18.SSW: Schmerzen und Krämpfe in Magen und Darm / Eure Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bellemusic 24.03.11 - 18:03 Uhr

Hallo,

ich bin seit heute in der 18.SSW.
Habe gestern eine Stunde vor dem Einschlafen zwei Brote gegessen und dann wegen Sodbrennen noch ein Rennie eingeworfen.
Um 2 Uhr morgens bin ich mit einem starken Druck auf dem Magen und einem komplett harten / aufgeblähten Bauch wach geworden.

Mein erster Gang war auf die Toilette, viel hat sich da nicht getan, also nicht der dazupassende - sorry - Durchfall den ich erwartet hatte.
Dann war plötzlich mein Kreislauf im Keller, das habe ich mit einem Glas Orangensaft ganz gut in den Griff bekommen. Kurz darauf war mir so schlecht daß ich mich übergeben musste.

Die ganze Nacht haben mich dann richtig starke Magenschmerzen geplagt.
Heute früh war ich gleich zur Kontrolle beim Arzt, der hat mir Magnesium (Magnosolv Granulat) und einen Magenschoner (Ulcogant) verschrieben.
Habe mir auch schon alles besorgt. Dem Magen gehts ein bisschen besser, aber der Darm tut immer noch weh.

Kennt das eine von Euch? Kann es daran liegen daß sich jetzt alles verschiebt? Könnte es wirklich vom späten Essen kommen? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit und ein paar Tipps für mich. Ich kenne das nämlich aus meiner ersten Schwangerschaft nicht.

Vielen Dank im Voraus & LG
Belle

Beitrag von nicki20 24.03.11 - 18:18 Uhr

Hallo, also ich kann nur von mir reden: seit ich schwanger bin reagiert mein Körper auf manche Speisen sehr krass mit Bauchkrämpfe, Durchfall,..
Hatte heute Mittag mir einen Smoothie aus Ananas, Kokos und Banane gegönnt. Bin danach spazieren und innerhalb von Sekunden Bauchkrämpfe. Da ich mich mittlerweile kenne nix wie heim. keine Minute zu spät sonst wäre es böse ausgegangen wenn ich keinen Klo gehabt hätte....

Beitrag von bellemusic 24.03.11 - 18:25 Uhr

danke für deine Antwort! Anscheinend reagieren manche von uns ziemlich empfindlich auf die Hormonveränderung in der Schwangerschaft..

Alles Gute
Belle