Zum Notdienst oder bis morgen warten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zelania 24.03.11 - 18:20 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab mal ne frage meine kleine Maus hat eben ausm heiteren Himmel Fieber bekommen 39,6 ich habe ihr ein Zäpfchen gegeben allerdings liegt sie hier nur rum und weint ziemlich viel deshalb bin ich mir total unsicher ob ich nicht doch besser noch heute zum Notdienst soll.
Meine Mutter meinte ne warte bis morgen früh aber sie ist ja nicht fit sie kann nicht mal richtig einschlafen da sie dauernt zuckt und wach wird und dann weint.:-(
Was meint ihr soll ich besser noch zum Notdienst gehen?Sie hat auch seit heute morgen 3 rötliche Flecken so um den Mund herum.#kratz

ich danke euch und hoffe auf schnelle Antworten.

LG Cindy die sich voll den Kopf am zerbrechen ist :-(

Beitrag von schwilis1 24.03.11 - 18:36 Uhr

ich denke wenn die kinder so hoch fiebern ist es verständlich wenn sie matsch sind... wenn du denkst sie hat schmerzen und weißt nicht woher sie kommen, dann lass mal drüber schauen.
hat das Zäpfchen denn geholfen? Fieber runter? schmerzen weniger?

Beitrag von zelania 24.03.11 - 18:50 Uhr

Naja eben wars mal für ne viertelstd besser nun liegt sie wieder da.Ich werde morgen früh direkt zum Kinderarzt gehen grade wegen dem Wochenende.
Danke dir für die schnelle Antwort :)

Beitrag von nurmal-ich 24.03.11 - 18:39 Uhr

Hallo,

ich würde bis morgen warten, bei so kleinen geht Fieber ja schnell mal so hoch.
Meine Kleine ist wenn sie mal Fieber hat auch total Ko und kann trotzdem nicht schlafen, aber mit Fiebersaft/Zäpfchen geht es meistens doch, wenn nicht mach ich zusätzlich mit Lauwarmen Wasser Wadenwickel.

Wenn das Fieber morgen noch ist kannste ja gehen wenn es dich beunruigt.

LG

Beitrag von zelania 24.03.11 - 18:52 Uhr

Hallo danke dir für die Antwort.
Also sie ist echt angeschlagen das merkt man.Ich werde mit ihr morgen früh zum Arzt da das wochenende dazwischen liegt.Eben war es mal besser für ne viertelstd jetzt liegt sie wieder da.
Ich bin das alles nicht so gewohnt da es mein erstes Kind ist und sie bis jetzt nur einmal krank war.
Schönen Abend noch :)

Beitrag von modo 24.03.11 - 18:52 Uhr

Hallo,


ich bin wegen genau so nem Fall mal Sonntags nachts zum Notdienst da das Fieber nicht runter ist trotz Zäpfchen...

Naja es war alles in Ordnung, es war das 3 Tage Fieber und naja.
Ich hab mich danach besser gefühlt, aber ansonsten wars für die Katz.

Entscheide aus dem Bauch raus-denn egal was andere dir raten, du musst
letzendlich bis morgen wenns is durchhalten und bevor du dich verrückt machst geh und hol dir Gewisheit.

Mein Kia meinte am nächsten Tag dann, dass Fieber bis 40 nicht schlimm ist und das Fieber immer gut ist, da der Körper arbeitet.

Ich wünsche nur das Beste

Beitrag von rentzi 24.03.11 - 19:50 Uhr

Bei uns ist aus dem zucken so wie du es beschrieben hast ein Fieberkrampf geworden. Also ich würde fahren.
Unsere maus lag 5 Tage danach auf der ITS.

Ich will dir jetzt keine Angst machen aber ich hätte Angst das es wieder ein Fieberkrampf wird.

LG
rentzi mit Mausi 13 Monate