brauche dringend antworten geht um die HCG werte

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sissi1701 24.03.11 - 16:46 Uhr

hallo erst mal es geht darum meine HCG werte sind mal normal dann schwanken sie wieder baby gehts aber geut bin jetzt in der 9+5tage weis jemand woran das leigen kann weil mein frauenarzt weis es echt nicht und ich mach mir echt sorgen an wem kann man sich den wenden oder abwarten weil muss jetzt erst in 2wochen wieder zum ultraschal .

lg

Beitrag von meandco 24.03.11 - 16:51 Uhr

9 wochen 5 tage??? warum messt ihr da noch hcg? schlägt das herz noch nicht oder stimmt was nicht?

ich hab zwar keine erfahrung, würd aber wie überall raten: hört auf zu messen! #cool bleiben und abwarten ... gibt dem baby zeit in ruhe das zu tun, was es tun soll: wachsen und gedeihen.

dann noch mal 11./12. woche us machen. entweder schafft das kleine das ohnehin oder ohnehin nicht #liebdrueck

ansonsten:
eher mal deine werte kontrollieren - gelbkörper, schilddrüse, etc

lg
me

Beitrag von sissi1701 24.03.11 - 16:55 Uhr

ich habe probleme mit der schülddrüse nehme auch 100tabletten wenn die viell zu hoch oder zu niedrig eingstellt ist kann es den hcg wert auch daruch schwanken?

und das herz schlägt habe ich heut selbst wieder gesehen nur die blöden werte wo er immer blut ab nimmt schwanken immer und das macht mich verrückt

Beitrag von meandco 24.03.11 - 17:11 Uhr

also wenn du was für deine schilddrüse nimmst und eingestellt bist sollte eigentlich nix sein.

stell deine frage noch mal, speziell an alle die schilddrüsenfehlfunktionen haben und darauf medikamentiert werden ...

was ich weiß ist es aber so, dass es eher umgekehrt ist. steht auch da so:
http://www.nuklearmedizin.org/schilddruese-kinderwunsch.htm
http://www.nuklearmedizin.org/schilddruese-schwangerschaft.htm

frag noch mal ganz gezielt betroffene #pro

lg
me

Beitrag von lucas2009 24.03.11 - 17:06 Uhr

ALSO. Meine HCG-Werte wurden zum Anfang der SS kontrolliert weil ich zwei FG´s hatte. Da sie sich da verdopplet hatten, gingen wir von einer intakten SS aus...Bisher ist auch alles TOP.
Ab ca. der 8.SSW ist es aber so, das sich das HCG eben nicht mehr verdoppelt sondern eben nur noch sprunghaft ansteigt.
Ab der ca: 12.SSW ist es sogar rückläufig.
Das sollte deine FÄ aber eigentlich wissen.

LG