Mirena - nächtliche Schweißausbrüche, Pickel, Launen, etc...

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von nane29 25.03.11 - 11:04 Uhr

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten die Mirena.
Wir haben 2 Kinder, ich bin 35 und möchte zu 99% kein drittes Kind.

Nun ist es so, dass ich definitiv schlechtere Haut bekommen habe. Einen Monat später im Urlaub das ganze Dekolleté voller Pickel (hab's auf die Sonne geschoben, obwohl ich die meiste Zeit im Schatten war#gruebel)
Die gingen wieder weg, aber inzwischen immer Pickel auf den Wangen (die zwar dank Sommersprossen nicht doll auffallen, aber trotzdem doof...) und auf dem Rücken. Hatte ich da vorher nie!

Ganz ätzend finde ich, dass ich ca. 1 Woche im Monat tierische Schweißausbrüche Nachts habe. Ich wache dann mit klebrigem Hemd auf, bäh.#aerger

Ich merke auch, dass ich starke Stimmungsschwankungen (phasenweise untypisch doll gereizt) und depressive Schübe habe - hier kann ich aber nicht sicher sagen, ob es die Hormone sind.

Mit meiner Libido will ich gar nicht erst anfangen#schmoll

Gut - Pickel, Libido, Launen, das kann alles mögliche sein.

Die Schweißausbrüche würde ich aber ziemlich eindeutig den Hormonen zuschieben. :-(

Kennt das hier Jemand? Welche Erfahrungen habt ihr - vor allem mit dem Geschwitze?

Liebe Grüße
Jana

Beitrag von sternchen7778 25.03.11 - 12:14 Uhr

Hallo,

das kommt mir alles so bekannt vor.

Meine Schwitzattacken konnte ich nicht genau zeitlich festlegen. Aber wenn andere mit dickem Pulli im Zimmer saßen, hab' ich angefangen, mich auszuziehen...
Ich war plötzlich ungeahnt aggressiv und superschnell gereizt.

Es war eine wirklich grausame Zeit. Seit ich die Mirena nicht mehr habe, hat sich wirklich ettliches gebessert: Schwitzattacken weg, keine Aggressionen mehr.

LG, #stern

Beitrag von tweetykiss 27.03.11 - 19:56 Uhr

Hallo meine Liebe,
das schwitzen kann tatsächlich von der mirena kommen auch alle anderen zeichen die du hast. ich kann dir einen rat geben. lies mal im www.hormonspirale-forum.de nach.
da geht es anderen freuen genauso wie dir.
ich habe mir meine nach zwei jahren und 2 monaten ziehen lassen.
weil ich so nach und nach immer mehr nebenwirkungen bekommen habe.

schlechte laune
libido gleich null
unruhig,
depressiv
kopfschmerzen
panikattacken
auch dieses schwitzen
herzrasen
und und un..

sie ist jetzt seit gut 3 wochen draußen und ich fühle mich shcon um einiges besser.
libido kommt langsam zurück, die kopfschmerzen lassen nach. das herzrasen. seit her keine panikattacke.. herzrasen ist weg...

und das schlimme ist die meisten nebenwirkungen stehen in der packkungsbeilage von der mirena, die man aber leider nicht zu gesicht bekommt.. ich arbeite beim gyn und habe mir letztens mal eine genommen..

grüße nancy.. ich hoffe ich konnte dir etwas helfen..

Beitrag von 1972-mamalein 28.03.11 - 21:28 Uhr

genau deine symptome hatte ich nach 4 jahren mirena

hab sie mir ziehen lassen und nehme jetzt die pille jennifer

haut wieder supi
stimmung wieder gut
und auch die hitzewallungen und schweißausbrüche sind weg