schmerzende Brüste nach Abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von frieda-lotta 25.03.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

seit 2 Tagen stille ich meinen Sohn ( 7 Monate ) nicht mehr. Ich hatte eine ganze Weile noch morgens und abends gestillt und dies nun durch Flaschenmilch ersetzt.

Ich hatte zwischen dem Ersetzen der Mahlzeiten ein paar Tage Zeit gelassen und seit ich gar nicht mehr stille, bringen mich meine Brüste fast um. Sie tun weh, spannen, morgens wache ich teilweise mit feuchten Shirt auf.

Wie kann ich mir die Umstellung einwenig erleichtern?

Danke
frieda

Beitrag von lilly7686 25.03.11 - 10:16 Uhr

Hallo!

Du kannst Salbeitee trinken, 4-6 Tassen pro Tag. Der hemmt eigentlich recht schnell die Milchbildung (zumindest bei mir #schwitz Eine Tasse Erkältungstee mit geringem Salbeianteil und ich durfte 2 Tage Dauerstillen um die Produktion wieder an zu kurbeln...).

Dann kannst du die Brust sanft massieren und die Milch ausmassieren. Am besten geht das unter der warmen Dusche.

Wenn Salbeitee nichts bringt, kannst du es auch mit Pfefferminztee versuchen.

Und zieh gut sitzende BHs an.

Liebe Grüße!

Beitrag von frieda-lotta 25.03.11 - 10:22 Uhr

Danke!

Beitrag von marion2 25.03.11 - 10:17 Uhr

Hallo,

du hast zu schnell abgestillt.

Streiche ein wenig Milch beim Duschen aus...aber nicht zu viel.

LG Marion

Beitrag von frieda-lotta 25.03.11 - 10:21 Uhr

Echt? Was wäre besser gewesen? ( als Info für´s nächste... ):-)

Beitrag von marion2 25.03.11 - 10:46 Uhr

noooooooooch langsamer ;-)