ab wann ein kinderbett??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffi.l 24.03.11 - 21:25 Uhr

hallo zusammen,


ab wann hab ihr euren kleinen ein kinderbett gekauft??? unsere maus wird jetzt 2 und schläft eben noch im gitterbett, das allerdings ziemlich gut!
höre nur immmer wieder, dass viele in dem alter schon ein kinderbett haben, jetzt weiss ich nicht recht??
was meint ihr, auf " anzeichen" warten oder einfach eines besorgen in der nächsten zeit?


lg steffi mit lea (die in ihrem "knast" friedlich schläft)

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 21:38 Uhr

Hallo

wir haben halt erstmals die Gitter vom Bett weg gemacht -
und dann ist es doch ein Kinderbett - Oder ?

Grüße Silly

Beitrag von steffi.l 24.03.11 - 21:49 Uhr

ich glaub das geht bei uns gar nicht da der lattenrost irgendwie damit verbunden ist oder so ähnlich..... es würde halt irgendwie nicht mehr zusammenhalten glaub ich... naja ist ja auch egal.
auf jeden fall könnten wir mit zusätzlichen umbauseiten das gitterbett eben umbauen und diese frage stellt sich eben jetzt gerade.

wollte eben mal so wissen ab welchen alter das so gemacht wird

Beitrag von sillysilly 24.03.11 - 21:52 Uhr

Hallo

wir haben es erstmal zur Probe die Schlupfsprossen raus gemacht -
weil wenn alles offen ist, sie noch nicht so gut durch schlafen, oder nicht so leicht ins Bett gehen -
wird es schnell anstrengend.

Wenn es dann geklappt hat - sie nicht Abends mehrmals hier standen - haben wir die Gitter weg und es als normales Kinderbett gemacht

grüße Silly

Beitrag von sabine31 24.03.11 - 21:49 Uhr

Hallo,

haben bei Marie jetzt im März ein neues Bettchen besorgt (Marie nun fast 2,5 Jahre alt). Sie hatte bis dahin ihr kleines 120 x 60 großes Bett. Das wurde aber in Anbetracht dessen, dass sie jetzt unbedingt eine normale Bettdecke haben wollte (nicht mehr nur Schlafsack) zu eng.

Wir haben von Bekannten ein gebrauchtes Gitterbett mit Umbaumöglichkeit zum Juniorbett bekommen. Sie ist total happy. Die Schlupfstangen haben wir rausgemacht und so kommt sie auch von alleine raus und rein.

Als wir beim Großen irgendwann die Gitterstäbe abgebaut hatten (da war er ca. 3,25 Jahre alt), ist er erst mal beim Schlafen aus dem Bett gefallen #klatsch. Seither hat er vor seinem Bett seine alte Matraze liegen. Manchmal kniet er heute noch darauf und schläft in sonderlichsten Positionen.

Probier es einfach mal aus. Auf der anderen Seite, wenn die Kleine zufrieden ist, so wie es ist ... ?

LG Sabine

Beitrag von makaluu 24.03.11 - 22:38 Uhr

meine zwilis sind 3 geworden vor 1 woche
sie schlafen immer noch im sack und gitterbett (3 stäbe zum öffnen also sehr gross)
bett ist 70 mal 140
sie mögen es so wie es ist und solange das so ist haben wir entschieden werden wir es nicht ändern

im gegenteil wir haben einen himmel noch drüber und sie kuscheln sich da richtig rein und geniessen die geborgeheit

wobei meist schlafen sie dann eh bei uns weiter ,d as fast jede nacht
lg ;-)

Beitrag von twins 24.03.11 - 23:12 Uhr

Hi,
wir haben so mit knapp 2 Jahren ein großes Bett gekauft, denn "ich" war es leid, das ich mit meiner Tochter am Abend oder wenn sie krank war nicht richtig kuscheln konnte. Im Babybett war einfach kein Platz für mich.

Die Umstellung war ohne Probleme undich bin froh, das wir das sooo schnell gemacht haben.

Grüße
Lisa

Beitrag von sinaundbenedikt 25.03.11 - 08:05 Uhr

Meinen beiden großen mit 2. der kleine schläft in seinem Juniorbett seit etwa 4 Wochen, er wurde am Montag ein Jahr alt.