Schimmel auf Zimmerpflanzen...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von kelasa1 24.03.11 - 14:40 Uhr

Hi...

Auf meinen Zimmerpflanzen bildet sich Schimmel...auf der Blumenerde...


Hab sie schon umgetopft,aber es fängt schon wieder an...

Was kann ich dagegen machen und warum ist das??


Danke für eure Antworten!!

#winke

Beitrag von 5474902010 24.03.11 - 15:56 Uhr

Ich hatte das auch schon und seitdem ich die pflanzen/blumen nur gieße wenn die erde "knochentrocken" ist, ist es kaum mehr aufgetreten.

LG

Beitrag von geraedts 24.03.11 - 18:05 Uhr

Bist du sicher, das es Schimmel ist? Es kann z.B. auch Kalkablagerung sein. Unser Wasser ist z.B. sehr kalkhaltig.

Beitrag von kelasa1 24.03.11 - 18:40 Uhr

Ja...es ist Schimmel...weißer "buschiger" Schimmel...

Beitrag von capri 24.03.11 - 19:28 Uhr

Ich habe mal gehört, es hilft wenn man Vogelsand rein streut. Auf dem Sand kann der Schimmel nicht mehr wachsen.

Viel Erfolg!

Beitrag von frdaja 25.03.11 - 19:29 Uhr

Klingt doof - aber hast du BilligErde? Dann wäre das Problem nämlich schon geklärt!
Das Zeug ist nicht gedämpft und dadurch wachsen Pilze, Schimmel und manchmal sogar Unkräuter.
Beim Vogelsand ist die Gefahr, das du die Feuchtigkeit nicht abschätzen kannst bei großen Pötten. Aber bei "hebbaren" Größen ist das ne gute Mögli chkeit.