Abnehmen, ich blicke nicht durch:-(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von darkangel1986 24.03.11 - 22:33 Uhr

Ich bin zwar nicht dick,aber ich möchte dennoch meine überschüssigen Schwangerschaftskilos runter bekommen.

Nun versuche ich mich gesund zu ernähren und mache fast täglich eine halbe Stunde Bergauftraining auf dem Crosstrainer.

Ich nehme täglich höchstens 200g ab,wenn überhaupt. Esse ich allerdings mal mehr und mache keinen Sport sind es 500g. Das macht doch keinen Sinn!

Ich esse schon ewig nur zwei Mahlzeiten,weil ich es durch Arbeit etc. nicht anders schaffe. Wir frühstücken wenn andere Mittag essen. Und Abends gibt es warm. Mein Gewicht zu halten ist nicht schwer,aber abzunehmen umso mehr.
Hab auch schon probiert das Frühstück durch einen Diätdrink zu ersetzen.

Mache ich "zu viel" Sport, sodass der Körper Muskeln aufbaut? Hab nämlich schon das Gefühl das mein Körper sich verändert.

Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp für mich?

Sorry das es so lang geworden ist:-)

Liebe Grüße

Beitrag von missypepermint 25.03.11 - 08:18 Uhr

Hallo,

das ultimative Rezept habe ich auch nicht...

Aber, ich denke, täglich auf den Crosstrainer ist auch nicht so optimal.
Die Muskulatur braucht Pause für die Regeneration

Außerdem sind nur 2 Mahlzeiten am Tag auch nicht unbedingt sinnvoll!

Kann es sein, dass Du evtl. zu wenig ißt???

Und - so viel ich weiß - liegt eine gesunde Abnahme auch bei etwa 0.5 kg pro Woche!

Lass es mal langsam angehen - beweg Dich weiter und ernähr Dich ausgewogen!

LG

Beitrag von darkangel1986 25.03.11 - 10:55 Uhr

Danke für Deine Antwort!

Ja, ich esse eventuell zu wenig und das aber schon lange, deshalb hat sich mein Körper daran gewöhnt und stört sich nicht dran. Demnach müsste ich wohl noch weniger essen um abzunehmen. Das möchte ich aber auf keinen Fall. Möchte mich schon gesund ernähren.

Werd versuchen mehr kleine Mahlzeiten zu mir zu nehmen und nur alle 2 Tage Sport zu machen.
Denn gestern hab ich Abends gut gegessen, genascht und keinen Sport gemacht und was ist? Ich hab abgenommen... schon komisch. Muss meinen Körper vielleicht nen bissle austricksen.
Und immer unterschiedlich essen, damit er sich nicht an was gewöhnt.

Danke nochmal....

Beitrag von bella2610 25.03.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

optimal sind 5 kleine Mahlzeiten am Tag. Ein ausgewogenes Frühstück, eine Zwischenmahlzeit die aus Obst besteht z.B. dann ein Mittagessen (am besten warm) und wieder eine Zwischemahlzeit, dann zu guter letzt ein Abendessen am besten ohne Kohlenhydrate.
Und weniger Sport. Alle 2 Tage auf den Crosser reicht völlig. Die Muskeln müssen sich erst wieder erholen.
Muskeln sind schwerer als Fett.

Und noch ein Tip, lass das tägliche wiegen und mach es einmal wöchentlich. Dann ist der ERfolg schöner und es macht mehr sinn.

LG
Bella

Beitrag von pcp 25.03.11 - 22:34 Uhr

Hallo,

die Empfehlung mit den 5 kleinen Mahlzeiten täglich ist mittlerweile veraltet, die moderne Ernährungswissenschaft sagt maximal 3x täglich und mind. 4 Std. Pause dazwischen. Der Mensch und sein Verdauungssystem ist nämlich nicht aufs Grasen ausgerichtet, ganz im Gegenteil. Der Organismus braucht die Zeit zum verdauen und verstoffwechseln.

Ich weiß schon, jeder sagt hier was anderes. Aber Du mußt wirklich die beste Variante für Dich finden die sich für Dich gut in den Alltag integrieren läßt.

Eine mäßige Ausdauerbelastung kannst Du durchaus täglich machen, aber ich fände es sinnvoller wenn Du Krafttraining dazukombinierst, zB. 2x die Woche. Wenn Du alle großen Muskelgruppen trainierst erhöht sich schon mal Dein Grundumsatz und Du verbrennst sogar in Ruhe mehr als vorher. Dazu mußt Du auch nicht ins Studio, Du kannst entweder mit Deinem eigenen Körpergewicht arbeiten (google mal: body weight exercises) oder mit Theraband. Pilates wäre auch eine Möglichkeit.

lg