Schwanger werden trotz PCO und schlechten Schilddrüsenwerten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 10:31 Uhr

Hallo man hat mir damals als Teeni gesagt das ich unter zu vielen männlichen Hormonen leide ,
daraufhin habe ich die Pille "Neo Eunomin " verschrieben bekommen
und man sagte mir das es nicht einfach wird schwanger zu werden.

Dann das Wunder ich wurde 1998 mit meinem Sohn schwanger :-)

Ich habe mir im Juni 2007 die Schilddrüse untersuchen lassen da lag der TSH Wert bei 1,86

Jetzt habe ich sie mir nochmal untersuchen lassen die Werte :

T3 = 3,50 T4 = 1,19 Und TSH : 2,09

Werte sind also schlehter geworden. Habe von meinem Jetzigen Arzt Thyranajod bekommen die nehme ich seit dem 04.03. ein . Meine Tempi die ich messe ist jetzt auch schon ruhiger geworden und schwankt nicht mehr so. ZB :

www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?3,userid=82684,nummer=8

Wir haben im Juli 2010 die Pille abgesetzt uns seitdem versuchen wir ein Baby zu bekommen aber haben es noch nicht geschafft leider :-(

Wem geht es ähnlich und kann mir ratschläge geben was man machen könnte ?!?

Über antworten würde ich mich sehr freuen :-)

Schönen sonnigen Freitag

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:28 Uhr

Hey wartemom,
Dein TSH sollte unter 2 gehalten werden. Wieviel Thyranajod nimmst Du denn?? Ich nehme L-Thyroxin 100 und meine Werte sind 1,4 also ganz gut.
Leide wie Du auch an PCO und zu viel männ. Hormonen. Habe auch Hashimoto (Schilddrüse). Wann kontrolliert Dein Arzt wieder die Werte??
Wenn es im Juli diesen Jahres nicht klappt, würde ich mich mal in eine Kiwu-Behandlung begeben. Da können die Dir besser helfen. (War ich auch!)

Wir werden nächstes Jahr Krümel Nr. 2 planen. Habe schon mal einen Hormonstatus beim Endokrinologen machen lassen und dies dann mit meinem FA besprochen. Er meinte die SS hatte mir gut getan und die GMS sieht sehr gut aus. Wir werden es dann erst mal ohne Hormone (Clomi und Ovitrell zum ES auslösen versuchen)

Aber ich kann Dir schon mal sagen, ich wurde trotz der Krankheiten schwanger. (Sohn 15 Monate)

Wünsche Euch alles Gute und viel Glück!!!#klee#klee#klee

Muckel

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 11:32 Uhr

Hallo ich nehme jetzt 50 mg . Mein Arzt will erst ende des jahres die werte wieder untersuchen. so nehme ich nichts ein ausser die schilddrüsen tabletten und alchemilla urtinktur das soll ja dem ES auf die sprünge helfen. So kann ich mich ja nicht über meine kurve beschweren sie ist schon sehr ruhig geworden vorher sah sie immer schlimm aus immer eine richtige zick zack kurve.

hatte heute eine tempi von 36,5 gestern und vorgestern 36,3 und am dienstag 36,0

vielleicht hatte ich da ja mal einen ES aber das wird sich in den nächsten tagen erst zeigen wenn ich meine tempi weiter messe ob sie dann steigt oder nicht

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:33 Uhr

Vielleicht sollte Dich Dein FA auch mal richtig druchchecken mit Hormonen usw.
Er sollte mal untersuchen:
Androgene
Testosteron (CMIA)
Testosteron /SHBG
SHBG Sexual. bind. Glob.

Hormone
FSH
LH
17 beta Östradiol

Cortisol im Serum (CMIA)

Viel Glück.




Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:37 Uhr

Was sagt Dein FA dazu?? Er müsste Dir doch mal unter die Arme greifen.
Evtl. mal eine Folikelschau machen. Oder dir mal Clomifen zur Eizellreifung verschreiben.
Hört sich nicht so an bei Dir, dass sich da jemand intensiv um Dich kümmert. Wurde Dein Mann auch mal getestet?? SG??
Also ich würde meinen FA drängen was zu unternehmen, oder er soll Dich in ein Kiwu-Zentrum überweisen.

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 11:39 Uhr

Ich muss erst noch zum FA und dann werde ich Ihm das alles sagen und dann mal sehen das mit der schilddrüse hat mein HA festgestellt.

Ich danke dir aber für deine ratschläge werde sie mit meinem FA dann direkt durchgehen :-)

Werde montag morgen gleich einen termin machen und dann mal butter bei die fische :-)

bei meinem mann ist alles ok

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:43 Uhr

Da bin ich ja dann mal gespannt, hoffe Du berichtest mal wieder. Sonst kannste mich gerne mal über meine VK anschreiben, was dabei rausgekommen ist. Hoffe ich konnte etwas helfen :-)

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass schnell ein Erfolg einkehrt!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee


Lg.

Muckel

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 11:46 Uhr

Ja sicher hast du mir geholen undich werde dir dann auch berichten.
Werde diesen Zyklus jetzt zu ende laufen lassen und bevor der neue anfängt werde ich auch beim Arzt gewesen sein.

Mal sehen wie lang der zyklus jetzt ist denn ich schwanke ja immer :-(

vielleicht hatte ich ja glück und hatte am ZT 16 meinen ES und meine Tempi geht nur schleppend hoch wegen Gelbkörper oder so aber dagegen kann man doch auch was machen oder ? Frauenmantelttee in der 2. Zyklushälfte oder???

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:52 Uhr

Du mit Tee´s habe ich keine Erfahrung. Aber ich hatte auch Zyklen von 34 und länger. Ich habe damals Clomifen bekommen zur Eizellreifung wegen der Gelbkörperschwäche. Aber da wird Dich bestimmt Dein FA dazu beraten. Oder Du postest noch mal mit der Frage des Frauenmanteltees oder anderen Hilfsmittelchen. ( Es gibt ja so viel: Mönchspfeffer, Kindlein komm Tee usw) aber da kenn ich mich zu wenig aus!!

Lg.

Beitrag von muckel777 25.03.11 - 11:40 Uhr

Du schreibst 98 wurdest Du mit Deinem Sohn schwanger. Man, dass ist ne lange Zeit her. Da kann sich vieles ändern.
Also ich würde Dir wirklich erst mal raten, Dich mit Deinem FA in Verbindung zu setzen und einen Hormonstatus anzuvordern. Dann seht Ihr weiter.

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 11:51 Uhr

Ja das ist eine lange zeit wir hatten aber auch vorher nicht so den 2. kinderwunsch, da wir beide doch einen recht guten Job haben.

Doch nun jetzt haben wir Ihn und naja üben schon etwas länger an der sache ....

Beitrag von wartemom 25.03.11 - 11:54 Uhr

Na dann werde ich doch noch mal posten bezüglich der Gelbkörperschwäche.

Danke Dir