Angst (SILOPO)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von hejama 25.03.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich habe gerade ganz lähmende Angst, ich habe bei meiner Tochter einen Knubbel unterhalb des Kins (leicht seitlich) festgestellt. Wir haben auch schon einen Termin beim Kinderarzt. In meinem Kopf rast alles durcheinander und ich bin mit mir und meinen Gefühlen ganz hilflos.

Alles wird pöltlich ganz unwichtig

hejama

Beitrag von schneutzerfrau 25.03.11 - 10:20 Uhr

hallo

oweh warum hast du denn gleich so eine angst.

wie ist der knubbel? Fasst ihn am besten nicht mehr so oft an. Wenn er seitlich unterm kinn ist kann es gut sein das es einfach nur ein geschwollener lymphknoten ist.... kommt auf größe und konsestenz an.
Hat sie eine erkältung, schnupfen husten?
ist sie gefallen?
Wann habt ihr den termin?

So jetzt einatmen und ruhig werden. Es wird schon alles gut gehen.

Lg sabrina

Beitrag von hejama 25.03.11 - 10:33 Uhr

Danke Sabrina,

im Moment ist sie in der Kita und genießt ihren Waldtag. Heute Mittag haben wir den Termin. Gestern hat sie ein bißchen geschupfelt, aber erkältet ist sie eigentlich nicht. Gefallen ist sie auch nicht.

Es soo nett, dass du geschrieben hast, ich muss jetzt halt warten, was der Kinderarzt meint.

Gruß und Danke
hejama

Beitrag von schneutzerfrau 25.03.11 - 10:37 Uhr

Mache ganz ruhig.... wahrscheinlich ist es wirklich durch den schnupfen nur ein lymphknoten.

Warte ab und gebe mir später doch bescheid würde mich freuen zu hören, wie es gelaufen ist.

Manchmal macht man sich als mama einfach nur zu viele gedanken

Lg sabrina

Beitrag von alegria72 25.03.11 - 10:48 Uhr

Hallo,

das sind bestimmt die Lymphknoten. Bei mir waren die als Kind bei einer Erkältung auch oft ganz dick.
Das wird schon nichts schlimmes sein#liebdrueck

Gruß,
Eva

Beitrag von zahnweh 25.03.11 - 10:53 Uhr

Hallo,

spontan fällt mir der Lymphknoten ein. Die Dinger schwellen bei Erkältungen und anderen Infekten einfach an und werden dann wieder kleiner.

Mal abklären lassen um dich zu bruhigen sicher gut zumal ich nur vermuten kann, die exakte Stelle aber nicht fühlen kann.

Beitrag von sina236 25.03.11 - 12:12 Uhr

sag bitte mal bescheid,was rausgekommen ist.


naheliegend sind immer die lymphknoten! die schwellen einfach an, wenn im körper was nicht stimmt. es kann aber auch was anderes (harmloses) sein. ich selbe habe zb den alptraum gehabt, lymphdrüsenkrebs zu haben, weil an meiner linken halsseite ein ca 2 cm grosser, runder knubbel ist. bin dann auch zum arzt und der hats getastet. gemeint, er macht zur sicherheit ein US davon, nur um die gewebestruktur auch mal gesehen zu haben. und ja, es war wie von ihm vermutet, ein harmloses lipom! das sind runde fettgeschwülste, die recht nah unter der haut wachsen. manche leute neigen dazu einfach. es ist mein einziges. man kann es dort belassen. nur wenn es sich verändert eben wieder drauf schauen. wünsche euch viel, viel glück und melde dich bitte wieder !!!

Beitrag von sunshine38 25.03.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

ich kann nachfühlen wie es dir geht #liebdrueck

Wir waren am Mittwoch beim Kia weil ich bei meinem Sohn genau solche Knubbel seitlich am Hals entdeckt hatte. Uns auch ich war unglaublich nervös deshalb.

Aber es sind tatsächlich nur geschwollene Lymphknoten, etwa Erbsengröße. Der Kia tastete dann noch unter den Achseln und im Leistenbereich - alles ok.
Da mein Sohn momentan Dauerschnupfen hat, kommt es ziemlich sicher daher.

Ich denke es wird bei euch auch alles in Ordnung sein, aber lieber einmal mehr zum Arzt gehen .....


Liebe Grüße
sunshine38

Beitrag von hejama 27.03.11 - 20:38 Uhr

vielen Dank an alle,

wir waren beim Kinderarzt. Er meinte auch Lymphknoten und die Blutwerte seien ok, so ganz beruhigt bin ich nicht. Der Knubbel unterm Hals könnte auch ne Zyste sein. Wir sollen in 3 Wochen nochmals vorbeischauen.
Im Moment ist sie ein bißchen verschnupfelt und singt sich durch lustige Lieder in den Schlaf.

Ganz liebe Grüße an alle
hejama