seepferdchen ......wie lange haben eure gebraucht.

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tokessaw 24.03.11 - 20:55 Uhr

hallo ihr lieben,
ich hätte mal eine frage,wie lange eure gebraucht haben,bis sie das seepferdchen bestanden haben?
danke euch
lg

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 20:59 Uhr

Hallo

Kurs 1x 9 Stunden
Kurs 1x 5 Stunden
Kurs 1x 9 Stunden

waren aber zusätzlich auch kaum üben


Grüße Silly

Beitrag von mamalea5 24.03.11 - 21:06 Uhr

Hallo :-D

Lea hat mit damals genau 5Jahren, 10Unterrichtsstunden bis zum Seepferdechen gebraucht. Wir waren zwischendurch nur 1mal üben und in der letzten Stunde hat es dann geklappt.Der Knoten war geplatzt#stern

Liebe Grüße

Beitrag von nuckelspucker 24.03.11 - 21:13 Uhr

hey,

mein großer (5) hat zwei kurse gebraucht. einmal 15 stunden und einmal 10 stunden und er konnte schwimmen.

uns wurde damals gesagt, es kommt drauf an, wie kräftig die kinder sind. wenn die ausdauer und die kraft noch nicht da sind, ist eine bahn kaum zu schaffen.

lg claudia

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 21:18 Uhr

Hallo

ich denke das das viele Faktoren mit spielen, auch die Psyche.

Ist ja quasi die erste "Prüfung" - der erste Druck dem sie ausgesetzt sind.

Kräfte mässig hätte es meine Tochter schon geschafft, aber der Kopf war nicht bereit.
Sie war zu hektisch, wollte es soooo unbedingt, daß sie blockiert war.

Sie hat sich selbst den Druck aufgebaut, weil die Freundinnen es nach einem Kurs geschafft hatten.

Jetzt schwimmt sie ganz entspannt im Schwimmverein, und ist überglücklich weil sie in die Fortgeschrittene Gruppe wechseln durfte.

Denn wer das Seepferdchen schafft schwimmt ja noch nicht unbedingt .........

Grüße Silly

Beitrag von nuckelspucker 24.03.11 - 21:27 Uhr

hey,

wir wollten auch nicht das seepferdchen, sondern niclas sollte und wollte schwimmen lernen. ob er nun das abzeichen dafür macht oder nicht, war mir egal.

er hat lange gebraucht, bis er ohne schwimmhilfe schwimmen konnte, hatte anfangs angst davor, ins wasser zu springen.

irgendwann ist der knoten geplatzt und er ist einfach losgeschwommen. die bahn hat er auch irgendwann geschafft und sich gefreut, dass er damit das abzeichen erhalten hat. aber wichtig war uns das nicht.

lg claudia

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 21:30 Uhr

Hallo

mir war es auch völlig gleich

aber meiner Tochter eben nicht, weil die Freundinnen eines hatten, und sie noch nicht soweit war.

Grüße Silly

Beitrag von mamalea5 24.03.11 - 21:19 Uhr

Uiiii wenns danach gegangen wäre, hätten wir heute noch kein Seepferdchen #rofl Lea war 120cm groß und 18kg leicht......denke ehr das das was damit zu tun hat, ob die Kinder das wollen, oder ob die Mütter wollen, dass ein Kind schwimmen lernt ;-)

Beitrag von ratpanat75 24.03.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

ich glaube eher, es kommt auf die Technik an.
Mein Sohn (5) schwimmt 400 m am Stück und ich glaube nicht, dass er mehr Kraft oder Ausdauer als Gleichaltrige hat (beim Laufen ist er eher Mittelmaß).
Je besser die Technik desto weniger Kraftaufwand bracuht man.

LG

Beitrag von marlon04 24.03.11 - 21:17 Uhr

1 kurs mit 10X45min nach dem 7mal hat er es schon geschafft und nen halbes jahr später den freischwimmer kurs 5X45min nach dem 3mal hatte er das bronzene abzeichen:-D

war so stolz auf meinen sohnemann#huepf

wir gehen aber auch wirklich oft schwimmen!

lg

Beitrag von leonie1984 24.03.11 - 21:34 Uhr

Hallo,
meine Tochter (5) hat für ihr Seepferdchen nur einen Kurs gebraucht, 10x1 Stunde. Zur Zeit macht sie den Bronzekurs und ist sogar schon vom 1 Meter-Sprungbrett gehüpft. #huepf
Bin sehr stolz auf sie! :-D

LG Leonie

Beitrag von dore1977 24.03.11 - 21:41 Uhr


Hallo,

eine gefühlte Ewigkeit. Wir waren ca 6 Monate lang jede Woche zum Schwimmkurs. Meine Tochter war aber auch noch sehr jung als sie Seepferdchen gemacht hat.

LG dore

Beitrag von zottel 24.03.11 - 23:00 Uhr

Hallo

Aaron war gerade 4 Jhare alt geworden als er das Seepferdchen machte

Vorangegegangen war Wassergewöhnungskurs 10 std
Aufbau Kurs 6 std und in der 6ten hat er das dann gemacht

Aber ich muß dazu sagen seit Vater war lange beim DLRG und schwimmen gehen das war immer sein Ding was er mir Aaron macht

heute ist er 6 und springt vom dreier hat den Freischwimmer...Schwimmkind halt...

Zottel

Beitrag von visilo 25.03.11 - 00:15 Uhr

Wir haben ewig gewartet bis wir einen Schwimmkurs bekommen hätten, da er aber vorher alleine schwimmen lernte haben wir den Kurs dann doch nicht gemacht. Das Seepferdchen hätte er locker mit 4 machen können ( sprang da schon vom 3 m Brett und konnte ausreichend schwimmen) aber er wollte nicht. Mit 5 haben wir ihn dann im Schwimmverein angemeldet da hat er dann direkt das Seepferdchen gemacht. Mitlerweile springt er vom 5 Meter Turm und würde gerne vom 10'er springen#schock was wir aber nicht erlauben#zitter.
Seine 5 jährige Freundin hat mit knapp 4 das Seepferdchen gemacht und springt jetzt begeistert mit ihm vom 5'er Turm#cool.

LG
visilo

Beitrag von arthurmama 25.03.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

kommt ganz auf die Vorkenntnisse drauf an, auf das Verhältnis zum Wasser (Tauchmau oder Panik) und aufs Alter.

Mein Großer, hatte zu seinem 6. Geburtstag nach 5 privaten Schwimmstunden sein Seepferdchen, nach 5 weiteren Stunden in einem Kurs, den Freischwimmer und mit knapp 7 dann auch das Silberabzeichen. Bis zu seinen 1. privaten Schwimmstunden mit Lehrer hatte ich aber schon eine Menge mit ihm geübt. Er hat "spät" mit dem Schwimmkurs angefangen, weil ich berufsbedingt
1. keinen Kurs zu vernünftigen Zeiten gefunden hatte und
2. Wartelisten für Kurse sehr lang waren.

Kind 2 hat knapp vor seinem 5. Geburtstag mit Schwimmkurs angefangen ohne irgendwelche Vorkenntnisse und mit Respekt vor dem Wasser und nach 16 Stunden hatte er auch sein Seepferdchen mit 5,3 Jahren.

M.E. ist es nur in Ausnahmen sinnvoll ein Kind wesentlich jünger als 5 in den Schwimmkurs zu schicken mit dem baldigen Ziel Seepferdchen, aber ab 5 - 6 ist es schon fast problemlos das Seepferdchen recht zügig zu machen.

LG, I.