Hab einige fragen zum abbruch :-(

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von habe angst 24.03.11 - 18:22 Uhr

Hallo....

Ich bin in der 7.woche ss und muss leider aus medizinischen gründen einen abbruch machen lassen.:-(
Es fällt mir schwer genug und ich möchte daher nicht näher drauf eingehen,habe nur noch ein paar fragen die mir heut leider keiner mehr beantworten konnte!

Also ich habe mit der Ärztin am Telefon geredet und sie hat mich kurz aufgeklärt wie es an dem Tag ablaufen wird usw. und meinte dann nur ich solle nüchtern sein und dass ich dort dann tabletten bekommen werde und erst mal 3 stunden warten bis der eingriff gemacht wird!#schwitz sie meinte das es an den 2 kaiserschnitten die ich hatte liegt,genau meinte sie wird der arzt mir das noch erklären! nun frage ich mich wie ich das überstehen soll....es fällt mir so schon nicht leicht und ich kann nicht verstehen was die kaiserschnitte damit zu tun haben?!Das macht mir sorgen.und ich hab um 9.45 uhr den termin bis wann darf ich denn vorher essen und trinken?ich leide ja im moment an übelkeit und kreislaufprobleme wie mach ich das denn,wenn ich so lang nichts essen und trinken darf?bekomme ich was zur beruhigung?und darf mein mann bei mir bleiben bis zum eingriff?ich habe einfach nur angst! #heul
und heute am telefon,war ich so schon fertig genug das mir diese fragen nicht eingefallen sind,nun erreiche ich keinen mehr!


Ich hoffe mir kann hier jemand helfen oder mich beruhigen!
liebe grüße

Beitrag von isi1709 24.03.11 - 19:04 Uhr

Hi,

bei einigen Fragen kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Hab hier aber mal nen Link zum "Nüchtern sein" für dich. Vlt. hilft dir das ja weiter.
http://www.cosmiq.de/qa/show/2688482/Wenn-ein-Arzt-sagt-man-soll-nuechtern-zum-Termin-erscheinen-ab-wann-darf-man-dann-nichts-mehr-essen-oder-trinken/

Liebe Grüße

Isabel

Beitrag von hab angst 24.03.11 - 19:09 Uhr

Danke dir für deine Antwort!
leider hat mich das nun auch nicht wirklich weitergebracht....;-)

normal ist es ja vor einer OP so das man bis abends 22 uhr noch essen und trinken darf und ab dann nichts mehr...aber da mein termin ja ziemlich spät ist,würd ich schon gern wielleicht bisschen wasser trinken können morgens,sonst klapp ich doch zusammen oder?!

vlg

Beitrag von polediana 24.03.11 - 19:11 Uhr

hi,

lass dich erst mal drücken #liebdrueck
deine geschichte tut mir sehr leid, aber du hast gar nicht beschrieben WARUM genau denn jetzt der abbruch sein soll?
das würde ich wirklich genau klären, auch nochmal rat von einem anderen arzt einholen. was ist denn so schlimm was man schon in der 7. ssw feststellen kann?
der schritt ist zu schwer um irgendwas nicht geklärt zu haben.

in der regel dauert so ein eingriff 10min- eine halbe stunde, kommt drauf an wie weit die ss schon ist. du kannst den ganzen abend davor essen und trinken was du magst, am tag der OP keine getränke, kein essen, kein kaugummi und nicht rauchen.
in der regel werden eingriffe ja in der früh, bzw. am vormittag vorgenommen. aber nüchtern musst du da sein. ich weiss es das porblem mit der übelkeit, mir gings genauso, also ich konnte halt eh nichts essen, der kreislauf war kein problem, die seelische anspannung war viel zu groß.

danach kam ich noch ca. 2 stunden in einen aufwachraum, und wurde dann von meinem besten freund abgeholt. dass dich jemand abholt ist pflicht. du darfst nicht alleine gehn und auch in der selben nacht muss jemand anwesend sein.

die schwangerschaftlübelkeit war sofort nach dem aufwachen weg. auch die brüste am selben tag wie vorher. das klitzekleine bäuchlein hatte ich noch etwa eine woche.

es war der schlimmste tag meines lebens, der größte fehler...

deshalb lass bitte alles klären, bevor du voreilig handelst. nachher ist alles vorbei, es ist ein riesen schritt.

wünsch dir viel #klee und meld dich doch nochmal.
#liebdrueck diana



Beitrag von hab angst 24.03.11 - 19:21 Uhr

Danke dir für deine Antwort!

also eigentlich wollt ich nicht wirklich drüber reden daher nur ganz kurz:

Ich kann /darf ich keine Kinder mehr bekommen...hatte schon ein hohes risiko in der letzten ss und mir wurde schon dort gesagt das ich nicht nochmal darf!nun ist es aber trotz verhütung passiert!

und nun hat sich bei dieser schwangerschaft nicht mehr viel getan,d.h. kein herzschlag mehr

#heul

Beitrag von hb angst 24.03.11 - 19:30 Uhr

sorr,bin ein wenig durcheinander...
aber ich hab geschrieben kein herzschlag "mehr" ich meinte aber das sich bis jetzt gar nicht erst was getan hat!

Beitrag von polediana 24.03.11 - 21:12 Uhr

das tut mir wirklich über alle maßen leid...
also dann hat das kleine quasi gar keine chance weil es irgendwie gar nicht lebt??? #schmoll

lass dich mal drücken. also ich dachte das was ich erlebt hab war bitter...

wenn es gar keine hilfe gibt, aber dann mach es so schnell es geht.du gewöhnst dich nur dran...

ich hör dir immer zu wenn du jemand zum ausquatschen brauchst und denk an dich!

glg viel #klee
diana mit #stern (9. ssw)

Beitrag von hab angst 24.03.11 - 21:29 Uhr

Hey,ganz ehrlich?ich bin dir grade sowas von dankbar für deine lieben worte!#liebdrueck
hab ausser meinem Mann niemanden mit dem ich drüber reden kann und mein mann mag und kann wohl noch nicht so drüber reden,aber ich lasse ihm die zeit!

Ja,es hat so gesehen gar nicht erst gelebt!:-(aber ich bin ehrlich:es ist etwas leichter für mich,ich mein ich war vorher nie in so einer situation,aber ich denke wenn ich das kleine und den herzschlag sehen würde,ginge sowas gar nicht!

Ich hoffe einfach nur das es ziemlich schnell geht und ich das ganze verarbeiten kann,denn jetzt steht man so mitten drin und kommt nicht vorran,ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll!erst am dienstag hab ich den termin :-( es tut unglaublich weh,solang noch zu warten!aber da muss ich wohl jetzt durch,und ich muss stark sein für meine beiden töchter!und wie schon gesagt mein mann kommt mit,da fühl ich mich auch schon viel wohler!

Das tut mir leid,das du auch schon sowas erleben musstest!:-(
es ist einfach schwer,aber ich denk einfach ganz fest an meine beiden Mäuse und kann ja eigentlich froh sein,das ich meine jüngste wenigstens gesund zur welt bringen konnte!

danke dir,für deine tröstenden Worte#liebdrueck

Beitrag von sunflower5 25.03.11 - 10:50 Uhr

Tut mir leid, dass du nun doch ss geworden bist.
ABer wenn du keine Kinder mehr bekommen darfst, dann solltet ihr über eine Vasektomie bei deinem mann oder Steri bei nachdenken.

lg

Beitrag von flummi1988 25.03.11 - 14:30 Uhr

hmm... wieso musst du denn einen Abbruch machen lassen?
Wenn die Schwnagerschaft nicht in Ordnung ist, wird es doch ausgescharbt???
Ich hatte 2 FG, d.h. bei beiden Schwangerschaften hatte ich Blutungen und das Herz hat nicht geschlagen, die kleinen haben sich nicht weiterentwickelt (7 und 9 SSW)
Aber ich musste zu Ausscharbung und nicht zum Abbruch...

Beitrag von hab angst 25.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo....

Ja es ist eine Aussacharbung....
tut mir leid das es falsch rüber kam,kenne mich ja auch nicht so damit aus...dachte das ist eigentlich das selbe!

gruß

Beitrag von dieselelse 24.03.11 - 19:41 Uhr

hi
fühl dich mal#liebdrueck
und es tut mir sehr leid für dich
klar darf dein mann bei dir bleiben.
du kannst dir auch was zur beruhigung geben lassen.
Ich dorfte bis 00h was essen sollte um 8.30 dasein und bin so gegen 10 dran gekommen.
Was das mit dem ks auf sicht weiß ich leider auch nicht,dabei habe ich selber zwei und danach eine as wegen verwachsungen.

alles gute für dich und ganz viel kraft
moni

Beitrag von hab angst 24.03.11 - 20:26 Uhr

Ich Danke auch dir füe deine liebe antwort!

ich werde es einfach so machen wie bei meiner Gallen op und ab 22 uhr nichts mehr essen und eventuell nachts noch nen schluck trinken!

Ja ich hoffe mein Mann darf solang noch da bleiben,ich hab wirklich tierische angst!Aber ich werd das schon zusammen mit meinem Mann schaffen!

vlg

Beitrag von gioia2323 24.03.11 - 22:25 Uhr

Hallo du.
Also ich würde mir an deiner Stelle zuerst eine zweite Meinung einholen. Ärzte können sich auch irren. Alles Gute!!!!
lg gioia