Mütze

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von julchen90 25.03.11 - 11:45 Uhr

Welche Mützengröße kauft Ihr?

Und wieviele würdet Ihr für ein Oktoberbaby kaufen?
Zieht Ihr eurem Baby in der Wohnung auch eine Mütze an?
Ist eine richtige Wintermütze im Oktober noch zu warm?

Liebe Grüße

Beitrag von js-oilsister 25.03.11 - 11:51 Uhr

Hallo,

ich würde 2-3 Mützen kaufen, denn sie müssen ja auch mal gewaschewn werden :-)

Für mich ist immer wichtig, dass die Mützchen über die Ohen gehen und zum Binden sind, denn sonst rutschen diese erfahrungsgemäß immer nach oben.

Würde schon wärmere Mützen holen, denn so warm ist es im Oktober nicht mehr und die Kleinen verlieren am Anfang die meiste Wärme über den Kopf.

Lg js-oilsister

Beitrag von melo8 25.03.11 - 11:57 Uhr

Ich hatte bei unserem Großen eine Wintermütze zum Binden, die reichte vollkommen. War schnell gewaschen und über Nacht wieder Trocken. Für drinnen hatten wir ein Seidenmützchen von Hess-Natur. Empfehlung von unserer Hebamme. Da unser Sohn recht viele Haare hatte, bekam er die nach dem Baden auf bis die Haare 100% drocken waren. Ansonsten in der Wohnung gar nicht.
LG melo8

Beitrag von plaume81 25.03.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

ich würde eine Mütze erst kaufen (lassen) wenn der Zwerg da ist bzw. nur mal eine.

Die erste Mützengr. von Zwergi war 38 - bei 33 cm KU, anfang natürlich noch ewtas groß, aber wachsen ja ziemlich schnell.

wir hatte 2 Skt.
In der Wohnung nie. Zwergi war Dez. Baby.

LG