Mausi hat extrem trockene rissige Hände, AUA

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ronjaleonie 24.03.11 - 20:37 Uhr

Hallo!

Leider hat meine Ronja, 13 Monate meine Haut geerbt. Trocken, schuppig, rissig, Hornhaut, extrem empfindlich auf alles...

Nun hat sie, seit sie mehr draussen ist, wirklich extrem raue, trockene, blättrige rissige Haut an den Händen. Die Fingerkuppen gehen auf #schock und es tut weh nur beim ansehen.

Ich habe eben in der Apo so Baumwollfäustlinge geholt und werde ihr später die Hände DICK mit Bepanthen eincremen, Fäustling drüber, und über Nacht schön einwirken lassen. Hoffe das ihr das hilft.

Hat wer eine Idee, wie ich ihr helfen kann?
Kann ihr ja schlecht die Hände auf den Rücken binden.

LG
Nicole

Beitrag von jerk 24.03.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

Wind- und Wetterbalsam von Weleda. Dünn auftragen, aber ruhig 2-3 x am Tag.

lg
jerk

Beitrag von tuppergrisu 24.03.11 - 22:47 Uhr

NEURODERM - hat mein KIA für unsere kleine Neurodermitis Maus aufgeschrieben. Hilft immer super.

Beitrag von fbl772 25.03.11 - 10:18 Uhr

Mandel- oder Olivenöl und dann die Fäustlinge anziehen, wenn sie die anbehält.

So "wenig" wie möglich waschen / baden, das reizt umso mehr. Ins Badewasser Milch und Olivenöl (allerdings muss danach die Wanne geputzt werden ...)

VG
B