Wohnung nehmen? Kann mich nicht entscheiden

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sternchen77 25.03.11 - 08:19 Uhr

Hallo,

ich habe mich von meinem Partner getrennt. Ich bin nicht in Zeitdruck, das ich sofort ausziehen muss. Wir verstehen uns gut... dennoch möchte ich natürlich nicht länger als nötig hier wohnen bleiben.
Ich habe mir jetzt eine Wohnung angeschaut, die von der Zimmergröße super ist. SIe hat ein Durchgangszimmer,was aber nicht so schlimm ist. Und vom Schlafi gehts auf die Dachterasse die aber leider auf der Ostseite liegt. Das ist auch eins der Mankos, denn ich liege wirklich total gerne in der Sonne. Die Wohnung liegt an der Hauptstaße, was kein problem ist, die Dachterasse geht nach hinten raus. Der Flur ist sehr dunkel! Ist auch alles schon älter. Dennoch hat die Wohnung Charme. Alle Zimmer mit Fenster. Es gibt auch keinen Hof, zur Haustür raus und stehe direkt an der Hauptstrasse. Es ist auch eine Küche vorhanden, was auch super ist. Ich kann zum Kiga laufen und Bank usw... alles da.
Also sie gefällt mir schon, ist mir allerdings von küche, Bad und Flur zu dunkel. Preis ok. Weg zum Papa ist auch nicht weit, was wichtig ist, denn er hat die Kleine oft.
Ich möchte ungern einziehen, und dann feststellen, das das doch nix ist...
Es ist allerdings auch die erste Wohnung, die ich mir angeschaut habe und ich habe keinen Vergleich. Ich weiss auch nicht, was die Mieten hier so sind, da ich erst seit 1 Woche schaue.

Schwer zu sagen ich weiss, aber was denkt ihr?

Beitrag von hoeppy 25.03.11 - 08:58 Uhr

Hallo,

ich habe immer die Wohnungen genommen, bei denen ich bei der Besichtigung schon das Gefühl hatte
"hier bin ich-hier bleib ich"

Meine erste EIGENE Wohnung, also ohne Freund hatte ich mit 23 Jahren. Vorher lebte ich mit meinem Ex-Freund zusammen.

Ich habe mir verschiedene Wohnungen angesehen... Aber bei der letzten hatte ich das Gefühl-DAS ist mein Zuhause.

Also hab ich sie genommen.
Ich war dann nur eineinhalb Jahre drin. In dieser Zeit lernte ich meinen jetzigen Mann kennen und sie wurde zu eng.


Bei mir muss es bei Wohnungen, genauso wie bei Männern "klick" machen..

LG Mona

Beitrag von solania85 25.03.11 - 09:04 Uhr

so war es bei unserer letzten wohnung auch..... wir kamen zur wohnungstür rein, licht wurde angemacht und wir wussten das wir zu hause sind....

Ich finde dass du nicht genug von der Wohnung schwärmst und würde deshalb weiter suchen :)

Wenn du kein druck hast, dann schau dir viele wohnungen an.

LG und viel glück

Solania die jetzt endlich seit oktober in eigenen haus wohnt#verliebt

Beitrag von schnitte19840 25.03.11 - 09:45 Uhr

ich würde auch sagen weiter suchen.

#winke

Beitrag von darkblue81 25.03.11 - 09:51 Uhr

Hallo,

wie die anderen schon geschrieben haben:

Wenn du eine Wohnung besichtigst und nach den ersten Schritten das Gefühl hast "Hier kann ich leben" dann ja, aber ich an deiner Stelle würde weiter suchen.

LG