Frage zu Fahrradanhängern

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von illi84 24.03.11 - 20:32 Uhr

Hallo ihr lieben,

wir sind am überlegen für Fynn einen Fahrradanhänger zu kaufen, wollen aber nicht unbedingt 400 oder 500 Euro ausgeben.

Jetzt gibt es bei ebay z.B. auch billigere Modelle http://cgi.ebay.de/Jogger-2in1-Fahrradanhanger-Kinderanhanger-Anhanger-r-s-/300460471778?pt=DE_AllesUmsKind_Baby_Kinderwagen_Buggies&hash=item45f4d6f5e2

oder http://cgi.ebay.de/Fahrradanhanger-Kinderanhanger-Jogger-ALUMINIUM-Qeridoo-/260748089921?pt=Sport_Radsport_Fahrrad_Anh%C3%A4nger&hash=item3cb5cc1a41

Jetzt frage ich mich ob die von der Sicherheit her etwas taugen oder ob man lieber zum teuren Gerät greifen sollte.

Ich bin mir da ziemlich unsicher und wollte mal eure Meinung dazu wissen. Habt ihr billige Modelle und wenn ja welche und seid ihr zufrieden?

danke schon mal für eure Antworten :-)
lg illi

Beitrag von sanne90 24.03.11 - 20:50 Uhr

HALLO

wir HATTEN mal so einen günstigen, naja, der ging auch.... ;-) Jedoch heißt es immer, dass er gefedert sein muss.... wegen dem Rücken der Kinder....


Außerdem ist oft ein großer Nachteil von den Billiganhängern : Die Kinder dürfen nicht sehr groß sein, die Sitzhöhe ist also dementsprechend klein ... naja und dann noch plus Helm hätten wir bei unsrem mit 2,5 Jahren das Verdeck öffnen müssen, damit er nicht gequetscht mit eingezogenem Kopf drinne sitzt...


Haben unsren billigen wieder verkauft, weil wir ihn nur kurz nutzen konnten....

Haben jetzt den hier: http://www.leggero.com/product_info.php?products_id=354


Echt ein Traum ,das Teil :-) Überlegt es euch nochmal


lg Sanne

Beitrag von doreensch 24.03.11 - 20:53 Uhr

Ich hab nen Croozer, von deinen Links würde ich den 1. nehmen. Wie das da mit der Schadstoffbelastung aussieht udn was der ADAC Test dazu sagt weiß ich nicht, generell sind die mit ihren Deichseln so konzipiert das die nicht umfallen wenns Rad fällt.

Der Schiebebügel sollte während der Fahrt dranbleiben (beim Croozer stehts so in der anleitung) und dient so zusätzlich als Überrollbügel.

Ich liebe meinen croozer und die Kleine ebenfalls, macht viel Spaß

Beitrag von illi84 24.03.11 - 21:14 Uhr

Hallo ihr beiden,

vielen dank für eure Meinungen. Werde vielleicht mal am Wochenende zu Stadler gehen und mich mal informieren.

Ach irgendwie eine schwere Auswahl. Aber so ein Anhänger ist schon was feines, mal sehen ob wir vielleicht doch ein wenig mehr Geld locker machen können.


Danke euch #huepf

Beitrag von doreensch 25.03.11 - 12:28 Uhr

naja ein wenig mehr.. der croozer kostet neu 368, das ist schon mehr als nur wenig mehr..

Beitrag von jennykannsauch 25.03.11 - 13:30 Uhr

Wir sind supi mit unserem Kid Car Comfort SL unterwegs; hatte auch überlegt nen billigen zu nehmen, aber da sprach mir zuviel gegen; also lieber bissl sparen und alles is gut #winke