Hallo ihr lieben...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carmen-21 25.03.11 - 14:50 Uhr

...ich weiß nicht mehr was ich noch dazu halten soll!! :-(

Also mal kurz...ich habe am 23.März positiv getestet, am nächsten Tag bin ich mal zum FA gegangen und er hat mir gesagt, dass er kein Ultraschall macht, weil es noch zu früh sei. Heute soll meine mens eigentlich kommen, ich habe zwar leichte Blutungen, aber irgenswie komisch!!
Ich kann die SB und leichte mens nicht mehr auseinander halten. War eben auf toi und da war ein bissl blut, nicht dunkel, aber auch nicht ganz so hell und ein wenig UL hab ich auch..

was soll ich davon halten??
Kann das sein, dass ich trotz positiver Test meine mens doch noch bekommen werde?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen...

und sorry für das #bla, aber es musste mal raus..

Liebe Grüße carmen-21

Beitrag von carmen-21 25.03.11 - 14:52 Uhr

hier noch mal mein ZB http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/943746/574221 :-)

Beitrag von kleinehexe74 25.03.11 - 14:54 Uhr

Hast du evt. noch einen SSt da, mit dem du nochmal prüfen könntest, ob er immer noch positiv anzeigt?

Beitrag von honeybunny71 25.03.11 - 14:56 Uhr

Ich würde mit dem testen bis morgen nochmal warten...es ist immernoch alles drin...und wenn die mens morgen nicht da ist kannste immernoch testen...

Beitrag von carmen-21 25.03.11 - 14:57 Uhr

nein leider nicht, ich wollte mir jetzt eins holen gehen...
am 23. hatte ich den CB digi und hat mir angezeigt das ich in der 1-2 woche schwanger bin.

aber was hat es mit den blutungen auf sich ?? hab total angst...#zitter:-(

Beitrag von kleinehexe74 25.03.11 - 15:00 Uhr

hm- also mit dem Digitalen müsste es ja stimmen, da kann man ja keine Linien falsch interpretieren.
Dann würde ich vielleicht wirklich schaun, ob du heute noch irgendwie einen FA erreichst, bevor du dir das ganze WE Sorgen machst

LG und ich drück dir die Daumen, dass die Blutung nichts zu bedeuten hat!

Beitrag von wartemama 25.03.11 - 14:56 Uhr

Blutungen in der SS gehören in meinen Augen in jedem Fall abgeklärt - ob frisches oder altes Blut.

Es kann natürlich sein, daß sich das Krümelchen nicht richtig eingenistet hat und jetzt mit der Mens abgeht. Aber ich würde mich an Deiner Stelle gleich ins Auto setzen und zum Arzt fahren. Viel Glück! #blume

LG wartemama

Beitrag von carmen-21 25.03.11 - 15:00 Uhr

Danke euch für euern Rat. :-(

Beitrag von chrisie1984 25.03.11 - 15:30 Uhr

Liebe Carmen,

so ging es mir heute morgen auch. SST positiv - 4h später leichte Blutungen und Bauchkrämpfe. Später konnte der FA auf dem Ultraschall schon kein Pünktchen mehr erkennen. War ein früher Abort, was wohl relativ häufig vorkommt, aber nur von Frauen, die weniger hibbeln nicht bemerkt wird.

Ich hoffe trotzdem du hast mehr Glück als ich! Sag auf jeden Fall bescheid.

Liebe Grüße
Christine