*Ich bin nicht normal* Und ihr??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grinsekatze85 25.03.11 - 14:33 Uhr

Hallo!#winke

Dies wird wohl eher ein SiLoPo, aber ich muss das mal loswerden.

Ich bin nicht normal#schock bekomme ich zuhören wenn ich mal wieder mit meiner Freundin über dieses leidige Thema: mit Kind beschäftigen unterhalte.
Mitlerweile hab ich da echt auf Druchzug geschaltet.

Und zwar erledige ich Haushalt und die Betreuung unseres Kindes so fließend (hoffe ihr versteht was ich meine) gemeinsamen Frühstück ist mir wichtig, dann widme ich mich meist der Hausarbeit und dann wieder meinem Kind. Gibt aber auch mal Tage wo ich mehr spiele oder mehr putze. Je nachdem was gerade anfällt und was wir vorhaben.

Wir unternehmen viel mit unserem Kind, leben in der Stadt dennoch kennt mein Kind sämtliche Tiere aus dem Wald, Bauern oder Reiterhof und das nicht nur aus den Büchern sondern auch aus dem Tierpark, Zoo oder Reiterhof von Freunden.
Er kennt viele Blumen und Tiere die uns so auf den Wegen begegnen, er spielt aber auch alleine und das sogar manchmal gerne, viel mit Autos, Baggern und Treker. Er fährt gerne Lauffahrrad und spielt gerne Fussball.
Ich nähe gerne und bastel gerne und viel und das auch mit Kind und wir sind begeisterte Aquarien Fans, so das wir oft in Aqua Parks sind.
Sind aber nicht NORMAL! Das wir das machen #kratz

Ihr Sohn dagegen kann sowas nicht, SPIELEN!! Er kann es einfach nicht und seine besten Freunde sind die Playstation, X~Box und den Gameboy darf ich nicht vergessen.
Lego und Playmobil hat er garnicht, kein Interesse bekomme ich dann gesagt. Spiele wie Puzzle oder Memory, mag er nicht und so geht das mit allem mit was sich Kinder so beschäftigen....
Übrigens ist mein Kind 3 Jahre und ihrer 4 Jahre!!
Ihr Hobby: Fingernähel und ihr Mann ist fast nur Arbeiten. Wenn sie was zusammen machen, dann meist in den Park oder was was kein geld kostet, ist ja eh alles unnütz für das Kind, was soll der auch im Tierpark!!! Es werden auch solche Dinge vergessen, wie trinken für das Kind, oder mal Kekse oder sowas, was man so mitnimmt wenn man im Park geht. GSD haben sie das Kind noch nicht vergessen....#rofl
Traurig!

Schließlich gibt es ja mehr als nur die Familie, sagt sie dann. Ja klar.
Ich habe auch meine Mama~Tage wo ich alleine was unternehme, so wie mein Mann auch oder wir gemeinsam etwas machen alleine , als Paar ohne Kind.
Sind aber froh wenn wir zu dritt die Zeit genießen können.....

Ich bin nicht normal!! Seid ihr auch unnormal??
Oder bin ich wirklich die jenige die Unnormal ist??

LG
grinse#katze, die langsam glaubt das die Freundschaft kaputt geht, wenn sie so weiter machen...


Beitrag von line81 25.03.11 - 14:43 Uhr

Hi,

ich musste echt schmunzeln. Genau solche Situationen kommen bei uns auch vor. Ich bin eher wie Du/ihr und die ein oder andere Bekannte (GsD nicht Freundin) hält es so wie Deine Freundin.

Ich denke normal sind wir alle, haben aber dennoch sehr unterschiedliche auffassungen von einem gemeinsamen Leben mit Kindern. Richtigem fordern und fördern.

Keine Ahnung ob unser Weg der tatsächlich bessere ist, aber wenigstens kann ich mir später nix vorwerfen oder gar vorwerfen lassen ;-)

Du hast sicher noch die pädagogoisch wertvollen Geschenke Deinerseits (wie Bücher, Gesellschaftsspiele oder LÜK Kästen) vergessen. Welches bei den anderen niemals zum Geburtstag verschenkt werden würde :-p

Ich mach mir da nichts draus und wenn ihr da soo unterschiedlich denkt und handelt, solltet ihr schauen, ob es wirklich ein freundschaft ist...

Liebe Grüße und weiter so
Line

Beitrag von judith81 25.03.11 - 14:49 Uhr

Hallo,
na dann bin ich ganz klar auch so unnormal wie du, Johanna (3) kommt um 12 Uhr vom Kindergarten heim und fragt "Was basteln wir heute?" ...zur Zeit sitze ich jeden Nachmittag beim Basteln mit meinen Kindern, später gehts bei dem Wetter natürlihc auch noch raus!
LG
Judith mit Johanna (3) u. Jonathan (1,5)

Beitrag von sweety03 25.03.11 - 14:52 Uhr

Hallo,

ich habe das Glück, dass meine Töchter (7 und 5) sehr gern und viel zusammen spielen, so dass Langeweile - gerade an den Wochenenden - nie auftritt.
Ich unternehme sehr gern etwas mit meinen Kindern, lese vor und spiele ab und zu Gesellschaftsspiele mit ihnen.
Rollenspiele wir Barbie oder Puppen habe ich nie mit ihnen gespielt, dafür haben sie ihre Freundinnen oder spielen das zusammen.
Ich sehe mich keinesfalls als Alleinunterhalter meiner Kinder und habe das auch früher, als sie kleiner waren, nicht gemacht.
Beide können sich prima auch allein beschäftigen und nutzen die Zeit sinnvoll.
Playstation etc. besitzen wir nicht, ebenso keine Wii oder ähnliches. Fernsehen gibt es abends mal von 19.00 - 19.30, aber sicher nicht täglich.
Wenn Du mit Deiner Freundin nicht auf einer Wellenlänge bist, solltest Du den Kontakt überdenken.

Sweety

Beitrag von melmystical 25.03.11 - 14:56 Uhr

Ich finde es schrecklich, wie man sich selbst immer so in den Vordergrund rücken kann und andere schlecht machen kann. #aerger

Das Hobby deiner "Freundin" ist Fingernägel machen. Na, und?
Ihr Mann arbeitet viel. Na, und? Vielleicht muss er das ja auch?
Vielleicht vergisst sie mal was zu trinken mitzunehmen-warum erinnerst du sie nicht daran?

Was willst du jetzt hören? Dass du die perfekte Mutter bist? Scheint so.

Statt über deine angebliche Freundin zu lästern könntest du ihr Verbesserungsvorschläge machen.

Beitrag von hailie 25.03.11 - 15:01 Uhr

Ich konnte auch nur Lästereien entdecken...

Und ich finde es total daneben, seine "Freundin" hier so darzustellen.

Beitrag von ayshe 25.03.11 - 15:13 Uhr

#pro


Ist sicher schon lange nicht mehr beräuchert worden.
Vllt geht sie mit dem Gehabe der Freundin schon länger auf den Keks.

Beitrag von michback 25.03.11 - 15:26 Uhr

Die TE gehört mit Sicherheit zu der Gattung Mensch, die schon lange keine Bestätigung mehr bekommen hat und sie hier sucht.

Schon arm so was.

Beitrag von grinsekatze85 26.03.11 - 13:47 Uhr

Danke!

Wie schön das du mich so gut kennst!!#blume

Beitrag von grinsekatze85 26.03.11 - 13:46 Uhr

Weißt du wieviel ich schon für diese Freundschaft getan habe??

NEIN; dann sag doch einfach garnichts dazu!

Beitrag von viva-la-florida 25.03.11 - 15:07 Uhr

Der ist gut.
Merke ich mir :-)

Beitrag von colle 25.03.11 - 15:09 Uhr

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/77/Muttiheft_mit_Bienchen.jpg

so sah das im osten aus
mit bienchen, jawoll

Beitrag von michback 25.03.11 - 15:29 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Ist das geil!!!!

Beitrag von agostea 25.03.11 - 15:30 Uhr

Bienchen hat sie sicher schon TONNEN in dem Heft kleben!

Beitrag von schildi77 26.03.11 - 12:25 Uhr

#verliebt

ach schön..das Bienchen

#pro

Beitrag von ayshe 25.03.11 - 15:12 Uhr

Das ist doch total siffig! #schock

Beitrag von agostea 25.03.11 - 15:29 Uhr

Klar! Wird ja auch ganz, ganz oft benutzt! Fleissbienchen und so! Das Muttiheft der TE sieht sicher noch wesentlich siffiger aus!

Mensch Ayshe....#augen

Beitrag von ayshe 25.03.11 - 15:49 Uhr

Also so eine richtig gute Muddi, die putzt das doch täglich!

Beitrag von agostea 25.03.11 - 15:53 Uhr

An diesem Punkt wird sie noch was ändern müssen.....da ist ihre Prioritätenliste offenbar nicht ganz korrekt ausgearbeitet......tz tz tz....


Wie nachlässig#schein

Beitrag von ayshe 25.03.11 - 15:14 Uhr

#rofl Hat sich also doch gelohnt, die Diskussion zu lesen.

Beitrag von agostea 25.03.11 - 15:09 Uhr

Genau solche Mütter, wie du eine bist, werden bei uns "Dorfpomeranzen" genannt.
Denn die wirklich coolen Mütter, ticken ganz anders.

Gruss
agostea

Beitrag von michback 25.03.11 - 15:28 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von onetta 25.03.11 - 18:48 Uhr

Hallo,

das ist ja eine interessante Antwort. Mir stellt sich nun die Frage: " Wie denn?"

Viele Grüße
Onetta

  • 1
  • 2