Frage an Clomi-Experten

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sanne90 25.03.11 - 08:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

habe am Montag mit Clomi angefangen - Grund war schlechte Reifung und somit sehr sehr später Eisprung....

War gestern beim US... am ZT 6 ... Gebährmutterschleimhaut gut aufgebaut wie sie zu dem Zeitpunkt sein sollte.... Ein Follikel war 12mm die anderen ziemlich sehr winzig meinte er... Eigentlich sollte ich das Clomi ja 5 Tage nehmen, also bis morgen - nun meinte er aber, dass es keine Überstimulation gab und alles nach "Plan" läuft, soll ich noch 2 weitere Tage das Clomi nehmen, also insgesamt 7Tage

Jemand schonmal solang Clomi nehmen müssen , also mehr als 5 Tage? Ist mein erster Clomi-Zyklus und ich bin völlig planlos - Clomi weiternehmen bis Sonntag wie es der Arzt gesagt hat, oder heute aufhören und es dem Schicksal überlassen ob der Follikel schön weiter reift?


lg Sanne

Beitrag von -schnegge- 25.03.11 - 08:18 Uhr

Guten Morgen Sanne,

ich musste letztes Jahr im November auch sieben Tage lang Clomifen nehmen. Ich denke mal du brauchst dir deswegen keine sorgen machen.

GLG und viel#klee

Beitrag von sanne90 25.03.11 - 08:25 Uhr

#liebdrueck Danke, lieb von dir !

Warum musstest du es auch so lange nehmen? Habe versucht mal ein bissl zu googeln und in der Packungsbeilage stehen auch nur die 5 Tage...

Werde es bis Sonntag nehmen #liebdrueck

lg Sanne

Beitrag von -schnegge- 25.03.11 - 08:34 Uhr

Ich musste 3 x 1 Clomifen nehmen. Wir hatten GV nach Plan.

LG