ungeplant schwanger, Angst mit dem finanziellen

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von biene-maja 24.03.11 - 17:18 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
wir haben einen 17 Monate süßen Sohn. Jetzt sind wir leider mit dem 2. schwanger das im Oktober zur Welt kommt. Es war ein Unfall. Eine Abtreibung kam für uns nicht in Frage da wir ja eh noch ein zweites wollten nur halt noch nicht jetzt. Aber nun ist es so und freuen uns trotzdem sehr darüber.
Wir machen uns halt nur große Gedanken ob wir das finanziell gestemmt bekommen. Ich bin leider arbeitssuchend, mein Lebensgefährte arbeitet. Ich bekomme daher nur den Regelsatz von 300,00 € und das Kindergeld 368,00€ für zwei. weiß jemand ob ich vielleicht noch Hartz IV zum Lebensunterhalt dazubekommen könnte und bei der Caritas einen Zuschuss für Ausstattung bekomme? Mein Partner verdient etwa 1200,00 € im Monat. Weiß jemand auch ob das Arbeitsamt einen Umzug finanziell unterstützen würde. #schwitz
Ich würde mich wirklich über Antworten freuen!#huepf

LG und vielen Dank im voraus #winke
biene-maja

Beitrag von anne87g 24.03.11 - 19:59 Uhr

Hey!

Erstmal alles gute zu deiner Schwangerschaft #ole

Ich würde sagen, das du auf jeden Fall immer einen Hartz4 Antrag stellen kannst. Du wirst ja sehen, was da raus kommt. Aber immer versuchen!
Hab da viele Erfahrungen ;-)

Erstausstattung gibt es immer unterschiedlich. Caritas, Pro familia und auch beim Jobcenter, wenn du Leistungen bewilligt bekommst, gibt es auch finazielle Unterstützung für Schwangerenbekleidung und der Babyerstausstattung. Genaueres erfährst du, wenn du vielleicht mal zu einem Beratungsgespräch gehst. Lass dich von Aussagen wie "Sie brauchen keinen Antrag stellen" nicht abschütteln!!!! Antrag holen, abgeben und Anspruch prüfen lassen! Wenn dein kleiner schon 17 Monate alt ist bekommst du doch kein Elterngeld mehr oder? Wenn das Elterngeld ausgelaufen ist, denk ich hast du ganz gute Chancen Arbeitslosengeld II zu bekommen.

Wenn du fragen hast meld dich!

LG Anne

Beitrag von felicia12022008 25.03.11 - 09:11 Uhr

Hallo erstmal,
und alles gute zum werdenenden nachwuchs.
Einen antrag auf hartz 4 kannst du versuchen vielleicht hast du noch einen anspruch. aber das kommt drauf an was ihr an miete zahlt. was du auf jedenfall verscuhen solltest ist bei caritas oder pro familia die haben auch adressen oder der kath. kirche gibt es extra welche einen antrag auf zuschuss für kinderausstattung. habe ihn damals selber gestellt und mein mann hatte auch nur etwa 1200 euro im monat beim 2. kind. habe extra geld für umstandskleidung und für kinderausstattung und nach der geburt nochmal einen einmaligen betrag von 100 euro bekommen. je nach dem was ihr an zahlungen zu leisten habt und da ja nur einer verdiener ist kannst du versuchen einen antrag auf kindergeldzuschuss zu beantragen. steht alles beim arbeitsamt auf der seite wo auch der kindergeldantrag ist. hatte ndamals das glück das wir zusätzlich den beitrag in höhe von 140 euro bekamen ist aber unterschiedlich. ein versuch ist aes auf jeden fall wert.

und auch wenn das finanzielle einen manchmal den kopf zermartert dass schafft ihr schon, das wichtigste ist das das kleine gesund und munter zur welt kommt der rest wird sich dann auch klären.
Drück dir die daumen das alles klappt.

Lg felicia 12022008