprochen, jeder von uns weiß es irgendwie, weißt wie ich es meine.
seit 3 monaten sind wir auch intim miteinander, ohne schlechtes gewissen unseren partnern gegenüber. und das erschreckt mich doch sehr und macht nachdenklich... ist es liebe zu meinem mann/zu seiner frau, ist es nur schwärmerei ... was ist das? ich weiß, ich kann nicht ohne die 2... aber auf dauer, wird es heftig zweitgleisig zu fahren....
und es ist eindeutig nich nur rein sexuell, am anfang (vor einem jahr vielleicht) schon, aber mittlerweile ist es viel tiefer geworden. wir arbeiten zusammen, sehen uns 9 std. am tag und abend schreiben wir uns liebe sms oder e-mails.
ach, alles so sch...
wie bist du deiner partnerin gegenüber?

Beitrag von Traumfänger 25.03.11 - 13:15 Uhr

Hallo Du,

ich habe gerade Deinen Bericht gelesen und mich wieder erkannt. In jeder einzelnen Zeile... Darf ich Dich fragen, wie lange Du schon dieses "Doppelleben" führst? Und ob Du immer noch alles vor Deiner Frau geheimhalten kannst? Ich habe vor ca. 3 Wochen einen Mann kennengelernt, der mir auch nicht meh aus dem Kopf ging. Wir schreiben uns täglich bis zu 20 SMS, telefonieren fast täglich und wir treffen uns, um traumhaft schöne Stunden miteinander zu verbringen. Ich bereue nichts von alledem und habe auch kein schlechtes Gewissen, weil ich einfach denke, jetzt bin ICH mal dran. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Für mich und meine Familie würde sich nie etwas ändern! Aber ich genieße einfach die Lust auf Abenteuer und die Bestätigung, auch noch eine Frau zu sein und nicht nur Mutter, Haus-und Putzfrau...
Ich finde es total schön, dass Du Dich hier als Mann "offenbart" hast.
Und, ja ich stelle mir langsam auch die Frage: kann ich zwei Männer lieben?

LG
Traumfänger

Beitrag von ich ja auch 25.03.11 - 13:51 Uhr

Hallo ebenfalls Du ;-)
sicher darfst Du fragen ...
also wir sind seit merh als 5 Jahren beisammen - wo wir -ja ich sage es so -ein Doppelleben führen - und bsiher klappte es ganz gut mit dem geheimhalten! man darf eben auch nciht übertreiben und was eben wichtig ist -man muss eben gleiche Vorstellungen haben -gleiches wollen!
Wir telefonieren täglich -sind usn eben täglich auch nahe - und wenn wir usn treffen -ja dann sind wir eben nur "wir"!
Und zu deiner Frage: "Kannst Du zwei Männer lieben?" -
Also Du tust es doch schon!!!

einen lieben Gruß an Dich!

Beitrag von Traumfänger 25.03.11 - 19:25 Uhr

Du beeindruckst mich sehr! Seit 5 Jahren schon, puh, das ist eine lange Zeit! War Dir das nie zu anstrengend oder hast Du nie daran gedacht, damit aufzuhören? Ich meine, die Vorstellung, diesen Mann nun nicht mehr zu sehen, würde mir schier das Herz rausreißen. Oh Mann, er bedeutet mir wirklich sehr viel. Wir sagen ständig "Hab Dich lieb!", aber ich habe ihm heute schon gestanden, dass ich glaube, dass das gar nicht ausreichend meine Gefühle für ihn ausdrückt. Kann das sein, nach erst 3 Wochen?? Er ist mir sehr wichtig, deshalb sind wir auch vorsichtig, damit uns dieser Zauber noch so lange wie möglich erhalten. bleibt...

Beitrag von scrapie 24.03.11 - 16:16 Uhr

Erstmal solltest du darüber nachdenken, dass du noch einen Mann liebst, den es vor 6 Jahren gab... der heute aber ein komplett anderer Mensch sein kann.

Dann solltest du dir klar machen, was Priorität für dich ist... dein Mann, oder der andere?

Du solltest dir auch klar machen, dass selbst WENN du mit dem anderen zusammenkommen solltest, die Schmetterlinge auch dort irgendwann verschwinden werden und im besten Fall dem Gefühl der Liebe Platz machen... aber auch der Alltäglichkeit.

Ich kenne dieses Gefühlswirrwarr... ich bin nun bald 7 Jahre mit meinem Mann zusammen und natürlich läuft mir hier und da einer über den Weg, wo ich gerne mal dran knabbern würde, wo ich auch mal mehrere Tage an denjenigen denke... aber verlieben kann man sich täglich in einen anderen... LIEBEN kann man aber nicht jeden.

Ich glaube, dein Problem ist, dass es zu keinem Schluß kam. Das die mögliche Beziehung in der Luft hing und immer noch hängt... er war einfach weg aus deinem Leben. Es hätte werden können, aber das weißt du nicht und deswegen geht der Mann dir nicht aus dem Kopf.

Mach dir selbst klar, was du willst. Und kläre deinen Mann rechtzeitig auf, denn auf Dauer ist es unfair ihm gegenüber.

Liebe Grüße