Aushifstätigkeit Verkauf

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schlumpfinchen101 24.03.11 - 15:53 Uhr

Hallo,

nachdem mir hier im Dez. schon so super geholfen wurde möchte ich bitte gerne nochmals Eure Hilfe/Meinung/Rat in Anspruch nehmen.

Ich arbeite im Verkauf (wurde schon in einer anderen Diskussion geklärt) und jetzt war am Abend eine größere Diff.(-31,--) in der Kasse#schock. Die Kassenlade wird von mehreren Koll. verwendet und eine Übergabe (Kassensturz) findet nicht statt. Meine Schicht fing erst sehr spät an.

Es ist ein total blödes Gefühl denn ich habe fast nie eine Diff. und wenn doch nur Cent-Beträge.

Muss am WE wieder arbeiten und das "ungute" Gefühl ist irgendwie dabei, klar die Diff. muss ja nicht von mir verursacht worden sein aber trotzdem. möchte einfach nicht nochmals so eine Diff. haben.#heul

Hat schon mal jemand so was ähnliches erlebt?

LG Schlumpfinchen 101

Beitrag von stephie-2 24.03.11 - 16:10 Uhr

Hey Schlumpf.

Ich habe selbst im Verkauf gearbeitet ( zur Zeit im Mama Urlaub), ich hatte auch schon Diff. gehabt..., wird bei Euch die Kasse vor dem Wechseln nicht nochmal gezählt von deinem Kollegen vorher, ob er eine Diff. hatte?

Mach Dir deswegen keinen Kopf, denn um so mehr du dir darüber den Kopf zerbrichst, kann es passieren das du vllt. wieder eine Diff. hast.
Zähl dem Kunden sein Wechselgeld vor, da hat der Kunde die Sicherheit und du auch.

Beitrag von rosasandy 24.03.11 - 16:22 Uhr

Hallo Schlumpfinchen!#winke

Arbeite auch als Kassiererin und bei uns wird bei jeder Übergabe ein Kassensturz gemacht! Eben um solche Geschichten zu vermeiden.:-)

Würde auch immer darauf bestehen.

Habe schon in einigen Läden gearbeitet dort wurde immer eine Kassenübergabe mit Kassensturtz gemacht,kenne das gar nicht anders.

Hoffe du mußt das nicht selber draufzahlen!!!!#zitter

Hatte noch nie so eine hohe Differenz wenn dan bis ca.5€.
Bei uns ist es so wenn eine Differenz ab 15,00€ enstanden ist müßen wir einen Bericht schreiben und erläutern wie Diff. enstanden ist!

Hoffe für Dich es klärt sich auf!!!!#schwitz#pro#winke

LG Sandy


Beitrag von charleen820 24.03.11 - 16:48 Uhr

Ein Kassensturz ist bei mir Pflicht gewesen!
Mal eben kurz, das kenne ich nur zu gut. Bei mir durfte auch keine Kassiererin, die andere mal "eben" ablösen. Wenn dann nur an eine unbesetzte Kasse!

Die Differenz muss dann geteilt werden / durch Anzahl der Mitarbeiter!
Die Differenzen mussten aber bei Mir nie reingelegt werden.


Kam es öfter vor - nur bei höheren Beträgen, dann musste es ausgeglichen werden!

#klee

Beitrag von stephie-2 25.03.11 - 15:00 Uhr

Darf ich fragen in welchen Markt du arbeitest?