WICHTIG Ovaria comb und Bryophyllum D4

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von marielea84 25.03.11 - 13:46 Uhr

Hallo ihr lieben
habe ich vom Fa bekommen. Er sagte mir ich soll während der einnahme auf Kaffee, und mentholhaltige sachen verzichte. Nun meine Frage heißt das jetzt
das ich gar keinen Kaffee trinken darf aber dann dürft ich mir ja auch nicht mehr die Zähne putzen oder ist damit nur gemeint unmittelbar vor bzw. nach der einnahme. Weiß das jemand von euch? Mag doch so gern Kaffee und zähne putzen mag ich auch.

Beitrag von cendy 25.03.11 - 13:49 Uhr

;-)
Huhu

Das geht nur um eine Stunde davor und danach , das kann die Wirkung der Homöopatischen Mittel beeinträchtigen.

Ich hab beides selbst schon genommen und bin damit 2 x im dritten Zyklus ss geworden


Drück dir die Daumen

Lg Sandra

Beitrag von amina-85 25.03.11 - 14:02 Uhr

bei hömopathischen mittel sollte man darauf achten....ne viertel std vor und nach einnahme nichts zu essen und zu trinken....einfach globolis oder tbl im mund zergehenlassen. meine tante ist heilpraktikerin....sie hat es mir jedenfalls so empfohlen ;-)

Beitrag von marielea84 25.03.11 - 14:15 Uhr

Oh bin ich froh ohne meinen morgentlichen Kaffee bin ich kein Mensch.
also geht Kaffee und ne stunde später dann die kleinen süßen dinger ja? Man ließt aber überall was anderes deswegen war ich ganz verwirrt.
Und das du ss geworden bist find ich ja toll dann hab ich ja doch noch hoffnung.
Liebe grüße und Dankeschön

Beitrag von amina-85 25.03.11 - 14:20 Uhr

von denen tablettchen bin ich nicht ss geworden....da hab ich die nicht genommen ;-)

ich nehme nur bryophyllum um eine evtl einnistung zu fördern....


trink schön dein kaffee weiter #tasse

Beitrag von marielea84 25.03.11 - 14:38 Uhr

ich hab von meinem fa bekommen weil mein es z.b. in letzten ZK erst am 27 zt war und das bryoph.... weil ich starke Mens und auch pms habe.
Mal schauen was das bringt man nimmt ja einiges auf sich. Habe auch schon etliche Schulmedizinisch sachen probiert aber fast alles schlägt mir auf den Magen, kann also nichts wirklich vertragen. und ss werden möcht ich natürlich auch üben schon seit 14 zk.

Beitrag von amina-85 25.03.11 - 14:41 Uhr

also bei mir hatte das bryo die pms verstärkt....deswegen hatte ich auch so ein gutes gefühl und dachte es hatte geklappt....hatte mehr übelkeit als sonst und brustwarzen gespannt etc....na ja war eben nix ;-)

Beitrag von marielea84 25.03.11 - 14:49 Uhr

Und wie lange nimmst du es jetzt. Soll ja auch einige monate dauern können bis es was bewirkt oder?

Beitrag von amina-85 25.03.11 - 15:12 Uhr

ich nehme es jetzt grad im 2 zyklus damit...bin grad es+5.

aber wiegesagt....bryo hab ich letzten zyklus das erst emal genommen und es hat schon gewirkt....

Beitrag von ggtanzmaus 25.03.11 - 14:37 Uhr

hey wie nimmst du das ein??
Hast d die Glois oder pulver oder Tabletten==??

Beitrag von marielea84 25.03.11 - 14:45 Uhr

hab beide als globbuli ovaria comb ab ersten Menstag bis zum Es (oder Tempierhöhung falls nicht gewiss ist wann der ES ist) und Bryophyllum D4 ab Es bzw. Tempieerhöhung. von beiden dann 3x5 stück pro Tag. so sagte es mir der FA.