Wielang noch so warm einpacken?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von iris.s 25.03.11 - 15:24 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 11 Wochen alt und ihr ist recht schnell recht warm. Sie hat noch immer eine Strumpfhose unter dem Strampler und ich hab das Gefühl, das ist ihr zu warm. Wie macht ihr das? Im KiWa hab ich noch das Lammfell und den Fußsack.

Die dicke Winterjacke ist schon weg, ich zieh ihr immer eine dicke Strickjacke an.

Wie ist das bei euch?

Lg

Iris

Beitrag von maxi4188 25.03.11 - 15:27 Uhr

also ich weiß ja nicht wie warm es bei euch ist aber den lammfell würde ich wegtun du kannst ja noch eine dicke oder dünne decke (wie es dir lieber ist) mitnehmen für wenn es ihr doch kalt werden würde aber ich würde sie da sie noch die strumpfhose anhat so in den kiwa legen und wenn sie anfängt zu frieren ne decke drüber

meine beiden gehen schon ohne jacke raus also nachmittag morgens haben sie eine übergangsjacke an meine maus hat sogar nur eine strumpfhose an mit einem rock drüber aber sie ist ja auch schon 10M.


lg maxi mit maurice 2,5J. + kira 10M.

Ps wir haben 16 grad draußen und es ist wircklich ziemlich warm

Beitrag von prinzessinaqua 25.03.11 - 15:30 Uhr

Huhu,
unser Larsist nun 13 Wochen alt undhatte nie eine sturmpfhose unter dem strampler auch nicht im winter.
Das Lammfell kommt eben drauf an wie warm es bei euchist wir haben hier knappe 20 grad und gehen nun gleich spazieren denke weniger ist nun besser.

Daher ziehe ich ihnauch nicht dick an er soll ja keinm hitzschlag kriegen.

Lg manu

Beitrag von iris.s 25.03.11 - 16:27 Uhr

Hallo!

Ich hab meiner kleinen Maus schon immer eine Strumpfhose angezogen, damit sie nicht friert. Aber Strumpfhosen ziehen nicht alle an, das weiß ich. Weil sie so eng sind. Ich hab aber keine richtig engen...

Werd sie jetzt auch nicht mehr so warm einpacken, würd ich ja auch net wollen.

Lg u. danke!

Iris

Beitrag von iris.s 25.03.11 - 16:25 Uhr

Hallo!

Danke für deinen Tipp! Ich ab jetzt nicht aufs Temp. geschaut, aber es ist ziemlich warm. Ich hab selber scho a ziemlich dünne Frühlingsjacke an.
Das Lammfell find ich so schön weich. Das werd ich noch lassen, den Daunenfußsack ev. demnächst weglassen.

Die Strumpfhose werd ich auch weglassen, außer wenn sie ein Kleidchen anziehen darf. :-)

Lg

Iris aus Österreich

Beitrag von germany 25.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

also das kann man echt nicht pauschalisieren, aber richte dich da mal ein bisschen mehr nach deinem Kind, dass ist ein guter Ansatz.

Du merkst ja selber das ihr das zu warm ist, also zieh sie dünner an. Eien Strumpfhose muss bei den Temperaturen nicht mehr sein, da reichen Socken und das Lammfell würde ich jetzt auch rausnehmen, sind ja keine Minusgrade mehr. Eine Babydecke reicht da jetzt im Fußsack. Schau immer mal wieder im Nacken ob sie da angenehm warm ist und nicht verschwitzt.


lG germany

Beitrag von thalia.81 25.03.11 - 17:37 Uhr

Lammfell und Fußsack erscheint mir bei den aktuellen Temperaturen und vor allem in der Sonne viel zu warm.

Paul trägt Body, Shirt, dünne Jacke, Strumpfhose und ne Hose. Decke ihn mit einer dünnen Decke zu und er liegt in der Softtragetasche.

Wenn ich ihn auspacke ist er imme rwarm, er friert auf keinen Fall!

Beitrag von gnom79 25.03.11 - 20:33 Uhr

Aua dann oute ich mich mal als Rabenmutter.... ;-)

Mein Kleiner(4 Monate) hat beim rausgehen nur Hose, Kurzarmbody und Langarmshirt an. Heute Nachmittag hatte ich ihn in nem kurzen Spieler mit auf dem Balkon und er war alles nur nicht kalt. Strumpfhose hatte meiner nur zweimal an, Lammfell hab ich keins.

Denke aber es ist individuell. Das eine Kind friert schneller und unser Kleiner schwitzt total schnell, hatten heute abend beim Hinlegen das Problem das ihm der Schlafsack zu warm zu sein schien....

Beitrag von lilaluise 25.03.11 - 21:40 Uhr

so bin ich mit leo im moment auch unterwegs..allerdings ist er bei mir noch im ergo...sonst würd er total schwitzen.
Er lag übrigens auch schon nackt draußen...in diesem Frühjahr!;-)
ich bin nicht so die "warmeinpackmami"

Beitrag von phoenixe84 25.03.11 - 21:49 Uhr

Also mein Mops wird am Montag 8 Wochen alt und ist ein kleiner Hitzkopf! ;-)

Er hat immer super warm! Bei diesem Temperaturen (zwischen 15 und 20 Grad) zieh ich ihm ne Strumpfhose, ne normale Hose, nen Kurzarmbody und einen Pullover oder ne Sweatjacke an. Das reicht ihm völlig, da braucht er auch keine zusätzliche Decke.

Bei um die 10 Grad ersetze ich die Sweatjacke durch eine normale Jacke oder ziehe ihm eine Strickjacke über den Pullover.

Wenn ich ihm KiWa mit ihm unterwegs bin, ist ja diese Abdeckung drüber (hab nen Quinny) und somit ist er genügend geschützt finde ich, da brauchts nicht noch ne zusätzliche Decke momentan.

Musste mir auch schonmal vorwerfen lassen mein Kind friert, weil ich bei ca. 10 Grad ohne Decke mit ihm vom Amt zum Reisebüro (Fußweg von ca. 3 Minuten) gegangen bin.

Denke das merkt man den Kindern an, ob sie frieren oder schwitzen... meiner nörgelt immer so ein bisschen wenns ihm zu kalt ist und beschwert sich lautstark wenn er schwitzt.

Achso, eine dünne Baumwollmütze, die über die Öhrchen geht, trägt er natürlich auch! :-)