Blasenentzündung und AB

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melimaus19 25.03.11 - 10:23 Uhr

Hallo,


hallo ihr lieben ich hatte ja gestern schon mal geschrieben, wegen Brennen in der Scheide. So ich war heute bei meinem HA und siehe da eine dicke Blasenentzündung. Er hat mir Uro Cephoral Antibiotikum verschrieben, ich habe dieses noch nie verschrieben bekommen, und wollte euch daher fragen ob das schonmal einer von euch nehmen musste.


Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen die Angst nehmen!

#danke schonmal



lg. Meli mit Bauchmaus #baby 36.SSW

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 10:27 Uhr

www.embryotox.de

Cefixim ist ein Oralcefalosporin mit erweitertem Spektrum. Es gehört zu den Cefalosporinen der dritten Generation. Cefalosporine sind wie Penicilline bakterizid wirkende Betalaktam-Antibiotika, welche die Synthese der Bakterienzellwand hemmen.

Indikation: Bakterielle Infektionen
Erfahrungen in der Schwangerschaft

Erfahrungsumfang: HOCH (zu Cefalosporinen insgesamt)

1. Trimenon: Cefalosporine sind gut plazentagängig und erreichen in der Amnionflüssigkeit bakterizide Konzentrationen. Eine Reihe von Studien mit mehreren hundert ausgewerteten Schwangerschaften hat bisher keine Hinweise auf teratogene Wirkungen dieser Antibiotikagruppe ergeben. Die meisten Erfahrungen gibt es zu den Cefalsoporinen der ersten Generation.

2.-3. Trimenon / Perinatal: Bisherige Beobachtungen sprechen gegen ein fetotoxisches Risiko.
Empfehlungen zur Schwangerschaft

Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie: Cefixim kann in der Schwangerschaft angewendet werden, sofern es das Keimspektrum erfordert.

Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft: keine

Besser erprobte Alternativen: Cefalosporine der ersten Generation und Penicilline sind auf Grund größerer Erfahrungen die Antibiotika der Wahl in der Schwangerschaft. Sollte Cefixim deutliche Vorzüge besitzen, kann es ebenfalls eingesetzt werden.

Dein Freund und Helfer in Medikamentenfragen :-)
LG

Beitrag von marjatta 25.03.11 - 10:32 Uhr

Uro Cephoral???? Was hat das denn für Inhaltsstoffe?

Normalerweise solltest Du bestenfalls ein gut erprobtes Penicillin bekommen, z.B. Amoxicillin (auch bei Blasenentzündungen angezeigt).

Wenn Du Dir unsicher bist, geh mal auf die Seite von www.embryotox.de und ruf dort an. Die helfen Dir sofort weiter und wissen, ob Du das nehmen darfst oder nicht.

Kann nur von mir berichten, dass ich mich von dort schon mal habe unterstützen lassen und es war sehr hilfreich.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 25.SSW

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:16 Uhr

Hallo Meli,
Brennen in der Scheide?? Hat er auch mal eine Pilzkultur angelegt?? Da man ja in der SS oft zu Pilzinfektionen neigt. Oder brennt es tatsächlich beim wasserlassen??
Ich hatte auch mal eine Blasenentzündung in der SS und ständig Pilze :-(
Hatte damals aber Amoxi bekommen. Und Kadefungin für den Pilz.
Habe zusätzlich Cranberrysaft getrunken, dies solltes Du wenn Du dazu neigst auch des öfteren mal tun. Und wirklich viel viel trinken!!!

Gute Besserung wünsche ich Dir! #winke


Lg.

Muckel

Beitrag von melimaus19 25.03.11 - 12:54 Uhr

hallo,


vielen Dank erstmal für die ganzen antworten. Nein beim wasserlassen brennt es selber nicht sondern danach! Ich hatte am Dienstag meine VU bei meiner FÄ und da wurde auch abstrich und alles gemacht da war kein Pilz. Ich hatte heute beim HA 2 + bei Leukozyten oder wie man das schreibt. Ich habe bei meiner FÄ angerufen eben und gefragt ob ich dieses AB einnehmen darf, sie meinte wenn ich starke Schmerzen habe dann soll ich es einnehmen und wenn es auszuhalten ist solle ich auf Naturprodukte zurück greifen.


Naja ich werde das AB einnehmen ich muss ja schliesslich was dagegen machen, anstehen lassen bringt mir ja nichts.




lg. Meli