keine Periode nach Mirena

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von ginny82 24.03.11 - 15:02 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal ne Frage. Ich habe mir am 2/3 die Mirena entfernen lassen wegen diverser Nebenwirkungen.

Ich habe noch am selben Tag wieder mit der Pille (Microgynon) angefangen.
So hat es mir meine FÄ gesagt und so steht es auch in der Packungsbeilage.

Ich habe jetzt eine Monatspackung fertig (Dienstag die letzte Pille genommen).

Ich habe bis jetzt noch nicht mal Unterleibsschmerzen oder dergleichen das man denken könnte die Tage kommen bald.

Ist das normal ? Ich mache mir jetzt Sorgen das ich vielleicht schwanger bin.

Meine FÄ hat mir gesagt das man die ersten sieben Tage der Pille zusätzlich verhüten soll danach brauch man nicht mehr.

Mein Mann ist gerade seit einer Woche in Afghanistan (er bleibt 4 Monate), das wäre jetzt kein guter Zeitpunkt.

Danke für eure Hilfe !

Gruss,

Ginny

Beitrag von melle_20 25.03.11 - 08:59 Uhr

Hey..

also als ich von der DMS auf die Pille wieder gewechselt habe, hat es bei mir nach dem ersten Zyklus 1 ganze woche gedauert bis ich meine tage bekam...Es kann auch sein dass du keine Periode bekommst.

Mein FA sagte auch wenn ich meine Tage bekommen sollte ganz normal wieder anfangen, da der Körper eine gewisse zeit braucht.

Ich fange Dienstags an und höre Montags auf...Die letzten 3 mal wars immer Dienstags wieder als ich meine tage bekam.

Ich hab beim ersten mal auch die Pille wieder Dienstags genommen obwohl ich meine Tage nich hatte..

LG

melle