ab wann hebamme suchen ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von danilein5 25.03.11 - 10:56 Uhr

huhu

ab wann sollte man mit der hebamme kontakt aufnehmen ???

bin jetzt 14 woche ..... denke es ist zu früh oder ???


lg dani

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 10:57 Uhr

Wann du willst und das Bedürfnis danach hast.
GVK sind oft recht frühzeitig ausgebucht. Fang auf jeden Fall mal an dich zu informieren.
LG

Beitrag von haruka80 25.03.11 - 10:58 Uhr

Nö, ist an der ZEit. Du entbindest im September, da sind viele noch im Urlaub und da solltest du frühzeitig schauen das du jemanden findest.
Ich hab in der 1. SS ab der 15. SSW angefangen zu suchen

Beitrag von mocae123 25.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo Dani,

also ich hatte schon früh eine Hebamme, ich glaub 12. SSW. Kommt auch auf den Wohnort an, in dem Du lebst. Viele Hebammen sind schnell nicht mehr zu haben. Meine kommte alle 4 Wochen und ich fand es ok, dass sie so früh da war. Man hat ja doch die eine oder andere Frage.

VG Franzi

Beitrag von babyleo2005 25.03.11 - 11:03 Uhr

Hallo Dani!
Nein, es ist nicht zu früh!
Es kommt aber auch darauf an, was die Hebamme bei Dir machen soll. Wenn sie Dich entbinden soll, würde ich mich jetzt schon darum kümmern, denn die "guten" Hebammen sind schnell ausgebucht ( war bei meiner zumindest so). Ich habe sie ca. 2 Wochen nach dem positiven Test angerufen. Soll sie bei Dir auch die Vorsorge machen? Ich bin z.B. immer abwechselnd zu miner Hebi und zur FÄ zur Vorsorge gegangen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Es kann nicht schaden, sich jetzt schon um eine Hebi zu kümmern, denn auch die Chemie muß ja stimmen.....

LG von Saskia mit Svea#verliebt ( 3 Wochen alt)

Beitrag von cludevb 25.03.11 - 13:32 Uhr

Hi!

Kommt drauf an inwieweit du ihren "Service" nutzen willst... wenn du normale Vorsorgeuntersuchungen schon bei ihr machen willst solltest du dich jetzt darum kümmern.

Wenn du "nur" den GVK bei ihr machen willst so ab 18./20. SSW anmelden, viele fangen ab 28. SSW an. (bei uns jedenfalls, wies in einer Grossstadt ist wo anscheinend alles immer ausgebucht ist weiß ich nicht).

Ich habe mich nur für die Nachsorge interessiert da ich geplant habe ambulant zu entbinden und das auch so gemacht habe und sonst für kein Kurse und somit habe ich mich erst Mitte 7. Monat, also ca 27. SSW drum gekümmert und sie im Vorraus "gebucht" bzw gefragt ob sie zeit und lust auf die nachsorge hat :-P

LG Clude mit Boys (4 und 2) und Ü-#ei 11. SSW