freund freut sich nicht über outing :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:37 Uhr

hallo ihr lieben!

ich war heute morgen beim fa zur normalen vorsorge und weil ich ja so neugierig bin,hab ich gefragt ob sie schon sehen könnte was es ist.
mein freund war mit unserer tochter zuhause weil sie nicht in den kiga darf(vorgestern op).nunja,sie sagte es sei noch recht früh...aber beim schauen sah sie nichts,was auf einen jungen hindeutet...so war das bei stella auch ;)
ich hab mich riesig gefreut und erzähl es zuhause meinem freund....da war der richtig schlecht gelaunt danach :( was soll denn das???ich versteh ja,dass er gerne auch einen sohn gehabt hätte,aber erstens hab ich das ja nicht absichtlich gemacht das es ein mädchen zu werden scheint, zweitens sparen wir so an klamotten(jungen sehen in rosa kleidern ja doch nicht ganz so toll aus...zumindest nicht als babys wenn sie dauernd für mädchen gehalten werden)und drittens(und am wichtigsten!!)ist es doch wirklich wurscht was es wird,hauptsache es ist gesund!!
ich bin wirklich sauer auf ihn,dass er nun so reagiert.er meinte "toll,dann hab ich bald 3 so zicken hier...klasse!" und nein,das war nicht scherzhaft oder so gemeint.ja, stella ist gerade etwas schwierig,aber sie hat auch schon einiges über sich ergehen lassen müssen :( grundsätzlich ist sie aber ein bildhübsches, liebes, süßes mädchen.ich finde die vorstellung gar nicht schlecht :)
meint ihr der kriegt sich wieder ein oder geht das jetzt bis zum ende so weiter???
lg

sandra mit stella(16 monate)und bauchmaus 16+4ssw

Beitrag von beat81 25.03.11 - 12:40 Uhr

Huhu,

"ich versteh ja,dass er gerne auch einen sohn gehabt hätte,aber erstens hab ich das ja nicht absichtlich gemacht das es ein mädchen zu werden scheint"

Kannst ihm ja mal erzählen, dass nur der Mann das Geschlecht des Kindes bestimmt... Noch ist ja nix entschieden und er wird ein Mädel genauso lieb haben. Wir wären doch vielleicht auch ein bisschen traurig, wenn wir kein Mädel zum vertüddeln hätten, oder? Das gibt sich aber sicher. Außerdem: Vielleicht wird das 3. Kind ja ein Sohnemann...

LG beat

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:45 Uhr

wir werden kein drittes kind kriegen ;) also bleibt es bei 2 mädchen(wenn sie recht hat..).
das mit dem geschlechtbestimmen weiß er...vllt ist er auch einfach sauer auf sich ;)
aber bei uns in der familie,gibt es IMMER NUR MÄDCHEN...die jungs werden eingeheiratet ;) mein opa findet das total toll,meine mama hätte schon bei stella gerne nen jungen gehabt,aber sie liebt ihre enkelin trotzdem überalles...
ich finde die reaktion einfach nur blöd :( ich kann doch auch nix dafür!
lg

sandra

Beitrag von juliafabian1212 25.03.11 - 12:40 Uhr

Er hatte bestimmt nur nen schlechten Tag oder ist enttäuscht, dass er beim Outing nicht dabei war. In zwei Tagen wird er sich freuen und über Namen sich Gedanken machen für Eure 2. Prinzessin.

Männer sind so!!

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:46 Uhr

eigentlich dauert ihm das beim fa immer zu lange...daher war er nicht böse drum.zudem war ja auch eigentlich kein ultraschall dran....
aber nun ja,muss er jetzt mit klar kommen wenn sie wirklich recht hat.
lg

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 12:42 Uhr

Tja, vermutlich wird er das Kind niemals lieben können und Euch in 3 Wochen verlassen...

Na mal im Ernst: Er ist doch nur ein Mensch, und ich finde es gut, daß er da zu seinen Gefühlen stehen kann und nicht zwanghaft so tut als würde er sich freuen! Spätestens wenn die kleine Zicke da ist (wenn es denn überhaupt ein Zicklein wird, sehr sicher klang das Outing für mich ja nicht), wird er sie schon ins Herz schließen. Ist ja dann schließlich SEINE Zicke...

Ich hatte beim zweiten Mädchen auch ein bißchen Sorge, daß mein Mann enttäuscht sein würde, der hat mich aber ganz anders überrascht: Er war total erleichtert, weil er meinte "Da weiß ich wenigstens schon, was auf mich zukommt." (Weiß er nicht, aber das wird er schon früh genug selbst merken. ;-))

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:50 Uhr

sie sagte sie würde nicht 100% sagen dass es ein mädchen wird.zu 90% aber schon.und bei stella war es wie gesagt genauso....da war es für ihn aber ok und er hat sich gefreut.

grundsätzlich hast du natürlich recht dass es gut ist,dass er nicht so tut als würde er sich riesig freuen wenn dem nicht so ist.aber er hat seitdem wirklich schlechte laune....und stella steht dann vor ihrem papi und guckt ihn mit großen augen an weil sie nicht versteht(wie auch??)dass er sie von jetzt auf gleich nicht mehr beachtet.
ich finde einfach,dass seine enttäuschung zu weit geht.
vllt macht es mich seine reaktion auch einfach nur so traurig,weil ich mir ein zweites mädchen gewünscht hab....aber ehrlich: wäre es ein junge oder würde es in 4 wochen heißen es wird ein junge,würde doch meine welt nicht zusammen brechen!hauptsache gesund und alles dran,was dran sein soll?!
lg

sandra

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 12:58 Uhr

Hast Du denn Deinen Freund mal in den Arm genommen und getröstet?

Hast Du ihn mal gefragt, ob es nicht auch schön ist, gleich von 3 Frauen angehimmelt zu werden?
Ich würd versuchen, ihm ein bißchen darüber hinwegzuhelfen und ihn zu ermuntern und ihn nicht dafür bestrafen, daß er enttäuscht ist.

Beitrag von ela2408 25.03.11 - 12:42 Uhr

Der kriegt sich schon wieder ein...:-)...er bestimmt mit seinen Spermien ja eh das Geschlecht also hat er das Mädchen selbst "produziert" ;-).

LG Ela

Beitrag von anyca 25.03.11 - 12:43 Uhr

Mein Mann hatte sich beim ersten Kind eine Tochter gewünscht (wurde auch ein Mädel), beim zweiten wünschte er sich einen Sohn. Da war er schon auch enttäuscht, als es bei der FD hieß, es ist wieder ein Mädchen. Das heißt aber nicht, daß er sie jetzt nicht sehr süß und lustig findet!

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:53 Uhr

hat das bis zur geburt gedauert bis er sich gefangen hat???

ich glaube ja auch nicht,dass er sich nun gar nicht auf die maus freut bzw sie nicht liebt wenn sie auf der welt ist.aber ich möchte nun auch nicht,dass er den rest der schwangerschaft(und das ist ja nun noch ein weilchen)nörgelt weil er "wieder nur" ne tochter kriegt.

wie gesagt,mein opa hat 3 töchter, 4 enkelinnen und 1 urenkelin und würde keine davon gegen einen jungen eintauschen wollen :) als ich gesagt hab ich bin schwanger(sowohl bei stella,als auch jetzt),hat er beide male gesagt "schön,dann kriegen wir noch mehr mädchen"...ein wenig von dieser einstellung hätte ich von meinem freund auch gerne gehabt...

Beitrag von buzzfuzz 25.03.11 - 12:44 Uhr

meiner war auch so...toll dann bin ich mit unsere sohn alleine geen 4zicken...neee das hält doch niemand aus....


aber weisste was?? er freut sich jetzt riesig auf seine 4te zicke:-)
Männer sind eben so und wenn ch ehrlich bin ich wollte auch noch nen sohn und war auch ein wenig enttäuscht wenn ich ehrlich bin...


Beitrag von claude2010 25.03.11 - 12:45 Uhr

Blödmann. Schlechter Tag hin oder her-was soll denn das...
Dafür müsste sich meiner ganz fett entschuldigen!
Aber deiner sieht bestimmt auch noch ein dass das ganz schön dumm war und kriegt sich wieder ein.
Dennoch würde ich ihnm zeigen dass das nicht okay war#contra

Liebe Grüße
#winke

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:55 Uhr

bin mal gespannt...wir treffen uns nachher mit freunden, deren tochter ist nur ne woche jünger als stella....und die haben ihm schon vor wochen gesagt dass es bestimmt wieder ein mädchen wird.
vllt schafft der freund ja ihn zum nachdenken zu bewegen.
andere würden sich ein bein ausreißen um überhaupt ein zweites kind zu kriegen und er reagiert so scheiße nur weil es nicht sein "wunsch"geschlecht ist?!

Beitrag von delirium 25.03.11 - 13:31 Uhr

also mein mann würde nicht so reagieren er würde sich über beides freuen. er hat noch kein eigenes mädchen aber ich habe eine bald 6jährige tochter die er bis jetzt mit groß gezogen hat und wie sein eigenes ansieht.

dann hat er noch einen zehnjährigen sohn und unseren sohn.

ich kann mir vordtellen das es verletzend ist wenn er so reagiert, aber er wird sich auch wieder abreagieren.

ich wollte noch ein zweites mädchen und wollte es nicht glauben das es ein junge wird, fand die vorstellung schon komisch jetzt einen jungen im bauch zu haben und jetzt bin ich überglücklich das es einer ist, er ist voll das mamakind was meine tochter nicht unbedingt ist ;-)

Beitrag von yvonne2008 25.03.11 - 12:47 Uhr

mein Gott hauptsache es ist gesund :) er wird sich schon dran gewohnen

Als wir damals erfahren haben das wir eine Prinzessin bekommen ,da sagte mein Mann zu seinem Kumpel

"Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen" :-p

das war soooo süüüüsssss :)

lg

Beitrag von sandrinchen85 25.03.11 - 12:57 Uhr

hehe,das sagt mein onkel auch immer :)
obwohl der selber gerne auch einen sohn gehabt hätte....hat auch 2 mädels.
einzig der bruder meines vaters hat nen sohn bekommen (und selbst der ist ein halbes mädchen...auch wenns böse klingt).
von daher hätte meiner ja schon von vornherein ahnen können,dass es diesmal nicht anders wird ;)

Beitrag von tina25111977 25.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo Sandra #winke,

also bei uns ist es genau umgekehrt, wir haben schon 3!!! zauberhafte Mädchen und jetzt erwarte ich unser letztes Kind und habe mir so sehr einen Jungen gewünscht (war mein Traum seit ich 5 Jahre alt war inklusive Namen)! Tja bei diesem Wunsch ist es nun auch geblieben, denn es wird definitiv noch ein Mädchen (und unser letztes Kind) und ich kann mich noch immer nicht mit diesem Gedanken anfreunden und bin in ein ziemlich tiefes Loch gefallen :-(. Hab sehr viel geweint #heul. Für mich ist es immernoch das Baby und ich mag mir überhaupt keine Gedanken über einen weiteren Mädchennamen machen! Ich weiß das klingt hart, aber im Moment ist es einfach so und ich kann daran auch nichts ändern ... Und mein Mann, naja ich sag immer, der hat das mit Absicht gemacht, der liebt seinen Weiberhaushalt und wollte auch immer nur Mädchen #verliebt. Es ist gut zu seinen Gefühlen zu stehen und trotzdem gibt es großes ABER!

Dass er enttäuscht ist und das auch zeigt kann ich verstehen, ABER Eure kleine Stella (übrigens ein hübscher Name ;-)) kann ja nun wirklich nichts dafür und es ist mehr als unfair, dass er seinen Frust an ihr auslässt! Vielleicht solltest Du ihn da doch nochmal ernsthaft drauf ansprechen, wenn ihr allein seit, denn sie war ja nun definitiv nicht an Eurem Baby beteiligt :-p. Ich kann ja meine schlechte Laune nun auch nicht an meinen drei Zicken auslassen! Also red nochmal in Ruhe mit ihm, zeig ihm das Du Verständnis für seine Enttäuschung hast gerade wenn es definitv euer letztes Kind ist, aber mach ihm auch unmissverständlich klar, dass es nicht akzeptabel ist, dass er seine Enttäuschung an Eurer Kleinen auslässt! Ach und übrigens, unsere Kleine (17 Monate) ist auch "schwierig", aber ich denke, das ist normal und gibt sich auch wieder (hoffentlich) #rofl.

Und falls er sich nicht wieder einkriegt,wird er seine zweite Zicke (wenn es denn überhaupt ein Mädchen wird, ist ja noch sehr früh) spätestens nach der Geburt lieben, genau wie ich meine vierte Zicke :-p.

Also lass den Kopf nicht hängen und versuch nochmal ruhig mit ihm zu reden, das wird schon wieder werden! Wünsch Euch alles Gute #klee.

LG Tina mit
ihren 3 Mädels #verliebt und Baby inside #verliebt (28. SSW)

Beitrag von co.co21 25.03.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

ich denke nicht dass er nun deswegen sein Kind nicht lieben wird oder so sei nicht zu streng! Er ist nur ein Mensch und dass man erstmal enttäuscht reagiert wenn einem ein Wunsch nicht erfült wird, ist vollkommen normal!

Ich muss gestehen, ich hab dieses Mal wirklich WOCHEN gebraucht um mich an den Gedanken zu gewöhnen, dass es ein Junge wird! Anfangs wollte ich gerne ein Pärchen, aber mein Mann hat mich so wuschig gemacht mit einem zweiten Mädchen, dass ich total davon überzeugt war, es muss eins werden...naja und als es dann hies: ein Junge!! bin ich erstmal fast umgekippt...ich hab echt ne weile gebraucht um es zu verdauen (und hatte ein tierisch schlechtes Gewissen meinem Sohn gegenüber!).

Jetzt bin ich mittlerweile in der 31. SSW und freu mich total #verliebt Der Kleine ist einfach nur süß und ich denke ein kleiner Gegenpart zu unserer kleinen Zicke daheim ist nicht schlecht ;-) Trauer zwar immer noch ein wenig den Kleidchen hinterher...auf der anderen Seite...ein Grund, neu einzukaufen :-p

Naja, lange Rede...mach dir keine Gedanken, er wird das baby lieben, egal was es wird...nur manchmal muss man sich eben erst ein wenig "umstellen"

LG Simone mit Lara 20 Monate und #baby 31. SSW

Beitrag von marry20 25.03.11 - 14:06 Uhr

hallo!
ich kann dich gut verstehen.... denn ich wollte auch immer kinder aber nie ein bestimmtes geschlecht. ich finde wünsche schön aber ich verstehe es nicht wenn die leute enttäuscht sind.... man kann es sich nicht aussuchen.
außerdem kannst du nix dafür.... die männer bestimmen das geschlecht.
wir bekommen das dritte mädchen. mein mann hätte sich auch über nen jungen gefreut genauso wie über seine drei mädchen....
von den klamotten her finde ich auch ganz geschickt..... ich schleuse jetzt auch alles von der ersten bis zur letzten durch.... ich kann danach meine sachen entweder verschenken oder getrost der altkleidersammlung geben!!!
ich denke aber dein freund wird sich wieder einkriegen.... ich persönlich wäre nicht sauer auf meinen mann gewesen.... hätte nur an seinem verstand gezweifelt..... ich finde diese geschlechterfrage immer so primitiv...
wünsche ja....aber enttäuscht sein!!!
im bekanntenkreis wurden wir regelrecht bemitleidet..... und mein mann als büchsenmacher, usw. bezeichnet!!! hab nen regelrechten hass bekommen auf leute von denen ich ein solch primitives geschwafel einfach nicht erwartet hätte!!!

eigentlich schimpf ich ja nicht so über dieses thema....aber das musste doch mal wieder raus...

danke..... und reg dich nicht auf....dein freund wird sich daran gewöhnen...

lg alles gute