Was sollte ich nicht essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von winniwindel 24.03.11 - 23:05 Uhr

Huhu, meine kleine hat total Blähungen und ist sich total am quälen, trotz SAB tröpfchen...

Gerade ist mir dann klar geworden, dass sie das bestimmt durch meine "falsche" ernährung kommt!#schock

Kann mir jemand sagen, was ich garnicht essen sollte, bzw was ich nur in geringen Mengen essen sollte? Wäre wirklich super!:-)

Beitrag von visilo 24.03.11 - 23:24 Uhr

Da hilft nur ausprobieren, bei mir waren es damals alle Milchprodukte und natürlich alles was bläht ( also Kohl, Hülsenfrüchte...) und natürlich Kaffe, Tee und Alkohol ( ich gehe aber einfach mal davon aus das man das in der Stillzeit eh fast nicht zu sich nimmt) wie gesagt probier es aus jedes Kind reagiert anders.

LG visilo

Beitrag von sweetelchen 24.03.11 - 23:41 Uhr

Ich habe meine Hebamme auch gefragt ob es eine No Go- Liste gibt.
Sie meinte das jedes Kind anders auf Mamas Nahrung reagiert. Man sollte ausprobieren. Im Mami- Buch ist aber auch eine Rote Karte auf der steht das Bananen Blähungen verursachen.

Beitrag von lilly7686 25.03.11 - 08:24 Uhr

Hallo!

So ziemlich alle Kinder haben in den ersten 3 Monaten Koliken. Da kannst du nichts machen.
Einzig, wenn du merkst, dass es schlimmer wird, wenn du was bestimmtes gegessen oder getrunken hast, dann kannst du das weglassen.

Was bei uns Probleme verursacht hat, war Kohlensäure. Da hatte meine Kleine schlimme Blähungen.

Liebe Grüße!

Beitrag von debbie-fee1901 25.03.11 - 08:57 Uhr

Hallo, am Anfang hatte Helena auch Blähungen. Das ging bis zur 13. woche so.
Danach hatte NIX mehr. ICh habe auch gedacht das kommt von der falschen ernährung und habe nur noch ganz wenig gegessen und es wurde trotzdem nicht besser.

Dann hab ich alles gegessen und schlimmer wurde es nicht. Und mir 13 wochen waren die blähungen weg.

Ich esse alles und das sagte mir auch meine stillberaterin.

LG Debbie

Beitrag von munre 25.03.11 - 11:22 Uhr

Also deine Ernährung wirkt sich nicht wirklich auf deine Muttermilch aus denn es gehen nur sehr geringe Mengen in die Muttermilch über uns sind somit nicht schädlich oder verursachen Blähungen.
Unsere Maus hatte z:b. die 3 Monatskolliken.

Lg