Ich bin soooo sauer auf diese Apotheke!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manu261 25.03.11 - 12:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Sorry, aber ich muss jetzt hier echt mal was loswerden!!! Ich hatte gestern Abend bzw. heute Vormittag ein einschneidendes Erlebnis, was mich sooo wütend machen, dass ich mich gar nicht mehr beruhigen kann!

Ich war gestern Nachmittag in einer Apotheke und habe nach einem homöopathischen Arzneimittel gegen Heuschnupfen gefragt, das ich halt auch in der Schwangerschaft (4. Monat) nehmen kann...

Die Apothekerin hat mir daraufhin ein Mittel empfohlen, was sie selbst auch einnimmt (HA HA HA - sie ist ja auch nicht schwanger!) - und zwar Globulis mit dem Wirkstoff: Adhatoda vasica D2!
Ich hab die Dinger dann gekauft und bin nach Hause... nachdem ich dann die Packungsbeilage gelesen habe, habe ich die Globulis sofort wieder eingepackt... dort stand nämlich drin, dass man diese während der Schwangerschaft nicht einnehmen sollte!

Ich hab mir dann heut morgen die Mühe gemacht und bei 3 Ärtzen angerufen, meiner Frauenärztin, meinem HNO und meiner Hausärztin, um nachzufragen, warum dies so ist! Leider kannte keiner der Ärzte diesen bestimmten Wirkstoff, wollten sich aber selbst auch schlau machen!

Dies habe ich dann auch getan und hab im Internet recherchiert... dabei kam heraus, dass dieser besagte Wirkstoff eine abtreibende Wirkung hat und als Einleitung zur Geburt verwendet wird! *SCHOCK*

Ich werde diese Apotheke heute mittag sowas von rund machen!!! Ich bin so sauer, hab eine Wut im Bauch und komm gar nicht mehr runter! Mag mir überhaupt nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn ich diese Dinger über die nächsten Wochen tatsächlich genommen hätte!!!

Sorry, echt, aber das musste ich jetzt wirklich mal loswerden! Jetzt geht es mir wenigstens ein bischen besser!

LG,
Manu

Beitrag von windsbraut69 25.03.11 - 12:34 Uhr

Vermutlich wäre GARNIX passiert.

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 12:35 Uhr

Gut, dass wir auch noch selber denken!
Ich habe in der Apotheke hier auch schon Sachen bekommen, die falsch waren und schlecht gewesen wären für die Schwangerschaft.
LG, Steffi 36. SSW

Beitrag von traumkinder 25.03.11 - 12:35 Uhr

ob die apotheke dir das mittel zurück nimmt!? meine hat sich da extrem blöd gestellt...


aber falte die ruhig zusammen!! wenn man keine ahnung hat, einfach mal...

Beitrag von mialin 25.03.11 - 12:36 Uhr

Oh ja, das kann ich allzu gut verstehen....das ist ja krass....unglaublich....
Bei Risiken und Nebenwirkungen wendet man sich wohl besser nicht an den Apotheker, oder wie...bekomme gerade Gänsehaut....

Beitrag von zazazoo 25.03.11 - 12:38 Uhr

Versuchs mal mit Globuli Galphimia glauca D4 - das müsste (hoffentlich) erlaubt sein - sagte jedenfalls meine Apothekerin #zitter

Beitrag von jenna26 25.03.11 - 12:39 Uhr

oh super Apo :-(
zum glück ist unsere Apo sehr sehr genau und schauen lieber doppelt nach als was falsches raus zu geben.

ich würde mit dem Chef sprechen, ruhig aber bestimmt. sonst tun die dich als hysterisch ab
LG Jenna 15SSW

Beitrag von dentatus77 25.03.11 - 12:46 Uhr

Hallo!
Ich war mal bei nem Vortrag: Arzneimittel in der Schwangerschaft.
Da wurde insgesamt davor gewarnt, in der Schwangerschaft auf pflanzliche oder homöpathische Mittel umzusteigen, da die in aller Regel nicht auf embryo-/ fetotoxizität getestet sind.
Du kannst die meisten herkömmlichen Antiallergika in der Schwangerschaft nehmen, am Besten erprobt ist aber wohl Loratidin (Lisino, Lorano)
Liebe Grüße!

Beitrag von co.co21 25.03.11 - 14:13 Uhr

Genau das wollte ich auch grad sagen...lieber bei dem altbewährten (und getesteten) bleiben. Nur weil pflanzlich oder homoöpathisch drauf steht, heißt es nicht, dass diese Dinge verträglicher sind....Pflanzen werden oft utnerschätzt!

Beitrag von .mondlicht.4 25.03.11 - 14:33 Uhr

Dazu hat mein Frauenarzt nur gesagt, ich solle wenn irgendwie möglich bis zur 30. SSW auf eben diese zwei Medikamente verzichten.

Sinnvoller wären in dieser Zeit Globoli. Da ich vor allem mit den Augen zu kämpfen habe probiere ich es jetzt mal mit Euphrasia D 12

lg mondlicht (17. SSW)

Beitrag von kikra02 25.03.11 - 13:01 Uhr

Schau mal hier:

Könnte ne Alternative sein.

http://www.embryotox.de/loratadin.html



Lg

Beitrag von ozelis 25.03.11 - 13:15 Uhr

hi, ich kann auf der einen seite verstehen wie du dich fühls aber auch die seite der apotheke da ich auch in einer arbeite. ich würde sagen das eigentliche problem ist dass du dort nicht richtig aufgeklärt worden bist, denn das mittel ist homöopathisch das heißt bei der potenz D2 bereits 2 mal in anteilen 1 zu 9 verdünnt worden und da müsstest du einiges davon einnehmen bis es die wehenlösende wirkung hat...zum anderen ist man in der apotheke eigentlich verpflichtet in sollchen fällen die schwangere direkt zum arzt zu schicken...in der schwangerschaft sollte der arzt immer der erste ansprechpartner sein, vor allem wenn man unsicher ist.