Weiterbildung wegen Reha jetzt Berufsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von apfelkuchen 25.03.11 - 12:57 Uhr

Hallo Ihr,
ich mache zur Zeit eine Weiterbildung zur Reintegration nach der Reha.Wäre im Juli fertig.Jetzt bin ich schwanger und habe am 23.03. ein Berufsverbot von der FÄ bekommen.Das heißt ich darf nicht mehr hin.Wie ist das nun mit der Weiterbildung,habe ich Anspruch diese Weiterbildung nach der Elternzeit wieder aufzunehmen?Ich bekomme ja Übergangsgeld als Lohnersatzleistung,wenn ich nun nicht an der WB teilnehmen kann,wird mir dieses doch sicher auch gestrichen.Kann mir jemand weiterhelfen?
Danke! Apfel

Beitrag von gruene-hexe 25.03.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich mache derzeit eine Umschulung. Ich darf nach der Elternpause ganz normal weiter machen. Ich setzte ein Jahr aus und mache dann die letzten Monate fertig. Theoretisch könnte ich das jetzt zwar zu ende bringen, aber der Stress ist einfach zu groß.

Frag doch einfach mal deinen Kostenträger, wie das bei dir ist! Bei mir war es jetzt kein Problem, da bei mir die Leistungen stimmen :-)

Viel Glück!

Michaela :-)

Beitrag von apfelkuchen 25.03.11 - 13:47 Uhr

Hi Micheala,

danke für die Antwort.Kostenträger ist bei mir die Rentenversicherung.Wie ist das bei dir mit der Zahlung des Übergangsgeldes,wurde die ausgesetzt? Ein BV ist ja mit nem "Krankenschein" gleichzusetzen...