nasenbluten in schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von marieann 24.03.11 - 18:03 Uhr

kennt das jemand? hatte heute zum ersten mal im lebn nasenbluten.
bin so blöd und mache mir jetzt sorgen ob das irgendwas mit baby zu tun hat.

Beitrag von antje89 24.03.11 - 18:05 Uhr

is ja krass, aber vorhin hatte ich auch zufällig und unerwartet nasenbluten, aber nur ganz wenig und nicht doll.
wird nix mit dem baby zu tun haben.
nasenbluten kann in der schwangerschaft vorkommen.

lg antje mit prinzessin 32 ssw

Beitrag von bambi85 24.03.11 - 18:06 Uhr

ich hab öfter nasenbluten. hatte ich in der 1. ss schon und in dieser auch. nach der schwangerschaft ist das aber wieder weg.

Beitrag von erbse2011 24.03.11 - 18:06 Uhr

kann aber auch auf bluthochdruck hindeuten, das kommt bei mir im sommer immer vor.

wennst du das nochmal hast sprich mal dein FA drauf an.

Beitrag von sweety93 24.03.11 - 18:06 Uhr

wo von das kommt weiß ich nicht aber ich habe es auch von anfang an und mein FA meinte das das bis ende der schwangerschaft bleiben kann

lg sweety + boy inside #verliebt 29 SSW

Beitrag von frog79 24.03.11 - 18:07 Uhr

Hi,

wenn Du Dir mal so die Wehwehchen bei Schwangeren liest, taucht Nasenbluten immer auf. Hat einfach was mit der besseren Durchblutung und dem Mehrblut während der Schwangerschaft zu tun. Ich hatte schlimmes Nasenbluten während einer Erkältung, welches garnicht mehr richtig aufhörte. Darauf hin bin ich zum HNO, und der hatte einige Stellen gefunden die er mir dann auch verödet hat.

Was Du vielleicht vorbeugend tun kannst, ist Nasensalbe mehrmals täglich verwenden, einfach um Deine Nasenschleimhäute geschmeidig zu halten.

Alles Gute und LG, frog79

Beitrag von maerzschnecke 24.03.11 - 18:09 Uhr

Ich hatte strömendes Nasenbluten in der Frühschwangerschaft. Das kam aus dem Nichts (ohne Niesen oder Schneuzen) und schoß gerade so aus der Nase heraus - ich habe da zweimal bei der Arbeit den ganzen Papierkram auf dem Tisch vollgeblutet #schwitz.

Das kommt in der Tat von der 'besseren' Durchblutung der Schleimhäute.

Beitrag von paulina510 24.03.11 - 18:12 Uhr

Das hat was damit zu tun, dass Du besser durchblutet bist! Alles ganz normal! Ich hab das jedesmal wenni ch mir die Nase putze.

Sollte es allerdings zu stark werden, geh zum FA.

Alles Gute Dir!

Beitrag von kaeseschnitte 24.03.11 - 19:05 Uhr

ja, ich hatte in dieser schwangerschaft am anfang mal zum ersten mal in meinem leben nasenbluten. zwar nur einmal, aber seither habe ich ständig blutige popel (igitt, ich weiss...). liegt an der besseren durchblutung der schleimhäute.
grüsse
ks