Hilfe! 6kg mehr bei 12+0!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annithom 25.03.11 - 13:11 Uhr

Hallo!

Ich muss mich einmal ganz kurz ausweinen, denn ich bin völlig schockiert.
Habe mich heute morgen auf die Waage gestellt und die hat mir tatsächlich bescheinigt, dass ich innerhalb von drei (!) Wochen ganze 6 (!) Kilo zugenommen habe!!! Ich bin doch heute erst bei 12+0! Wo soll das denn noch enden?!

Ehrlich, ich bin unglaublich gefrustet, denn ich esse nicht anders als vor der Schwangerschaft. Im Gegenteil - ich versuche mehr denn je, Obst in meinen täglichen Speiseplan einzubauen.

Hier vielleicht mal ein Bsp. was ich den ganzen Tag so esse, damit ihr mir auch glaubt: zum Frühstück gibt es entweder zwei Vollkorntoasties mit Käse/Hüttenkäse und Marmelade oder eine halbe Banane mit Haferflocken und Fertigmüsli + 1 Glas O-Saft. Mittags koche ich immer frisch und da gibt es eine normale Portion für mich. Abends esse ich eine Scheibe Brot mit Belag sowie immer eine große Portion gemischten Salat mit Feta dazu. Da ich zwischen den Hauptmahlzeiten natürlich etwas Hunger bekomme, esse ich da entweder einen Joghurt oder Obst. Klar gibt es auch mal ein Stück Schoki, aber die Betonung liegt echt auf Stück und nicht eine ganze Tafel! Trinken tu ich meistens Wasser bzw. Saftschorlen.

Dies ist meine zweite SS und bei meinem ersten Kind hatte ich zum Schluss 22kg mehr auf den Rippen. War innerhalb eines Jahres alles wieder weg, nur war das eine ziemliches Stück Arbeit und ich hatte mir geschworen, nie wieder in der SS so viel zuzunehmen. Und nun? Wenn das so weitergeht, dann hab ich am Schluss 30 oder gar 40 kg mehr??
Ich bin bei einer Größe von 165cm mit 61 kg gestartet - also völlig normal. Es kann also nicht daran liegen, dass ich total unterernährt war und der Körper das alles deswegen speichert.

Ging es jemandem ähnlich? Was kann ich machen? Ich trau mich schon fast nicht mehr zu essen, denn es landet ja sowieso gleich auf den Rippen:-(

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich. Bin erst am 05.04. wieder beim FA, dem werde ich natürlich auch mein Leid klagen und fragen, was ich machen kann.

Vielen Dank,dass ich mich ausweinen durfte. Ich bin sonst völlig entspannt, was mein Gewicht angeht, aber heute morgen hatte ich wirklich den Schock meines Lebens!

Liebe Grüße
Anika

P.S.: In meiner VK ist ein Bauchfoto von heute. Vielleicht hängen die 6 Kilo alle dort? ;-)

Beitrag von tina051987 25.03.11 - 13:16 Uhr

Würde schon sagen das die 6 kilo am bauch hängen. ich habe zwar auch schon einen (habe schon immer n bisschen bauch aber n babybauch is auch mit bei) aber habe erst fast 5 kilo ABGENOMM un jetzt habe ich erst 0,5 kilo zugenomm. aber ich denke die kilos komm bei mir schnell noch drauf!!!

Also alles gute!!!


LG Tina+ Bärchen 12+0#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 13:16 Uhr

Naja, in der 13. SSW ist im Bauch immer noch mehr Luft als Baby. ;-)

Obst und Vollkornprodukte haben ja nicht unbedingt weniger Kalorien als das, was Du vorher gegessen hast, was auch immer das gewesen sein mag. Ich habe auch erst mal zugenommen als ich meine Ernährung von ungesund auf gesund umgestellt habe.

Natürlich könnte es auch sein, daß Du jetzt schon Wasser einlagerst, aber das hättest Du sicher schon bemerkt?

Ich würd mir nicht zu viele Sorgen machen, und schon gar nicht diäten, das wär nicht gut für Deinen Zwerg.

Beitrag von sunny140 25.03.11 - 13:18 Uhr

hey

ich fühle mit dir hatte auch so schnell die kilo s drauf meine fä fragte auch was los ist aber ich esse auch ganz normal klar gibt es auch mal süßes aber nicht so das ich sage jau daher sind die kilo s bin jetzt in der 36.ssw und habe 25 kilo drauf:-[ tja ändern kann ich es nicht und auch die ärztin sagt jetzt müßte ich damit leben hab keine ss diabetes oder so ich brauchte essen schon immer nur ansehen und zack 1 kilo drauf hoffe es klappt danach gut mit der abnahme alles andere ist jetzt eh zu spät

bewegung hab ich genug haben ein hund der will 2 std gut beschäftigt werden+pipi runden.

naja so seh ich aus wie ein michellin männchen aber hauptsache dem kleinen gehts gut er ist 49cm und 2400g also kein moppel.

lg sunny140

Beitrag von delirium 25.03.11 - 13:24 Uhr

ich habe jetzt in der 1. ssw schon 5 kg mehr:-[

habe bei beiden schwangerschaften 21/22 kg zugenommen

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 13:30 Uhr

In der 1. SSW ist man noch gar nicht schwanger. :-D

Beitrag von anchesen 25.03.11 - 13:32 Uhr

Sie hat doch nur eine 1 vergessen!:-) 11SSW!

Beitrag von pegsi 25.03.11 - 13:32 Uhr

Ach so. *lol*

Beitrag von anchesen 25.03.11 - 13:26 Uhr

Ganz ehrlich da ist noch nichts was irgendwie die 6Kg ausmachen könnte! Das einzige könnte Wasser sein, aber das hättest du schon gemerkt. Es ist eigentlich unmöglich soviel in drei Wochen durch eine Schwangerschaft zu zunehmen. Ich hab in meiner Schwangerschaft 7Kg zugenommen und hab in 10 Tagen Entbindungstermin, das ist nicht die Regel und bei jeder Frau auch völlig unterschiedlich, aber 6Kg in der Schwangerschaft und das so am Anfang, ist nicht normal und hat echt nichts mit der Schwangerschaft zu tun. Wenn du dich wirklich so ernähst wie du es sagst, wird ich mal zum Arzt gehen. Könnte was Krankhaftes sein. Aber keine Diät in der Schwangerschaft!!! Liebe Grüße! Nadine ET-10

Beitrag von sephora 25.03.11 - 13:33 Uhr

Mach dir mal jetzt nicht so nen kopf! Bei meinem letzten FA besuch in der 15. SSW hatte ich auch schon 4,5 kilo mehr..erstens wiegt der körper ja nicht täglich gleich viel und zweitens nehmen die einen eben am Anfang eher zu und die anderen am Ende.
In der ersten SS hatte ich bis zur 20 Woche schon 10 kilo drauf. Danach kamen nur noch 4 kilo dazu..

Obwohl ich mich diesmal wirklich viel bewege und auch nicht mehr esse als zuvor, habe ich schon recht viel zugenommen. Mein körper speichert einfach alles ein und legt sich Fettreserven an. WArum auch immer das so ist, keine Ahnung. Ich werde nie die zierliche Schwangere sein, die lediglich einen Babybauch trägt.
Ernähre dich weiter gesund und verusche dich nicht so reinzusteigern. ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht, ich wollte diesmal auch ganz genau drauf auch damit ich nicht soviel zunehmen...Aber das funktioniert einfach nicht.

Versuche dich zu entpsannen und nicht jeden Tag zu wiegen!
Mal hat man mehr Wasser, mal weniger...das schwankt doch immer ein wenig.

Beitrag von annithom 25.03.11 - 13:34 Uhr

Vielen Dank schonmal für die bisherigen Antworten!
An Wasser habe ich auch schon gedacht, aber ich dachte, das kommt erst zum Schluss. Wie teste ich das nochmal? Finger in die Haut drücken und wenn es weiß bleibt, dann ist dort Wasser, oder so ähnlich?

Das komische ist, dass mir auch noch meine normalen Sachen passen.Ich trage noch keine Umstandshosen. Aber meine Waage ist auch nicht kaputt, ich habe danach gleich meinen Sohn draufgestellt und seine 14kg mit 2 Jahren passen.

Ich weiß selber, dass eine Diät in der SS nicht angbracht ist, das habe ich auch nicht vor, aber es ist einfach so unfair.

Beitrag von peppermint369 25.03.11 - 13:39 Uhr

Huhu,

6 kg in 3 Wochen sind schon etwas merkwürdig. Ist mit Deiner Schilddrüse alles o.k.? Ich würde den FA auf jeden Fall mal ansprechen, an was die plötzliche Zunahme liegen könnte.

Ansonsten würde ich mir nicht zuuuu viele Gedanken machen und weiterhin normal und gesund essen. Du bist immerhin schwanger und Diät ist tabu ;-)

Du könntest höchstens noch auf den versteckten Zucker achten (in Fertigmüsli, manchen Säften, Fruchtjoghurts - also die nicht selbst zubereitet sind...) Mehr fällt mir da auch nicht auf....

Beitrag von annithom 25.03.11 - 13:49 Uhr

Ich hatte vor der SS eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse und wurde mit 25mg Thyrox/Tag eingestellt. Mein FA meinte, ich sollte das alle drei Monate während der SS kontrollieren lassen. Vielleicht sollte ich das schon eher machen.

Vielen Dank für den Hinweis mit der Schilddrüse, daran habe ich gar nicht gedacht.

Beitrag von kitti27 25.03.11 - 15:36 Uhr

Ich hatte auch 6 kg bis zur 12. SSW! Mittlerweile bin ich bei 13 kg mehr!
:-( Naja! Egal! Ich esse auch nicht übermässig viel! Hatte in meienr 1. SS auch soviel zugenommen! War aber rucki zucki wieder runter!

Kitti, 23. SSW