Übergansrechnen!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von spyro74 24.03.11 - 19:06 Uhr

Hallo,
ich suche ein gutes Spiel oder Übungsheft mit Zehner-Übergang, das klappt bei meiner Kleinen noch nicht so ganz, sie versteht es zwar aber nicht immer. Kann mir da jemand vielleicht ein gutes Spiel oder Übungsheft/Buch empfehlen? Sie ist im ersten Schuljahr.

Danke schon mal!
LG
Spyro

Beitrag von spyro74 24.03.11 - 19:07 Uhr

Hab in der Überschrift ein g vergessen lol! Soll natürlich Übergangsrechnen heissen!

Beitrag von masinik 24.03.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich habe für meinen Sohn in der ersten Klasse das Kartenspiel "Elfer raus" wieder ausgekramt.
Er spielt es total gerne, es ist ganz simpel und ich finde es klasse für das Zahlenverständnis im Raum von 1-20.

lg

Beitrag von marion2 24.03.11 - 20:19 Uhr

Hallo,

rechnet mit den Fingern. Für den Zehnerübergang leihe ihr deine.

Geht besser als du glaubst ;-)

Alternativ:

Steht euch ne Autokiste zur Verfügung? Mit kleinen Autos in einer Reihe lassen sich solche Sachen auch super darstellen. Alternativ würden sich sicher auch Kleider von PollyPocket oder so eignen. Eigentlich alles im Kinderzimmer, was sich in Reih und Glied anordnen lässt. ;-)

ungefähr so:

Aufgabe: 8 + 5

8 was-auch-immer nebeneinander aufreihen. Dann bisschen Platz und dann 5 was-auch-immer. Die 5 was-auch-immer splittest du dann in 2 und 3. nach 2 sind die 10 voll dann haste nächste Reihe drei - also dreizehn...

Kannste mir folgen?#gruebel

Übste besser erst Mal allein ;-)

LG Marion

Beitrag von spyro74 24.03.11 - 20:37 Uhr

Ich weiss was Du meinst! Hab ja noch eine Große die in der dritten Klasse ist :)

Nur wollte ich ihr das nicht mit Gegenständen erklären!

Aber danke für Deine Hilfe!

Beitrag von marion2 24.03.11 - 20:59 Uhr

Aber gern doch :-D

Bei meinem Sohn hat das die besten Erfolge gebracht. Er musste alles anfassen können.

Viele Kinder können in dem Alter mit abstrakten Zahlen noch nichts anfangen. Da hilft es, sich die Einheiten (Autos, Puppen,...) vorzustellen.

Beitrag von bine3002 24.03.11 - 20:27 Uhr

Wir nehmen dafür kleine Deko-Steinchen. Haben wir immer auf dem Tisch stehen und wenn gerechnet wird, dann sind das unsere Rechensteinchen. Klappt gut.

Beitrag von motzkuh05 24.03.11 - 20:56 Uhr

Hallo,
Steine in Eierkartons legen beim Rechnen, nach dem Zehnerübergang kommt alles in den nächsten Karton. Hat bei meiner Großen super geklappt.
LG Motzkuh

Beitrag von sunny42 25.03.11 - 08:38 Uhr

Hallo Motzkuh,

das finde ich ja eine total tolle Idee!!!!!!

Vielen Dank
Sunny

Beitrag von amaramay 25.03.11 - 10:25 Uhr

Hallo, ich habe meinem Sohn eine Rechenkette gebastelt. Habe rote und blaue Holzperlen gekauft und aufgezogen. Immer 5 rote dann 5 blaue. Habe insg. 30 Stck. aufgezogen. So sieht er immer auf Anhieb rot blau = 10 und kann zählen was drüber ist.

LG D.

http://www.montessori-material.de/_plentyShop__Lehr--und-Arbeitsmittel-Mathematik-Rechenkette-1-bis-20/a-481-29-34-0-0-0/ReferrerIDQQ9/?gclid=CKbn8fax6acCFc4e3wodCXDwZA