Hat jemand Tipps für mich???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary09 24.03.11 - 17:08 Uhr

Hallöchen erstmal...

Nun Verhüten wir seit 1 Jahr nicht mehr und bis jetzt nie was passiert :(
Vor einem dreiviertel Jahr hatte mich meine FÄ schon grob untersucht ob alles ist wie es seien soll (alles wunderbar sagte sie)

Habe immer Eisprungkalender geführt doch irgend wie wills nich klappen...
So nun mache ich mir nach 1 Jahr dann doch mal meine gedanken wollten eben "langsam" anfangen also wir wollten uns kein druck machen und eben sehen ob es irgend wann klappt ( mein schatz: wenns passiert, dann passierts und wenn nicht dann nicht)

Naja ich dagegen habe mir immer wieder hoffnungen gemacht...#schmoll
So nun meine Frage habt ihr tipps für mich was ich als nächsten "Schritt" alles machen kann damit es mal klappt???
Habe für nächsten Montag schon ein Fa termin gemacht....

Ps: seit 1 Monat nehme ich Folsäuretabletten....

#danke schon mal...

Beitrag von janne90 24.03.11 - 17:09 Uhr

Hi,

hat dein Mann schon mal ein SG machen lassen?
Es muss ja nicht immer an der Frau liegen das es nicht klappt ;-)

lg
Janne90

Beitrag von mary09 24.03.11 - 17:11 Uhr

Naja wie Männer so sind traut er sich im moment noch nich so richtig ;)
Bin aber dabei ihm das doch ans Herz zu legen...

Beitrag von katik75 24.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo zurück,

kann dir genau nachfühlen....ich hab zwar erst im August die Pille abgesetzt, aber seitdem tut sich Monat für Monat auch nichts...
Aber sag mal, was heißt das, dein FA hat dich grob untersucht ??
Wichtig wär auf jeden Fall, dass mal ein Hormonspiegel bei dir gemacht wird...muss am Anfang der 1.Zyklushälfte sein, bei mir war es am 5.ZT...danach hat mir mein FA geraten, meine Schilddrüse untersuchen zu lassen...diese Werte waren dann alle soweit in Ordnung...

Ich nehm seit einer Weile Ovulationstest, um meinen ES genau zu bestimmen...manchmal herzelt man auch einfach an den falschen Tagen ;-)

Jetzt hab ich mein Schätzelein auch mal soweit, dass er ein Spermiogramm machen lässt...einfach um herauszufinden, ob bei ihm alles in Ordnung ist...Nach 1 Jahr so wie bei dir bzw euch, wär das vielleicht auch mal eine Möglichkeit um diesbezüglich Gewissheit zu haben...

Drück dir jedenfalls die Daumen, dass es bald einschlägt :-)
Liebe Grüße,
KatiK75

Beitrag von aberalleachtung 24.03.11 - 17:20 Uhr

ich mache jetzt seid 3 monaten ovus- die digitalen von clearblue....

bis dahin habe ich meinen ES immer völlig verkehrt eingeschätzt- der ist immer 3-4 tage früher als ich dachte

ausserdem messe ich jetzt seit 2 monaten temp.- auch sehr interessant

liebe grüsse und viel glück, andrea

Beitrag von mary09 24.03.11 - 17:27 Uhr

Danke für die Antworten schon mal...
Naja meine Fä hat nur US gemacht und geschaut ob da alles ok ist mehr noch nicht...Deswegen gehe ich Montag nochmal hin und will mich informieren was ich noch machen kann...
Wo bekommt meine diese Ovulationstests her und was genau ist das???
Vielleicht haben wir ja auch an den falschen Tagen geherzelt...

Beitrag von olivia2008 24.03.11 - 17:31 Uhr

Ich bin gerade im 8.ÜZ.
Als ich bei meinem FA war und meinen unerfüllten Kinderwunsch schilderte, sagte er als erstes, ich solle meinen Mann "nach oben" (eine Etage höher zum Urologen) schicken, da fast immer die Männer und so gut wie nie die Frauen "Schuld" daran sind.
Gesagt, getan, gab mein man eine Spermaprobe ab. Das konnte er "ganz bequem" zuhause erledigen und brauchte den Becher nur noch abgeben. Zwei Wochen später hatten wir das Ergebnis: bakterien hindern die Spermien in der Beweglichkeit.

Bei einem bekannten ähnlich: Ihm wurde gesagt, er habe nur 5% aktives sperma. Nach der Behandlung mit Medikamenten stieg es auf 75%.

Bei mir wurde trotzdem mit der Behandlung von Clomifen begonnen, die den Eisprung auslösen.

Als erstes sollte also dein Mann ein Spemiogramm abgeben.
Wenn bei dir nach einem ES geschaut werden soll, musst du zwischen dem 10. und 12. Zyklustag einen Termin zum Ultraschall machen. Eine Woche später wiederholt man den Ultraschall und kann anhand des geplatzten Follikels erkennen, ob ein Eisprung statt fand.

Alles Gute für euch#klee

Beitrag von mary09 24.03.11 - 17:36 Uhr

Ok super ihr habt mir schon gut weiter geholfen, bin ich ein bischen schlauer....
Werde dann noch einaml mit meinem Schatz darüber reden...(mal sehen was er sagt)