Was tun, wenn Babies Schnupfen haben oder verschleimt sind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sam239 24.03.11 - 20:48 Uhr

Hallo,

was macht ihr, wenn Eure Babies Schnupfen haben oder im Rachen so verschleimt sind?

Ich habe hier Emser Nasentropfen, Engelwurzsalbe und Olynth Nasentropfen, die ich aber ja nicht ständig geben kann.

Mein Sohn ist 7 Monate.

Danke für Eure Tipps.

LG SAM

Beitrag von hascherl84 24.03.11 - 20:51 Uhr

hallo,

Laura hats auch wieder soo schlimm erwischt. Jetzt kam auch noch der husten dazu.
Ich hab vom Doktor noch son Babybalsam für die Brust zum einmassieren bekommen. Das hilft bei ihr auch recht gut.
Ansonsten auch das zeugs was du eh schon hast.

Laura bekommt noch Salbo Bronch tropfen da sie so hustet.

Laura wird immer dann krank wenn sich die Zähne melden.
schon komisch :-0

lg Melanie+Laura Monate

Beitrag von grisu76 24.03.11 - 20:52 Uhr

Hallo SAM,

falls Du noch stillst, kannst Du etwas Muttermilch in die Nase träufeln, ansonsten helfen Sambucus Nigra Globuli.

Gruß
Grisu

Beitrag von muckel777 24.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo Sam, mein Kleiner (15 Monate) hat schon zum 3. Mal eitrigen Schnupfen. Ich gebe auch olynth wenn die Nase zu ist. Auch 3x am Tag, da hilft alles nichts das musste sein. Zwischendurch Kochsalztropfen. Habe ihm auch noch mayoranbutter unter die Nase gesvhmiert. Die gibt es in der appo.
Gute Besserung.

LG.

Muckel

Beitrag von wir3inrom 24.03.11 - 20:55 Uhr

Wir machen in so einem Fall:

- 3x täglich Nasenspülung mit Kochsalzlösung
- anschließendes Naseabsaugen
- 3x täglich Inhalieren mit Kochsalzlösung

Merle ist 6,5 Monate alt.
Sie hasst es, aber es hilft.

Beitrag von gingerbun 24.03.11 - 22:01 Uhr

Macht sie da mit mit der Nasenspülung? Wie stellst Du das an?
LG!
Britta

Beitrag von wir3inrom 24.03.11 - 22:08 Uhr

Ich ziehe eine Spritze (ohne Nadel versteht sich) mit KSL auf, lege Merle auf die Seite, ein Handtuch drunter, und dann mit zügigem Druck die KSL ins obere Nasenloch. Das Wasser läuft gleich wieder aus dem unteren Nasenloch raus und aufs Handtuch. Dann Kind wenden und das Ganze nochmal durchs andere Nasenloch.

Sie weint meist nur ein bisschen, ich nehme sie dann hoch, küsse und streichle sie und sage ihr, dass sie das ganz toll gemacht hat.

Beitrag von gingerbun 24.03.11 - 22:17 Uhr

danke dir!!!!!!!!

Beitrag von wir3inrom 24.03.11 - 22:21 Uhr

Ich sag's gleich, es ist am Anfang echt ne Überwindung.
Bei uns war's zumindest so, dass ich die ersten beiden Male meinen Mann hingeschoben und gesagt hab:"Mach du, ich kann das nicht."

;-)

Inzwischen bin ich da schon richtig gnadenlos :-p
Je schneller man es hinter sich bringt, umso schneller kann man ja auch wieder kuscheln. Und die Zwerge gewöhnen sich auch mit der Zeit dran.

Meine italienische Nachbarin spült ihrem Sohn jeden Tag die Nase.
Egal, ob er einen Schnupfen hat, oder nicht. #gruebel

Lass mal wissen, wie es gelaufen ist. ;-)

Beitrag von gingerbun 24.03.11 - 22:28 Uhr

Ich schick auch meinen Mann vor - ich kann nichtmal Zäpfchen geben.

Hm unser Sohn ist erst knapp 5 Wochen alt - wäre das nicht etwas hart in dem Alter?

Britta

Beitrag von wir3inrom 24.03.11 - 22:35 Uhr

Du musst die Spritze ja nicht komplett vollziehen.
Mach nur 1/3 und schau, wie es geht.
Kaputtmachen kannst du nix, wenn er richtig gut auf der Seite liegt. Dann läuft das Wasser auch gleich wieder aus der Nase und nicht in den Rachen.

Sag dir einfach: es hilft.
Also, bei uns zumindest ist dann die nächsten Stunden Ruhe mit Schnorcheln.
Das ist ja auch nix für die Kleinen, wenn ständig die Nase zu ist.


Zäpfchen z.B. fand ich nie schlimm.
Muss man nur gut Creme dran machen, dann flutscht das ;-)

Beitrag von gingerbun 25.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo!
Danke Dir nochmal !!!
Ich werde das bei Gelegenheit mal versuchen.
Liebe Grüsse in das sehr schöne Rom!
Britta