bin grad tod trarig :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von larsmama09 24.03.11 - 22:23 Uhr

hallo,
ich muss mal meine trauer loswerden.
ich war gerade im kh weil ich beim abwischen auf der toi blut am papier habe.
die ärztin meinte sie vermutet das "mein baby" nicht bleiben wird #heul

ich soll montag wieder zu meiner fa und dann sehen ob es doch noch wächst oder ob es keine chance mehr hat! bin heute 5+4


bin nur am heulen....

sorry für bla bla

Beitrag von spark.oats 24.03.11 - 22:25 Uhr

Hey,

das ist definitiv kein blabla! #liebdrueck

Ich habe schon von sehr vielen Frauen hier gelesen, dass sie Blutungen hatten und trotzdem alles gut gegangen ist. Versuche dich so viel wie möglich zu schonen bis zu deinem FA-Termin! Ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag von larsmama09 24.03.11 - 22:27 Uhr

danke dir.

mein termin iser erst am montag. meine mama meinte jetzt ich solle morgen hin gehen, aber die kann ja dann eh nicht mehr sehen wie die ärztin jetzt im kh

Beitrag von spark.oats 24.03.11 - 22:31 Uhr

An deiner Stelle würde ich auch am besten morgen hingehen.... Vielleicht verschreibt sie dir dann ja noch was?! Vielleicht schickt sie sich dann nicht nochmal so nachhause mit dem "ja mal gucken" ... klar, abwarten musst du sowieso... Aber ich finde es doch schöner, wenn der FA dann bescheid weiß, wie es einem geht und einem dementsprechend engmaschiger kontrolliert.

Beitrag von mike-marie 24.03.11 - 22:29 Uhr

Ich hatte bei meiner Tochter damals auch leichte Blutungen, bin auch panisch zum Arzt gefahren aber es war dennoch alles gut. Solange es dunkles Blut ist und du keine starken Schmerzen hast brauchst du dir keine Sorgen machen.

Lg

Beitrag von sarahjane 24.03.11 - 23:16 Uhr

Das ist doch kein Blabla, liebe larsmama09! :-)

Du hast Kummer / Sorgen - da solltest Du auch um Hilfe bitten dürfen. #sonne

Es liegt mir fern, etwaige falsche Hoffnungen wecken zu wollen, aber ich möchte Dir dennoch sagen, dass Du noch nicht aufgeben solltest.
Auch ich hatte in der Frühschwangerschaft Schmierblutungen und war völlig verzweifelt.
ABER: Meine Gynäkologin meinte, wenn keine Bauch/Magendarmkrämpfe dazu kämen, und wenn die Blutungen nicht intensiver werden würden, wären das gute Zeichen für eine intakte Schwangerschaft bzw. eben dafür, dass der Nachwuchs "bleibt".

Bitte schone Dich so gut es geht. Kein schweres Tragen, kein Stress etc..

Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen! #sonne


Viele Grüße
Sarah

Beitrag von larsmama09 25.03.11 - 11:56 Uhr

wollte nur kurz mitteilen das ich mein baby verloren habe. man konnte heute morgen nichts mehr sehen.

aber es geht mir gut und wir werden es bald wieder versuchen!!!!