Atomwolke erreicht deutschland *angst bekomm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 25.03.11 - 15:59 Uhr

http://www.gmx.net/themen/nachrichten/erdbeben/247cmbw-atomwolke-erreicht-deutschland

Beitrag von traumkinder 25.03.11 - 16:02 Uhr

"werte seien unbedenklich teilte das auswärtige amt mit!"

Beitrag von dk-mel 25.03.11 - 16:02 Uhr

"Die Konzentration radioaktiver Partikel wird jedoch verschwindend gering sein"

statt panikmache lieber mal genauer lesen. tschernobyl hat viel größere spätfolgen heute noch hier in deutschland, belies dich mal dazu!



"Am Samstag ist erstmals seit der Reaktorkatastrophe in Japan ein nuklearer Fallout über Deutschland möglich. Aktuellen Ausbreitungsrechnungen zufolge erreichen radioaktive Emissionen aus Fukushima am Wochenende Mitteleuropa und Deutschland, wie der Wetterdienst "wetter.net" mitteilt. Teile der "Atomwolke" erreichen Deutschland in einer Höhe zwischen 2.500 und 5.000 Meter. Das sonnige und trockene Frühlingswetter macht am Samstag eine Pause und es kann im Osten etwas Niederschlag – teils als Regen, teils als Schnee - geben. Mit dem Niederschlag besteht dann die Möglichkeit, dass es zu einem Fallout der radioaktiven Emissionen kommen kann. "Die Konzentration radioaktiver Partikel wird jedoch verschwindend gering sein", erklärt Wetter-Experte Dominik Jung von "wetter.net".

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/erdbeben/247cmbw-atomwolke-erreicht-deutschland#.A1000146"

Beitrag von .mondlicht.4 25.03.11 - 16:03 Uhr

Was am schädlichsten momentan ist ist das Jod und das ist abgebaut ehe es zu uns kommt. Habe gestern schon gepostet es gibt eine Seite, wo man die aktuellen Werte für Deutschland abrufen kann. Schau mal unter Bundesamt für Strahlenschutz.

Ansonsten pass lieber auf, dass du kein Wildschwein, Pilze oder Heidelbeeren ist die sind nämlich von Tschernobyl noch viel verseuchter als alles, was uns aus Japan erreichen wird.

lg mondlicht (17. SSW)

Beitrag von nici20285 25.03.11 - 16:04 Uhr

panikmache hin oder her fakt ist des wir was abbekommen...und wenn jetzt nur ein bissel kommt was kommt dann erst wenn die situation in japan eskaliert?

Beitrag von traumkinder 25.03.11 - 16:08 Uhr

wir bekommen davon noch genug ab und das war von anfang an klar!!!



Beitrag von ...marita.andreas... 25.03.11 - 16:10 Uhr

So ein Quatsch! Auch nicht mehr als sonst!!! Ich trage täglich ein Dosimeter (beruflich) Die Werte sind wie immer!!! Das ist wirklich nur Panikmache.

#bla
Alles was von Tschernobyl noch hier rumgeistert ist viel höher - und das ist schon wenig!

Beitrag von michback 25.03.11 - 16:18 Uhr

Ich warte schon den ganzen Tag auf so einen Beitrag #rofl.

Informiert euch erst genau und schiebt dann Panik. Das ganze ist ungefährlich.

Wie jetzt schon mehrfach geschrieben ist die Belastung durch Tschernobyl noch viel höher und trotzdem unbedenklich. Was meinst du wie viele Wildschweine in Bayern noch verstrahlt rum laufen weil der Boden noch durch den Tschernobylunfall kontaminiert ist.

Schläfst du deshalb auch nicht mehr bzw. hast du dir da schon jemals Gedanken darüber gemacht?

LG
Michaela

Beitrag von steffken80 25.03.11 - 16:29 Uhr

Hallo,

na toll und ich hab meine Tochter gerade in den Osten Deutschlands zur Oma geschafft.

Hat auch gleich nen Anruf bekommen, sie soll sie morgen nicht im Regen drausen spielen lassen. Klar sagen die ist nicht schlimm, aber muss unser Glück nicht herausfordern.
Damals hiess es in der damaligen DDR auch ist nicht schlimm. Kenn aber zwei Kinder die damals zusammen drausen gespielt haben. Sie versucht seit Jahren ein KInd zu bekommen und er hatte vor ein paar Jahren Blutkrebs.

Zufall....?!? Ich weiss es nicht. ABer wie gesagt, ich forder unser Glück nicht heraus. Und meine Mama sah das eben am Telefon genauso.

LG Steffken, die lieber mal nen bisschen vorsichtiger, als danach am arsch und sich selbstvorwürfe machend ist

Beitrag von ...marita.andreas... 25.03.11 - 16:34 Uhr

#augen
...überleg mal wo Tschernobyl liegt und wo Japan ist...#rofl

Beitrag von steffken80 25.03.11 - 16:49 Uhr

He, mach doch was du willst. Das war meine Meinung, wenn du eine andere hast ist das für mich okay. Für dich scheinbar nicht.

Beitrag von ...marita.andreas... 25.03.11 - 16:53 Uhr

Mein ja nur damit, dass es doch komisch ist wie jetzt erst alle Panik kriegen wo doch Tschernobyl schon seit fast 25 Jahren strahlt und das viel näher ist als Japan , also in viel höherer Konzentration.