Würdet Ihr Euch wieder einen Teutonia (Mistral S) kaufen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gartenrose 24.03.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

ich selber habe einen Mistral S und bin von dem Wagen etwas enttäuscht.

Abgesehen davon das wir seit einem Jahr, also von Anfang an nur Ärger mit dem Gestell haben, frage ich mich nun selber, ob ich ihn wirklich so toll finde.

Also, mich würde nun mal interessieren wie Ihr das so findet:

1. Ich finde das Dach sehr klein. Besonders wenn unser kleiner sitzt, also die Lehne oben ist, stößt er fast ans Dach. Ist die Lehne unten und das Verdeck ebenfalls, liegt es fast im Gesicht des Kindes.

2. Die Rückenlehne hat nur drei Positionen und die Fußstütze ist entweder ganz oben, oder halt ganz unten.

3. Wenn der Bügel vorne vor ist, ist es irgendwie total eng auf den Beinchen (sieht zumindest so aus)

4.Das Gefummel mit dem Verdeck hinter der Rückenlehne und das Mückennetz vertüdeln sich auch immer so blöd. Ich bin ständig am zurecht zupfen.

Meine Freundin hat praktisch das gleiche Modell von Emmaljunga (Nitro City) und der wirkt viel geräumiger

Was meint Ihr? Kommt mir das nur so vor, oder seht Ihr die obigen Punkte auch so?

Lg

Beitrag von celina294 24.03.11 - 21:41 Uhr

#winke

Also wir hatten den Teutonia Cosmo und ich muss sagen ich würde ihn immer wieder kaufen. Bereue es sehr das ich den damals verkauft habe. Schön klein, leicht, großer Einkaufskorb, super leicht zu schieben auch im Schnee.

Glaub zwar nicht das ich dir helfen konnte aber wollte es nur mal erwähnen.

Liebe Grüße

Beitrag von samcat 24.03.11 - 21:43 Uhr

Hallo, wir sind super zufrieden ! Die Probleme, die du beschreibst, haben wir nicht, außer das mit der Fußstütze, da hätte ich mir auch drei Positionen gewünscht. Vielleicht kommt es auf die Größe des Kindes an ? Unsere ist jetzt fast zwei und sitzt immer noch sehr gut darin. Wir haben einen von 2009.

Mir hatte der Emmaljunga auch sehr gut gefallen und er ist auch geräumiger, aber er war zu breit für unseren Kofferraum (Sportback)....

LG


Beitrag von canadia.und.baby. 24.03.11 - 21:48 Uhr

Wir haben ihn nun 16 Monate im Einsatz.

Ja ich würde ihn wieder kaufen!

Würde mich aber auch über verbesserungen freuen , die Sache mit dem etwas engen verdeck und der nicht verstellbaren fußstütze.

Beitrag von susasummer 24.03.11 - 21:50 Uhr

Ich hatte den cosmo und hab den aus den oben genannten Gründen verkauft für einen Emmajunga.Allerdings den city cross.Da ist das dach leider auch tief,aber es hängt nicht im gesicht des kindes.
lg Julia

Beitrag von honu 24.03.11 - 23:43 Uhr

Wir haben auch den Cosmo und würden ihn jederzeit wieder kaufen!!! Der hat hier zwei harte Winter lang ganz viel aushalten müssen!Keine Wehwehchen wegen soviel Eis und Schnee!!!!

Wir mussten nie irgendwas ölen, nachziehen oder etwa beim Hersteller beanstanden. Wir hatten zuerst eine Softtasche, die so gut war, daß wir unsere Tochter als sie noch ein Säugling war, auch nachts darin haben schlafen lassen, wenn wir irgendwo unterwegs waren. Nachdem die Softtasche zu kein wurde, sitzt und schläft unsere Tocher vorzüglich in dem verstellbaren Sitz, noch mit Beine hoch, demnächst dann buggymäßig mit Beine runter :)
Da unsrere Tochter hauptsächlich laufen will, nutze ich den Wagen jetzt oft als Einkaufswagen, sprich meine Tochter und ich laufen, die Einkäufe sind im Wagen. Da passt richtig viel rein! Kartoffelsack, Apfelsack, Zwiebelnetz, Bananen, Brot, halbe Palette Milch und noch gaaaanz viel Kleinscheiß... der Wagen ist noch nie zusammengebrochen.... er läuft und läuft und läuft#huepf
Unser Cosmo war/ist jeden Cent wert!!!

Beitrag von judith81 25.03.11 - 08:12 Uhr

Hallo,
wir haben den Teutonia Mistral S und ich würde ihn nie mehr kaufen ......Dach stört mich eigentl. nicht, Rückenlehne finde ich auch ok, der Bügel nervt ...wir lassen ihn weg. Gefummel am Verdeck ne damit hab ich kein Problem, bin nicht am zupfen.
Ich finde alles irgendwie zu klein .........habe 2 große Kinder (Johanna jetzt 3 Jahre ist 1,04 m und 18 kg ... brauch ihn zum GLück nicht mehr und Jonathan ist gerade mal 19 Monate, aber auch schon 87 cm groß und 12 kg schwer, wenn er drinn sitzt, das sieht aus .......) der Wagen hatte ja 3 Jahre Garantie ..........doch meine Kinder passen mit 2 Jahren nicht mehr rein ...........seltsam finde ich. Wir nehmen für Jonathan mittlerweile den Peg Perego Pliko P3 ...den wir vorher für Johanna hatten, aber auch den würde ich nicht mehr kaufen,lässt sich schlecht schieben, wenn schwere Kinder drin sitzen.
Lg Judith

Beitrag von c79aida 25.03.11 - 10:10 Uhr

Hallo!
Ich sehe es genauso wie Du! Das Ding ist einfach nur unpraktisch!!!
Ich würde ihn nie mehr kaufen.
Wenn Baby Nr. 2 sich ankündigt, verkaufe ich ihn und schaue mich nach was Besserem um!
Mich stören genau die gleichen Punkte wie Dich.
LG AIDA

Beitrag von sako2000 25.03.11 - 11:13 Uhr

hallo,

wir haben den emmaljunga nitro city und meine schwaengerin den cosmo von teutonia. erst war ich hin- und hergerissen zwischen den beiden wagen, aber nun muss ich sagen, ich bin sehr gluecklich und froh, dass ich nicht den cosmo genommen habe.

aus folg. gruenden:

der cosmo ist fuer ein 1,5-2 jaehriges kind viel zu klein (sitzaufsatz)
man hat das gefuehl, das kind rutscht raus und sitzt auf einem bock. das sieht nicht sehr bequem aus.
der cosmo wirkt beim fahren sehr klapperig, dh. der griff wackelt und wirkt somit instabil.

meine schwaergerin muss ihn oft oelen, sonst qietscht er und die raeder machen probleme, sie blockieren.

diese probleme habe ich mit dem nitroy city nicht.
ich fahre (ungelogen) jeden tag damit 10km... sind eben viiiel draussen und NUR mit dem kiwa unterwegs, und habe ihn noch nie oelen, warten oder sonstwas muessen. er macht KEINE geraeusche beim fahren ist locker mit eine rhand lenkbar, ist stabil und meine 16 monate alte tochter sitz super UNANGESCHNALLT in dem sitzaufsatz. ich hasse es, wenn ich man kind anschnallen muss, da aber der sitzaufsatz so geraeumig und gross ist, kann das kind auch ohne sich anzuschnallen drinsitzen und faellt nicht raus.
das verdeck laesst sich fast bis ganz nach vorne verstellen, d.h. wir brauchen kein sonnensegel. im verdeck ist ein fliegengitter eingebaut... und und und...

das einzge (kleine) manko bei dem sitzaufsatz ist, dass er recht tief sitzt und man dadurch schlecht an den einkaufskorb kommt.. bei der wanne (die auch um laengen groesser ist als die von teutonia) ist da snicht der fall.

lg, claudia

Beitrag von ea73 25.03.11 - 11:16 Uhr

Yup, sehe ich genauso - niiiiiiiiiie wieder Teutonia. Die Punkte die Du beschrieben hast stören mich auch und habe selbst noch weitere die mich störne, wie z. B. das total zerkratzte Gestell (nach nur wenigen Monaten Gebrauch), die furchtbar unpraktische Winterfußsack, die viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu klein dimensionierte Tragetasche etc. pp.

Beim nächsten Kind kommt mir nix mehr von Teutonia ins Haus.

VG, Andrea

Beitrag von gartenrose 25.03.11 - 11:45 Uhr

Es beruhigt mich etwas, dass ich mit meinen Ansichten nicht ganz alleine da stehe *puh #schwitz*

Manchmal denke ich, ich bin einfach zu anspruchsvoll.....aber für soviel Geld denke ich, kann man auch etwas erwarten.

Optisch gefällt er mir nach wie vor super (wenigstens etwas;-))

Beitrag von koerci 25.03.11 - 13:43 Uhr

Genau so ist es!! Für das viele Geld hab ich mich schon 1000x geärgert, dass ich dieses Ding unbedingt wollte #zitter

Alle Punkte, die du aufgezählt hast, stören uns nämlich auch.
Und dann kommt noch hinzu, dass er nach ca. 1 Jahr ständigem Einsatz einfach total "klapprig" war.

Wenigstens kann man den Wagen einmal einschicken lassen, solange die Garantie läuft, und ihn generalüberholen lassen.
Haben wir gemacht und er war danach wieder wie neu #pro

Alles in allem: ich würde niemals mehr soviel Geld für einen Teutonia ausgeben.

LG
koerCi

Beitrag von gartenrose 25.03.11 - 15:26 Uhr

Ich hatte vor ein paar Tagen schon einmal geschrieben, dass wir nun schon die siebte Reklamation haben!
Bin mal gespannt, was die uns nun für ein Angebot machen.
Habe auch schon mit unserem Anwalt gesprochen und der sagte auch, langsam wird es Zeit, mal nen Gang höher zu schalten...

Beitrag von koerci 25.03.11 - 19:37 Uhr

Habt ihr ihn auch schonmal komplett einschicken und checken lassen??