Immer wieder rosa schleim :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von semmelhase 25.03.11 - 13:00 Uhr

Guten Morgen ... Guten Mittag....

ich gehöre zu den frischen Kugelfischen unter euch .-)

nur leider habe ich immer mal wieder etwas rosa farbigen Schleim eim toi papier,
hatte 2008 bereits eine FG
und die angst ist wieder da :-(#zitter
Habe schon beim FA nach gefragt,
da hieß es so früh kann man da leider nichts tun, und solange es nicht richtiges blut ist #zitter wäre auch alles durchaus möglich...

Wer hatte das in der Frühschwangerschaft auch, und ging es gut??

Beitrag von claude2010 25.03.11 - 13:08 Uhr

Hallo#winke
Ich hatte das auch. 6. oder 7. Woche.
Hast du es durchgehend? Hatte es nur morgens bis nach dem ersten Toi.-gang.
Habe mir da nicht so sorgen gemacht.
Bin jetzt in der 10ten Woche und alles okay!
lg

Beitrag von semmelhase 25.03.11 - 13:11 Uhr

huhu #winke

ich habe es meist nur morgends ,
und das tut immer so weh #zitter da denke ich immer gleich es ist ein Vorbote einer Fehlgeburt :-[
hattest du dabei auch so ziehen im unterleib?

Beitrag von claude2010 25.03.11 - 13:12 Uhr

Du hast Schmerzen? Hm, mach dich erstmal nicht verrückt. Oh ich weiß-ist leicht gesagt...
Hoffe das alles okay ist mit deinem Krümel

Beitrag von semmelhase 25.03.11 - 13:15 Uhr

schmerzen ist übertrieben,
etwas anderes mens ziehen, würde ich sagen :-)

Beitrag von claude2010 25.03.11 - 13:19 Uhr

Das ist ganz normal!
Bestimmt alles in Ordnung:-)#liebdrueck

Beitrag von claude2010 25.03.11 - 13:14 Uhr

oh, ich hab die Frage mit dem Zieh´n überlesen. Ist das Zieh´n unabhängig vom Toi.-gang? Wenn es mal ziept und zieht ist das ja nur normal!:-)

Beitrag von cherry-blossom 25.03.11 - 13:32 Uhr

Ich habe bräunlichen schleim seit ca einer Woche . War beim Arzt deswgen der sagt mir egal was für eine farbe der "Ausfluss " hat es wäre Blut . Es wurde bei mir Ultraschall gemacht und der Arzt hat gesehen das angeblich die Fruchthöhle etwas tiefer sitzt wie normal und es ein anzeichen für eine Fehlgeburt sein könnte muß aber nicht . Aber ich denke das allein ein bischen schleim am Toilettenpapier nicht sooo schlimm ist . Hab hier im Forum schon viel gelesen die Trotz Ausfluss gesunde Kinder auf die Welt gebracht haben . Mach dir keinen Kopf wird schon gut gehen =)
Lg

Beitrag von crazywine 25.03.11 - 14:09 Uhr

hallo,

ich hatte an nmt schon braune schmierblutungen. bin dann aus lauter verzweiflung zum arzt, er sagte nur, das ist altes blut, nicht so tragisch. dann 2 wochen später, pünktlich mittwochs mittags wenn die praxis meines arztes zu hat wieder schmierblutungen, allerdings recht viel. auf in´s krankenhaus, ultraschall usw. 5 tage später montags regulärer termin beim FA. wieder ultraschall, herzchen schlägt ;-) und etwas altes blut zu sehen aber angeblich kein thema.
2 tage später, zur abwechslung wieder pünktlich mittwochs mittags als die praxis zu war schmierblutung und 2 schleimstückchen mit rot......auf ins krankenhaus. ein netter arzt machte dann ultraschall und sprach dann von einem 6 mm großen hämatom was im gebärmutterhals sitzt und vermutlich diese schmierblutung veranlasst. er meinte selbst wenn 2-3 tropfen blut kommen sei es ok, nur bei mehr ab ins krankenhaus.
jetzt hab ich null ahnung ob 6 mm viel oder wenig sind, aber die lage im gebärmutterhals scheint ja nicht so tragisch zu sein, hoffe ich. nun bin ich ab morgen 4 tage auf einer messe in düsseldorf und hoffe sehr, dass nun alles gut ist und geht.
dir drücke ich auch die daumen dass alles gut geht, vielleicht hast du ja auch so ein kleines hämatom was man fast nicht sieht.

Beitrag von mirtai 25.03.11 - 17:10 Uhr

also ich würd mir auch nicht son kopf machen,

habe auch ab und zu leichte helle schmierblutungen. War deswegen natürlich auch beim FA. Der hat zum glück nur herausfinden können das ich einen emfindlichen Muttermund hab der mal schnell anfängt zu bluten.
Bei mir ist es also nicht tragisch wenn ich ab und an mal ein wenig hellrosa blut in der slipeinlage habe.
Solang es wenig ist und hellrot wirds wohl vom Mumu kommen der ist ja so doll durchblutet in der SS da passiert das schonmal.

lg Rebecca mit Würmli 10 + 2

Beitrag von katjaauss 25.03.11 - 23:58 Uhr

Ich hatte auch von der 7. - 14. Woche ständig Schmierblutungen. In der 7. hatte mich das Krankenhaus eine Woche zur Beobachtung da behalten. Das Herzchen schlug zwar, aber die Ärzte meinten, dass Schmierblutungen oft ein Anzeichen für drohende Fehlgeburten sein könnten. Danach hatte ich das Gleiche noch einige Male und musste bis zur 14. Woche strenge Bettruhe halten. Ich komm jetzt am Montag in die 21. Woche und bis jetzt ist noch alles super. Hab auch keinerlei Blutungen mehr. Also mein Rat wäre es, so oft wie möglich zu liegen. Mir hat es bis jetzt geholfen.