Thermoschuhe???? Schühchen fürs krabbelkind.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jacky1983 25.03.11 - 07:09 Uhr

Guten Morgen.

Ich brauche für meihn Krabbelkind so Schühchen.
Er läuft nicht und der Vorschlag meines Mannes, ihm richtige Schuhe zu kaufen, wurde abgelehnt. :-)

Nun hab ich gedacht, holen wir ihm so Schühchen.

Sie sollten warm sein, abwischbar (??), Wasserdicht und nicht vom Fuß rutschen.
Wir bauen bzw die Tante baut und wir sind täglich da und er krabbelt den gantzen Tag auf dem Hof rum und Abends hat er kalte Füße. :-(

Was kann ich ihm anziehen??
Wo hab ich diese Thermoschühchen mit ''ziehband'' gesehen???

Danke schonmal. :-D

Beitrag von tani-89 25.03.11 - 08:06 Uhr

wie haben normale krabbelschuhe von nike sie sind abwischbar und du kannst ihn ja warme socken trunter ziehen.

Unsere maus krabbelt halt nicht sondern will laufen.
Bei euch werden wahrscheinlich die schühchen schnell kabbut gehen.

Beitrag von leahmaus 25.03.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

Unsere ist fast 15Monate u krabbelt auch noch!

Ich habe für sie so Lederpuschen,kennst du die??das sind extra so Krabbelschuhe.
Die kann man auch super abwaschen.
Da unsere auch ständig im Garten u aufm Spielplatz krabbelt.

Schuhe kommen für uns auch noch nicht in Frage,erst wenn sie richtig laufen kann!

LG Stephie mit Lea 4,5J und Hanna bald 15Mon

Beitrag von miau2 25.03.11 - 10:23 Uhr

Hi,
es gibt bei Jakoo "Überzieher" für kleine Krabbler. Ich meine, die hatten auch im Winter weiche Thermo"stiefel" (also komplett ohne feste Sohle) für Babys.

Wenn er den ganzen Tag über den Hof krabbelt (harter Untergrund) werden beide Varianten aber wohl nicht allzu lange halten. Für unseren Spielplatzkrabbler waren die (wir hatten die einfachen Überzieher) allerdings super.

Und verloren hat er sie auch nicht.

Im Winter gabs die mit Fleece-Füllung, ob es die damit noch gibt - keine Ahnung.

Aber eigentlich sind die groß genug, um dann eben ein paar dicke Socken mehr drunter zu ziehen.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von tiger2221 25.03.11 - 11:00 Uhr

Ich empfehle dir auch so Überziehstiefel aus Gummi (Regenhosenmaterial). Gibt es bei Jako-o oder auch Ebay für wenig Geld. Da kannst du dann drunterziehen was du willst. Nur Socken, Krabbelschuhe, sogar richtige Schuhe.

Beitrag von blumella 25.03.11 - 11:10 Uhr

Gib mal "Sterntaler Thinsulate" oder "Thinsulate Babyschuhe" in die bekannte Suchmaschine ein, vielleicht ist das ja was für Euch.

Beitrag von emilylucy05 25.03.11 - 12:21 Uhr

Hi,

meine Tochter hat gefütterte Matschfüsslinge getragen bis die ersten Schuhe kamen:

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=matschf%C3%BC%C3%9Flinge&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=6673535931&ref=pd_sl_1xq8ir3ipi_b

Wir kamen gut damit zurecht. Hatte auch schon welche mit Zugband aber die rutschten trotzdem wieder vom Fuß und die Füsslinge sind auch schön hoch.

LG emilylucy

Beitrag von gartenrose 25.03.11 - 15:40 Uhr

Wir haben uns die Tage auch schon in einem Schuhladen diesbezüglich erkundigt und so e richtige tolle Lösung habe ich für uns noch nicht gefunden.

Lederpuschen sehen schon nach ein paar Minuten katastrophal aus und können nach ca. zwei Std direkt in die Tonne geschmissen werden. Habe dann überlegt, einfach ein paar alte Socken über die Lederpuschen zu ziehen. Sieht zwar nicht so toll aus, geht aber. Als das Gras noch etwas feuchter war, habe ich ihr einfach Gefrierbeutelchen drüber gestülpt. Ist im Prinzip das gleiche wie die Matschfüßlinge von Playshoes, nur nicht so hübsch.

Ich habe nun für Tage an denen es wärmer ist so eine Art Sandale gekauft. Die hat eine etwas festere Sohle, sitzt aber längst nicht so fest wie ein richtiger Schuh. Da mein Zwerg sich gerne an allem hochzieht, braucht er draußen auf den Steinen im Garten schon etwas "ordentliches". In den Sandalen hat er dann zwei Paar Socken an.
Ob es funktioniert weiß ich nicht, da noch nicht ausprobiert.
Bei Sonne mit Gummi, oder Plastik an den Füßen fand ich ganz schrecklich, nur Socken geht auch nicht und die Lederschuhe waren halt nach einem Nachmittag schon hin (wir haben nicht nur Rasen im Garten, sondern auch ein paar Gehwegplatten).

Sooo lange sind wir nun nicht draußen, dass es ihm schaden wir denke / hoffe ich. Er ist auch schon knapp 13 Monate alt.