Trichterbildung und GMH 30 mm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -nastja- 25.03.11 - 12:44 Uhr

hallo ihr lieben,

ich habe gerade voll die panik. bin heute morgen beim fa gewesen, ganz normale untersuchung. da meinte die ärztin dass ich eine trichterbildung habe und mein gebärmutterhals sich auf 30 mm verkürzt hat. muss jetzt magnesium ein mal täglich nehmen und strenge bettruhe halten.

habe jetzt aber doch etwas angst, weil ich doch erst in der 24 woche bin.

hat jemand erfahrung damit oder schon mal was davon gehört?

vielen dank im voraus für die antworten

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo
Eine Freundin von mir hat das auch und liegt mittlerweile in der Klinik am Tropf mit Wehenblockern...
Halte dich an die strenge Bettruhe und geh ins Krankenhaus, wenn du das zuhause nicht schaffst!
Meine Freundin war leichtsinnig und dann hat sie Fruchtwasser verloren. Wenn du ab jetzt strenge Bettruhe hälst, wirst du es bestimmt über die 32. Woche schaffen!
Alles Liebe, Steffi 36. SSW

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 12:49 Uhr

Das Problem dürfte dann eher die Trichterbildung sein als die 30 mm. Die hatte ich nämlich von Anfang an ohne jemals Ruhe halten zu müssen.

Und wenn es so riskant ist, daß Du strenge Bettruhe halten sollst, warum dann nur 1x täglich Magnesium? Das klingt ein bißchen eigenartig für mich.

Ist denn Deine Gyn eine sehr vorsichtige?

Beitrag von -nastja- 25.03.11 - 12:53 Uhr

ich bin neu bei ihr. ist meine erste schwangerschaft und ich kenne mich mit solchen sachen wie "trichterbildung" gar nicht aus. wenn sie sagt ich soll magnesium einmal täglich nehmen, da vertraue ich ihr und nehme sie auch so wie sie sagt, oder sollte ich doch mehr nehmen? oder lieber mal im kh vorbeischauen und mir eine zweite meinung holen?

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 12:55 Uhr

Ich finde es nur irritierend, weil die meisten Schwangeren mit vorzeitigen Wehen hier posten, daß sie riesige Dosen Magnesium nehmen müssen.

Ich bin aber keine Ärztin! Hör auf meine Vorschreiberin und geh auf jeden Fall ins Krankenhaus, wenn Du Bedenken/Wehen hast.

Beitrag von steffisz 25.03.11 - 12:56 Uhr

Ich würde es auf jeden Fall alle 3 Tage oder so kontrollieren lassen. Bei deiner FÄ oder in der Klinik.
Trichterbildung bedeutet, dass der Gebärmutterhals oben offen ist wie ein Trichter und nach unten hin schmaler wird. Das passiert auch bei einer Geburt, weil das Köpfchen immer weiter nach unten rutscht. Geht natürlich bei Trichterform einfacher, das nach unten rutschen. Deshalb verkürtzt sich der GMH bei diesem Phänomen meistens schneller.

Beitrag von lena1a 25.03.11 - 13:09 Uhr

Hallo,

Ich hatte in meiner ersten SS in der 27 SSS Trichterbildung und verkürzten GBMH (2,7) , davor hat man gar nicht nachgeschaut. Mein Arzt fand das alles halb so wild. Auch Magnesiumempfehlung plus mal einen Gang zurück schalten. Ich bin trotzdem 31 SSW in KH, da ich ständig einen harten Bauch hatte. Musste eine Woche bleiben und Wehenhemmer nehmen. 33 SSW Schleimpropf verloren, 34+ Vorzeitiger Blasensprung ,KS (wegen BEL)
Das alles trotz Wehenhemmer. Wer weiß wann der Kleine sonst gekommen wäre.
Fahr am WE ins KH und lass es dort nochmal aklären. Eigentlich müsstest du im KH liegen. Zumindest mal eine Wochen, vielleicht bildet sich das ganze zurück. 24 SSW ist sehr früh für so einen Befund und alles andere als lustig. Also hol dir auf jeden Fall eine 2.te Meinung ein.

LG Lena

Beitrag von tiniwinidany 25.03.11 - 13:45 Uhr

Huhu....

ich hatte letzte Woche auch eine Trichterbildung, bin allerdings erst in der 22. Woche, wichtig ist, dass du dich jetzt schonst.

Hab au Magnesium bekommen, soll wohl gegen vorzeitige Wehen nicht schlecht sein, aber laut meinem Arzt sind das nur Theorien...

Musste am nächsten Tag nochmal in KH ( wegen WE ) und dann war der Trichter zum Glück wieder weg.

Hast du denn recht viel Streß? Ich leider ja aber schalte jetzt einen Gang runter und hoffe, dass mein Zwerg noch mind. 10 bis 12 Wochen bei mir bleibt!

ich wünsch dir alles Gute!

Dany