Kann Ihn nicht vergessen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von muaasti 25.03.11 - 11:19 Uhr

Habe gerade erst gesehen das es auch die seite gibt und habe viele Beiträge gelesen und daher versuch ich nun einfach zu schreiben wie es in mir aussieht und ich merke eh seit ich mich hier angemeldet habe geht es mir viel besser.Zwar steht mein Mann immer hinter mir und ich kann auch it ihm reden dennoch merke ich das er damit nicht so umgehen kann wenn es mich immer noch so belastet.

Vor 6Monaten musste ich mein Sonnenschein in der 10SSW durch AS hergeben leider waren keine Herztöne mehr da, es war ein Schock 3Tage vor unserer Hochzeit, wir waren so glücklich alles lief so super und dann das dennoch bin ich stolz Mama zu sein auch wenn der Sonnenschein nicht hier bei uns ist weiß ich das er da ist und ich werde ihn nicht vergessen er ist immer da und ich weiß das er auch glücklich ist wenn wir es nun weiter versuchen und wir hoffen nun das wir bald wieder SS sind im moment klappt es nicht aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

LG

Beitrag von boujis 25.03.11 - 12:00 Uhr

eine #kerze für Dein Sternchen.

LG

Beitrag von wertvoll 25.03.11 - 13:07 Uhr

Es ist gut zu hören, dass Dir der Austausch hier hilft.

Nur eins, ich denke, du musst IHn nicht vergessen. Ich finde, eine Mutter kann und muss ihr Kind nicht vergessen, egal wie klein es noch war. Ich denke wir müssen lernen den Schmerz und die Erinnerungen in unser Leben zu integrieren.
Dazu wünsche ich Euch Kraft

wertvoll

Beitrag von birgitsp 25.03.11 - 15:47 Uhr

das hast Du schön gesagt! und es ist wahrscheinlich die einzige Möglichkeit, damit klarzukommen, den Schmerz und die Erinnerungen zuzulassen und in unser Leben zu integrieren.

LG
Birgit